Forschung sowie Studium und Lehre

 Zwei neue Vizepräsident*innen an der Europa-Universität Flensburg

Der Senat der Europa-Universität Flensburg hat in seiner heutigen Sitzung Prof. Dr. Peter Heering zum Vizepräsidenten für Forschung und Prof. Dr. Iulia Patrut zur Vizepräsidentin für Studium und Lehre gewählt. Die neuen Leitungsmitglieder wurden jeweils im ersten Wahlgang gewählt und haben die Wahl angenommen. Peter Heering folgt damit zum 1.7. 2020 auf den bisherigen Vizepräsidenten für Forschung, Prof. Dr. Jürgen Budde. Iulia Patrut folgt zum 1.9. 2020 auf die bisherige Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Margot Brink.

Prof. Dr. Peter Heering: Vizepräsident für Forschung

Ab dem 1.7. im Amt: Prof. Dr. Peter Heering ist der neu gewählte Vizepräsident für Forschung. (Kathrin Fischer)

Peter Heering ist seit 2009 Professor für Physik und ihre Didaktik an der Europa-Universität Flensburg. Er studierte bis 1990 Physik und Chemie für das Lehramt an Gymnasien an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg. Von 1994 bis 1996 hat er das Referendariat am Staatlichen Studienseminar sowie am Gymnasium am Mühlenweg in Wilhelmshaven absolviert und das zweite Staatsexamen abgeschlossen. 1995 promovierte er am Fachbereich Physik der Universität Oldenburg, 2006 habilitierte er für das Fach Geschichte der Naturwissenschaften am Department Mathematik der Fakultät Mathematik, Informatik und Technik der Universität Hamburg mit einer Arbeit zu Experimentierstilen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Seit 2012 ist der Vertreter für Physik im Bundesverband zur Förderung des MINT-Unterrichts (MNU) und seit 2020 Mitglied im Committee on Education and Engagement der US-amerikanischen the History of Science Society. Seine Forschungsschwerpunkte sind Experimentelle Wissenschaftsgeschichte, Geschichte des naturwissenschaftlichen Unterrichts und die historischen Zugänge im naturwissenschaftlichen Unterricht. Er formuliert im Hinblick auf seine Aufgabe als Vizepräsident der kommenden Jahre: "Gerade zu einem Zeitpunkt, an dem die Spiele von Werder Bremen nicht wirklich Spass machen ist, es eine Freude, sich einer spannenden neuen Aufgabe widmen zu dürfen. Wesentlich erscheint mir, dass die Forschung an der Europa-Universität Flensburg strukturell in der Lage bleibt, den Spagat zwischen internationaler Ausrichtung und Zusammenarbeit einerseits und lokaler Relevanz andererseits auch unter den durch die Covid-19 Pandemie veränderten Rahmenbedingungen zu schaffen."

Prof. Dr. Iulia Patrut: Vizepräsidentin für Studium und Lehre

Ab dem 1.9. im Amt: Prof. Dr. Iulia Patrut als neu gewählte Vizepräsidentin für Studium und Lehre. (Kathrin Fischer)

Iulia Patrut, geboren 1975, ist seit 2015 Professorin für Germanistische Literaturwissenschaft im europäischen Kontext an der Europa-Universität Flensburg. Sie hat von 1995 bis 2001 Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg studiert und von 2003 bis 2005 als Stipendiatin im DFG-Graduiertenkolleg "Identität und Differenz. Geschlechterkonstruktion und Interkulturalität" an der Universität Trier über Ethnizität und Geschlecht bei Paul Celan und Herta Müller promoviert. Ihre Habilitation erlangte sie 2012 mit einer Arbeit über "Zigeuner" und Juden als Grenzfiguren des "Deutschen" als Mitarbeiterin im DFG-Sonderforschungsbereich 600 "Fremdheit und Armut". Von 2012 bis 2015 wirkte sie am "Forschungszentrum Europa" der Universität Trier. Ihre Forschungsgebiete sind deutschsprachige Literaturen des 18. bis 21. Jahrhunderts, Inklusion/Exklusion, Postkoloniale und Gender Studien, deutsch-jüdische Literatur, Darstellungs- und Verfolgungsgeschichte von ‚Zigeunern‘, Literatur- und kulturwissenschaftliche Europa-Forschung, Migration und transeuropäische Literatur/Literaturdidaktik. Als neu gewählte Vizepräsidentin für Studium und Lehre zeigte sich Iulia Patrut dankbar für den Rückhalt im Senat. Nach ihrer Wahl sagte sie: "Wichtig ist, dass wir die doppelte Herausforderung durch die Corona-Krise und die Digitalisierung besonnen und einvernehmlich meistern. Mit Freude und Spannung sehe ich daher der Zusammenarbeit in Schleswig-Holstein wie an der EUF entgegen, an der ich insbesondere die hier gepflegte Kultur der Vielfalt schätze."

"Zwei hochangesehene Persönlichkeiten"

Der Senatsvorsitzende, Prof. Dr. Volkmar Herkner begrüßte die Wahl: "Mit der Literaturwissenschaftlerin Iulia-Karin Patrut und dem Naturwissenschaftler Peter Heering hat der Senat zwei an der Europa-Universität und in ihren Fachdisziplinen hochangesehene Persönlichkeiten zur Vizepräsidentin für Studium und Lehre bzw. zum Vizepräsidenten für Forschung gewählt, sodass im Präsidium die Breite des Spektrums der an der EUF vorhandenen Disziplinen angemessen abgebildet wird. Ich freue mich, dass beide mit einem klaren Votum des Senats ausgestattet worden sind, sodass sie mit ‚viel Rückenwind‘ an die gewiss nicht einfachen Aufgaben der kommenden Jahre gehen können. Gleichwohl geht der besondere Dank an solchen Tagen selbstverständlich auch an die aus dem Präsidium ausscheidenden Personen. Margot Brink und Jürgen Budde haben in den vergangenen Jahren in ihren Vizepräsidentschaften Großartiges geleistet."

"Gute Ideen für die weitere Profilierung der EUF!

Auch der Präsident der Europa-Universität Flensburg, Prof. Dr. Werner Reinhart, dankte den beiden scheidenden Vizepräsident*innen. "Als dynamische und wachsende Universität, die ihre Lehr- und Forschungsbedingungen kontinuierlich optimiert und erweitert, hatten Jürgen Budde und Margot Brink in ihren Amtszeiten große Herausforderungen zu bewältigen. Ich danke für die produktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit." Zugleich zeigte sich der Präsident zuversichtlich, dass der strategische Ausbau der EUF mit den beiden neu gewählten Vizepräsident*innen weiterhin gut vorangehen könne. "Ich freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit guten Ideen für die weitere Profilierung der EUF."

Das Präsidium

Das Präsidium leitet entsprechend dem Landeshochschulgesetz die Universität. Das Amt des Präsidenten ist hauptberuflich, seine Amtszeit beträgt, wie die der Kanzlerin, sechs Jahre. Die Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten werden auf Vorschlag des Präsidenten vom Senat aus dem Kreis der Professorinnen und Professoren für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt.

Mit Maske: Peter Heering, Professor für Physik und ihre Didaktik (links) ist der neu gewählte Vizepräsident für Forschung und Iulia Patrut, Professorin für Germanistische Literaturwissenschaft im europäischen Kontext, ist die neu gewählte Vizepräsidentin für Studium und Lehre. (Kathrin Fischer)