Fokus Internationalität

Europa-Universität Flensburg führt international kompatible Semesterzeiten ein

Die Europa-Universität Flensburg wird neue Semesterzeiten einführen, die mit jenen vieler ausländischer Universitäten besser harmonieren. Start ist der 1. September 2017. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Senat der Universität als oberstes Gremium auf seiner Sitzung am 27.4.2016. "Wir möchten uns als Europa-Universität international etablieren und die internationale Mobilität unserer Dozierenden und Studierenden erhöhen", erklärte Prof. Dr. Matthias Bauer, Vorsitzender des Senats. "Für uns als kleine Hochschule erleichtern die veränderten Semesterzeiten Partnerschaften und Austausch mit Hochschulen im nahen und fernen Ausland".

Klar definierte internationale Semesterzeiten gibt es zwar nicht. Doch die die Mehrzahl der Hochschulen im Ausland beginnt im September mit den Vorlesungen des Herbst- und im Februar mit den Vorlesungen des Frühjahrssemesters. Diesen Semesterzeiten nähert die EUF sich künftig an: Ab Herbst 2017 beginnt das Winter-/Herbstsemester schon am 1. September, das Sommer-/Frühlingssemester startet dann am 1. März 2018. Die EUF ist damit nach der Universität Mannheim die zweite Hochschule in Deutschland mit international kompatibleren Semesterzeiten.

Prof. Dr. Werner Reinhart, Präsident der EUF, begrüßt die beschlossene Anpassung an den internationalen Hochschulkalender: "Die Internationalisierung der Universität ist das Herzstück unserer strategischen Ausrichtung als Europa-Universität".