Neuer Senat mit neuen Vorsitz

Erstmals ist ein studentisches Mitglied zum Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt worden

Auf der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Senats der Europa-Universität Flensburg (EUF) am Mittwoch, den 26.9.2018, wurde Prof. Dr. Volkmar Herkner einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Mit Henning Evers wurde erstmals in der Geschichte der Universität mit ebenfalls überwältigender Mehrheit ein studentisches Mitglied zum Stellvertreter des Senatsvorsitzenden gewählt.

Senatsvorsitzender Prof. Dr. Volkmar Herkner

Volkmar Herkner ist Professor für Berufspädagogik an der EUF. Der ausgebildete Mechaniker hat von 1989 bis 1995 an der TU Dresden Metalltechnik und Mathematik für das höhere Lehramt an berufsbildenden Schulen studiert und sich 2003 mit einer Arbeit zum Deutschen Ausschuss für technisches Schulwesen promoviert. Nach seinem zweiten Staatsexamen 2008 wurde er an das Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat) der EUF berufen. Seine Arbeitsgebiete sind: historisch-systematische Berufspädagogik, Theorien der beruflichen Bildung, Entwicklungen des Berufsbildungssystems, Entwicklung und Ordnung von Berufen, Integration beruflicher und allgemeiner Bildung, Theorie und Praxis der Lernorte sowie internationale Entwicklungen. Er ist Sprecher des Berufsbildungsinstitutes Arbeit und Technik, Vorsitzender des Prüfungsausschusses und seit 2016 Mitglied des Senats.

"Ich freue mich, dass Vorsitzender und Stellvertreter des Vorsitzenden mit solchen klaren Voten als Rückenstärkung durch die Senatsmitglieder in die Amtsperiode gehen können", sagte Herkner. "Es zeugt von großem Vertrauen, in einer nicht einfachen Phase der anstehenden Veränderungen an und in der Universität - etwa mit der bevorstehenden Einführung von Fakultäten - den Senat zu führen. Aufgabe wird es sein, die Meinungsbildung im Senat mit seinen verschiedenen Strömungen und Meinungen ausgewogen zu moderieren und auch die Interessen kleinerer Gruppen angemessen zu berücksichtigen. Nebenbei finde ich, dass es ein sehr gutes Zeichen ist, wenn der Stellvertretende Senatsvorsitzende auch aus einer anderen Statusgruppe kommen kann. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Henning Evers und selbstverständlich auch mit der unterstützenden Senatsgeschäftsführung durch Dr. Anke Feiler-Kramer."

Stellvertreter des Senatsvorsitzenden Henning Evers

Der zum Stellvertretenden Senatsvorsitzenden gewählte Henning Evers studiert seit 2014 an der Europa-Universität Flensburg die Fächer Wirtschaft/Politik und Englisch auf Lehramt. Seit Beginn seines Studiums engagiert sich der gebürtige Niedersachse als Fachschaftsvertreter, Mitglied des Studierendenparlaments sowie als stellvertretender Vorsitzender und Vorsitzender des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) in der studentischen Selbstverwaltung. Seit 2016 ist er studentisches Mitglied des Senats der EUF. "Ich bedanke mich für das Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen, gerade weil mit mir ein Mitglied einer kleineren Statusgruppe die Möglichkeit zur Mitwirkung im Gremienvorsitz erhält", sagte Evers nach der Wahl. "Mir geht es nach den vielen Jahren aktiver und wirkungsvoller hochschulpolitischer Arbeit nun um eine noch intensivere Mitwirkung und Einbindung von Studierendenvertretern im gesamtuniversitären, hochschulpolitischen Geschehen. Durch effiziente Kommunikationsstrukturen und Entscheidungsfindungsprozesse im höchsten beschlussfassenden Gremium der Universität möchte ich dazu beitragen, dass Reformprozesse zügig abgeschlossen und die Studienbedingungen für die Kommilitoninnen und Kommilitonen laufend optimiert und noch annehmbarer werden."

Gratulation des Präsidenten

Der Präsident der EUF, Prof. Dr. Werner Reinhart, gratulierte den neuen Vorsitzenden: "Ich freue mich, dass mit Herrn Prof. Dr. Volkmar Herkner ein Wissenschaftler zum Senatsvorsitzenden gewählt wurde, der sich schon seit langer Zeit für die akademische Selbstverwaltung stark macht. Und ich freue mich über den ersten studentischen stellvertretenden Senatsvorsitzenden dieser Uni– gäbe es das schleswig-holsteinische Hochschulgesetz her, würden wir gerne ein studentisches Mitglied ins Präsidium aufnehmen."

Senat der Europa-Universität Flensburg

Der Senat berät in Angelegenheiten von Forschung, Lehre und Studium, die die gesamte Hochschule betreffen oder von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Dem Senat gehören 23 gewählte Vertreterinnen und Vertretern an, die sich aus diesen Mitgliedergruppen zusammensetzen: Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer (12 Mitglieder), wissenschaftlicher Dienst (vier Mitglieder), nichtwissenschaftlicher Dienst (drei Mitglieder) und Studierende (vier Mitglieder) sowie deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter.

Die Liste aller Mitglieder des Senats ist auf folgender Webseite zu finden:
https://www.uni-flensburg.de/portal-die-universitaet/die-institution/senat/

Fotos: (v.l.): Prof. Dr. Volkmar Herkner, Vorsitzender des Senats der EUF, Henning Evers, Stellvertreter des Vorsitzenden des Senats der EUF (Kathrin Fischer)