1. Lehre an der EUF
  2. Lehre an der EUF

Liste der Preisträger*innen

Lehrfonds 2019/20

Der Lehrfonds der Europa-Universität Flensburg fördert 2019/20 zwei künstlerisch-ästhetische Projekte, die relevante, aktuelle Themen bearbeiten und Lehramtsstudierende zu innovativen und offenen Herangehensweisen an die Gestaltung von Unterricht motivieren: 

Dr. Miriam Baghai-Thordsen (Abteilung für Darstellendes Spiel) und Dr. Markus Herschbach (Abteilung Kunst und Visuelle Medien) haben die Lehrveranstaltung "Amphibien – Ein deutsch-dänisches Abstimmungsschauspiel" konzipiert, die sich anlässlich des 100. Jahrestags der Volksabstimmung über die deutsch-dänische Grenze mit der Geschichte und Aktualität der Europäischen Integration und des Zusammenlebens in der Grenzregion widmet. 

Quinka Stoehr (Seminar für Germanistik) bietet in Zusammenarbeit mit Theaterpädagog*innen und Filmemacher*innen aus Kiel und Hamburg die Lehrveranstaltung "Kofferpacken – Interkulturelle Projektarbeit mit Film und Theater" an. Der häufig mit Vorfreude in Verbindung gebrachten Begriff des Kofferpackens soll neu beleuchtet und Kontexte verschoben werden: Was würde ich einpacken, wenn ich meine Heimat verlassen müsste? Was nehme ich mit auf die Flucht, wenn in der Heimat tödliche Gefahren drohen?

Lehrpreise 2016

Die Lehrpreise 2016 wurden in den Kategorien "Beste interdisziplinäre Veranstaltung" sowie "Beste englischsprachige Veranstaltung" vergeben.

Als beste interdisziplinäre Lehrveranstaltung wurde Kleider machen Leute: Kleidersemiotik und textile Verschleierungen von Dr. Magrit Vogt aus der Germanistik ausgezeichnet.

Als beste englischsprachige Lehrveranstaltung wurde Task-based Language Teaching von Jun.-Prof. Dr. Holger Limberg  aus der Anglistik ausgezeichnet.

Lehrpreise 2014

Die Lehrpreise 2014 wurden für die "Beste theoriezentrierte Veranstaltung" in den Bachelor- sowie in den Masterstudiengängen vergeben.

Als beste theoriezentrierte Lehrveranstaltung in den Bachelor-Studiengängen wurde die Veranstaltung Analysis I und ihre Didaktik von Prof. Dr. Hinrich Lorenzen (Mathematik) ausgezeichnet.

Als beste theoriezentrierte Lehrveranstaltung in den Master-Studiengängen wurde die Veranstaltung Teaching Africa in Europe. Cooperation with Economics, Sociology, and History von Prof. Dr. Yaw Ofosu Kusi (DAAD-Gastprofessur) und Prof. Dr. Bea Lundt (Interdisziplinäres Seminar im Lehramt) ausgezeichnet.

Lehrpreise 2013

Die Lehrpreise 2013 wurden für die "Beste forschungsorientierte Veranstaltung" in den Bachelor- sowie in den Masterstudiengängen vergeben.

Als beste forschungsorientierte Lehrveranstaltung in den Bachelor-Studiengängen wurde die Veranstaltung International Economics: Current Topics von Svenja Flechtnier (International Management) ausgezeichnet.

Als beste forschungsorientierte Lehrveranstaltung in den Master-Studiengängen wurde die Veranstaltung Mehrsprachigkeitsforschung von Prof. Dr. Julia Ricart Brede (Deutsch als Fremd- und Zweitsprache) ausgezeichnet.

Lehrpreise 2012

Die Lehrpreise 2012 wurden für die "Beste handlungsorientierte Veranstaltung" in den Bachelor- sowie in den Masterstudiengängen vergeben.

Als beste handlungsorientierte Lehrveranstaltung in den Bachelor-Studiengängen wurde die Veranstaltung Choreographien des Lernens. Basismodell des Unterrichts von Prof. Dr. Horst Biedermann (Schulpädagogik) ausgezeichnet.

Als beste theoriezentrierte Lehrveranstaltung in den Master-Studiengängen wurde die Veranstaltung Didaktik des Schriftspracherwerbs und des Anfangsunterrichts der Primarstufevon Alice Hermann (Germanistik) ausgezeichnet.