Pädagogik und Bildung (Teilstudiengang)

Steckbrief

Steckbrief

AbschlussBachelor of Arts (B.A.) Bildungswissenschaften
TeilstudiengängeIm Studiengang Bildungswissenschaften studieren Sie zwei Teilstudiengänge (Fächer) und obligatorisch den Teilstudiengang Pädagogik & Bildung.
ZugangsvoraussetzungenEinige Teilstudiengänge des B.A. Bildungswissenschaften haben besondere Zugangsvoraussetzungen. Lesen Sie mehr dazu auf der Bewerbungsseite unter "Zugangsvoraussetzungen".
Mögliche FächerkombinationenWenn Sie das Lehramt anstreben: Bitte beachten Sie bereits vor Beginn des B.A. Bildungswissenschaften die Fächerkombinationsvorgaben für die einzelnen Masterstudiengänge.
Studienbereiche
  • Grundlagen der Erziehung und Bildung
  • Entwicklung und Lernen
  • Medien und Bildung
  • Heterogenität
  • Diagnostik und Förderung
Institute Institut für Erziehungswissenschaften, Institut für Sonderpädagogik, Interdisziplinäres Institut für Umwelt-, Sozial- und Humanwissenschaften
(Teil-)Studiengangs-verantwortlicheFür jeden (Teil-)Studiengang gibt es (Teil-)Studiengangsverantwortliche. Ihre jeweiligen Ansprechpersonen finden Sie in der Liste der Studiengangsverantwortlichen.
Regelstudienzeit6 Semester
Unterrichtssprache(n)Deutsch, teilweise auch Englisch
Studienbeginnjedes WiSe
Zulassungsbeschränkung
  • Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.
  • Informationen zur Bewerbung für den B.A. Bildungswissenschaften erhalten Sie auf der Bewerbungsseite.
  • Die NC-Werte für die einzelnen (Teil-)Studiengänge werden zu jedem Bewerbungstermin neu festgelegt.
Studiengebühren

Studiengebühren werden nicht erhoben, jedoch wird jedes Semester ein Semesterbeitrag fällig.

Weitere Informationen... zu diesem und weiteren Studiengängen finden Sie in den Studiengangsbroschüren.

Profil

Profil

Ziel des Teilstudiengangs Pädagogik und Bildung ist der Erwerb von grundlegenden bildungswissen-schaftlichen Kenntnissen und Kompetenzen.

In diesem Teilstudiengang werden Sie zur analytisch-konzeptionellen Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen von Bildung, Unterricht und Erziehung befähigt. Sie erwerben eine reflexive Grundhaltung, die es Ihnen ermöglicht, Berufswahlmotive, Berufseignung und persönliche Entwicklungsprozesse zu reflektieren. Sie können die Bedingungen und Voraussetzungen pädagogischen Handelns reflektieren und erste Handlungsentwürfe erproben.

Dazu werden im Rahmen des Studienangebots einerseits grundlegende theoretische und wissenschaftliche Grundlagen behandelt, andererseits aber auch methodische und methodologische Fähigkeiten unter dem Ziel der Umsetzung von Wissen in Handeln gestärkt.
In Bezug auf berufs- und gesellschaftsbezogen bedeutsame Bildungsfragen erwerben Sie in diesem Teilstudiengang bildungswissenschaftliche Grundkenntnisse in den erziehungswissenschaftlichen Disziplinen, die sich mit Bildungs- und Erziehungsprozessen, mit Bildungssystemen sowie mit deren Rahmenbedingungen auseinandersetzen. Sie erwerben professionsspezifische Kompetenzen in den für den Lehrerberuf zentralen Aufgabenfeldern "Unterrichten", "Erziehen", "Beurteilen" und "Innovieren". Sie erlernen grundlegendes pädagogisches Fachwissen und reflektieren dieses im schulischen Kontext.

In Verbindung mit den für das Fach relevanten Wissenschaftsdisziplinen werden Sie eingeführt in Grundlagen von Bildungs-, Erziehungs- und Sozialisationsprozessen und in die Methoden der bildungswissenschaftlichen Forschung. Dabei berücksichtigen Sie Fragen nach der Bedeutung von (Massen-)Medien für schulisches Lehren und Lernen, den Umgang mit Heterogenität sowie Aspekte von Bildung im Kontext gesellschaftlicher Transformation.
Sie erlernen grundlegendes Wissen hinsichtlich der pädagogischen Lern- und Leistungsdiagnostik und Förderung von Schülerinnen und Schülern, entwickeln Kenntnisse über die Lernsprachentwicklung in Deutsch als Zweitsprache und können diese reflexiv auf institutionalisierte Lehr-Lernprozesse beziehen.
Im Teilstudiengang Pädagogik wird eine zunehmend theoriegeleitete Reflexionsfähigkeit der eigenen und fremden Schul- und Unterrichtspraxis angebahnt.

Struktur

Überblick

Der Teilstudiengang Pädagogik und Bildung muss obligatorisch belegt werden und wird mit zwei weiteren fachspezifischen Teilstudiengängen des B.A. Bildungswissenschaften (Fach A und Fach B) kombiniert.

Insgesamt erwerben Sie in den drei Teilstudiengängen 180 Leistungspunkte (LP). Davon entfallen je nach Ihrer Spezialisierungoption 40 - 70 LP auf das obligatorische  Fach Pädagogik und Bildung sowie jeweils 50 - 65 LP auf Ihre beiden Fächer.

Im 1. bis 4. Semester erwerben Sie in dem Teilstudiengang Pädagogik und Bildung in der Regel 40 LP. Ab dem 5. Semester haben Sie - abhängig von Ihrer Fächerkombination - verschiedene Wahlmöglichkeiten (Spezialisierungsoptionen), die sich auf die Anzahl der LP, die Sie noch in diesem Teilstudiengang erwerben müssen, auswirken.

Für den Teilstudiengang Pädagogik und Bildung haben Sie die folgenden Spezialisierungsoptionen im 5. und 6. Bachelor-Semester:

  • Master of Education für das Lehramt an Grundschulen mit Ihren Teilstudiengängen des Bachelor-Studiums
  • Master of Education für das Lehramt an Sekundarschulen mit Ihren Teilstudiengängen des Bachelor-Studiums
  • erziehungswissenschaftlicher Master-Studiengang
  • fachwissenschaftlicher Master-Studiengang.

Empfohlener Studienverlauf 1. bis 4. Semester

Zum Vergrößern Klick auf die Grafik

Studienverlauf 5. und 6. Semester

Je nach gewählter Spezialisierungsoption gestaltet sich Ihr individueller Studienverlauf im letzten Studienjahr unterschiedlich. Das 5. Semester ist zudem als Mobilitätsfenster für ein Auslandsstudium konzipiert (internationales bzw. Europasemester). Im 6. Semester verfassen Sie in einem der drei Teilstudiengänge Ihre Bachelor Thesis.

Dokumente

Dokumente

Die folgenden Dokumente bilden die Grundlage für Ihr Studium an der Europa-Universität Flensburg:

  • Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung (GPO) der Europa-Universität Flensburg
  • Studienverlaufspläne gemäß der Fachspezifischen Anlagen der Teilstudiengänge zur GPO
  • Modulkataloge
  • Praktikumsordnung.

Bitte informieren Sie sich in den für den Studiengang B.A. Bildungswissenschaften für Sie aktuellen Dokumenten!
Wichtig
: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Der Studiengang Bachelor of Art (B.A.) Bildungswissenschaften öffnet Ihnen unterschiedliche berufliche Wege.

Zu Beginn des Studiums wählen Sie zunächst zwei Teilstudiengänge. Je nach Fächerwahl können Sie dann nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums

  • einen Master of Education für das Berufsziel Lehramt anschließen
  • oder einen weiteren Master-Studiengang wählen
  • oder direkt in den (außerschulischen) Arbeitsmarkt eintreten.

Berufsziel Lehramt

Mit entsprechender Fächerkombination können Sie nach Abschluss Ihres Bachelor-Studiums einen Studiengang mit Abschluss Master of Education (M.Ed.) anschließen.

An der Europa-Universität Flensburg können Sie sich in den folgenden Master-Studiengängen für ein Lehramt qualifizieren:

  • M.Ed. für das Lehramt an Grundschulen
  • M.Ed. für das Lehramt an Sekundarschulen mit Schwerpunkt SEK. I
  • M.Ed. für das Lehramt an Sekundarschulen
  • M.Ed. für das Lehramt Sonderpädagogik.

Auf den Master-Abschluss folgt das Referendariat in der jeweiligen Schulform. Welcher Master-Studiengang auf die Lehrbefähigung an welcher Schulform zielt, entnehmen Sie der nachstehenden Tabelle.

Welcher Master-Studiengang führt zu welcher Schulform?

Master-StudiengangLehrbefähigung an ...
M.Ed. Lehramt an GrundschulenGrundschulen
M.Ed. Lehramt an SekundarschulenGemeinschaftsschulen und Gymnasien für Sek I und II
M.Ed. Lehramt an  Sekundarschulen mit
Schwerpunkt Sek I
  • 1 x Sek I + II an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien
  • 1 x Sek I  an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien
M.Ed. Lehramt Sekundarschulen mit
Schwerpunkt Sek I
(mit Mangelfach*)
  • 1 x Sek I + II an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien
  • 2 x Sek I + II (Mangelfach, plus weiteres Fach) an Gemeinschaftsschulen
    und Gymnasien
M.Ed. Lehramt SonderpädagogikGrundschulen und Gemeinschaftsschulen 
(Die Lehrbefähigung wird mittelfristig auf die Schulreform abgestimmt.)

(Stand: Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung GPO (Satzung) der Europa-Universität Flensburg 2015; M.Ed. Sonderpädagogik: Prüfungs- und Studienordnung: M.Ed. Lehramt Sonderpädagogik 2014)

* So genannte Mangelfächer sind Fächer, in denen aktuell Lehrermangel herrscht und daher der Bedarf an Lehrernachwuchs hoch ist. Welche Fächer Mangelfächer sind, hängt also vom Arbeitsmarkt für Lehrkräfte ab, d.h. die Mangelfächer ändern sich im Laufe der Zeit immer wieder.

Die aktuelle Liste der Liste der Mangelfächer vom Land Schleswig-Holsteinfinden sie hier.

Weitere Master-Studiengänge

Sie können je nach Fächerkombination ein interdisziplinäres oder fachwissenschaftliches Master-Studium an der Europa-Universität Flensburg oder einer anderen Universität im In- oder Ausland anschließen. Mit einem Master-Abschluss haben Sie außerdem die Möglichkeit zu promovieren.

Wichtig: Falls Sie Ihr Master-Studium an einer anderen Hochschule anschließen möchten, informieren Sie sich bitte rechtzeitig (ggf. bereits vor Aufnahme Ihres Bachelor-Studiums) bei Ihrer Wunsch-Hochschule über die dortigen Zugangsvoraussetzungen.

Außerschulische Berufsfelder

Je nach Fächerkombination ermöglicht Ihnen der Abschluss B.A. Bildungswissenschaften einen Einstieg in die Berufswelt in den Bereichen Bildung, Soziales, Wirtschaft, Verbände oder öffentlicher Dienst oder auch die Aufnahme einer Tätigkeit auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Info und Beratung

Info und Beratung

Allgemeine Studienangelegenheiten


Zentrale Studienberatung (ZSB)

Erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende zum Studium

ZulassungsstelleBewerbung,  Auswahl- und Zulassungsverfahren
StudierendensekretariatStudierendenstatus: u.a. Einschreibung, Rückmeldung und Beurlaubung
Servicezentrum für Prüfungsangelegenheiten (SPA)Prüfungsangelegenheiten
FachberatungFachberatung zum (Teil-)StudiengangFachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang
Fort- und Weiterbildung für Lehramtsstudierende und Lehrerinnen und LehrerEULEEinrichtung der Europa-Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation
Internationales

International Center

Auslandsstudium, Fremdsprachen lernen, u.a.

Praktika

Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL)

Schulpraktika, Praxissemester

CampusCareer außerschulische Praktika, Beratung und Hilfe für den Einstieg in den Beruf
Unterstützung im StudiumZentrale Studienberatung (ZSB)Erste Anlaufstelle zu allen Themen, die das Studium betreffen
TextLab!Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Sozialberatung

Soziale und wirtschaftliche Fragen

Psychologische BeratungUnterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
Studierendenvertretung

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Studierendenvertretung

Fachschaftsvertretungen

Fachbezogene Studierendenvertretung

Weitere AnliegenÜberblick von A-ZÜberblick nach Themen

Bewerbung

Bewerbung

Sie bewerben sich im im B.A. Bildungswissenschaften immer für zwei Teilstudiengänge (Wenn Sie das Lehramt anstreben: Ihre zukünftigen Unterrichtsfächer).

Berufsziel Lehramt?

Bitte beachten Sie schon vor Beginn des Bachelorstudiums, dass Sie eine Fächerkombination wählen, mit der Sie im Anschluss an Ihr Bachelorstudium die Zulassung für den von Ihnen gewünschten lehramtsqualifizierenden Master-Studiengang erhalten.

Bitte informieren Sie sich daher schon vor Beginn des Bachelorstudiums zu den jeweiligen Fächerkombinationsvorgaben für die verschiedenen Lehramt-Masterstudiengänge.

Weitere Informationen?

Lesen Sie mehr zum Bewerbungsverfahren auf den Bewerbungsseiten.