Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

"Wie politisch darf/soll/muss Kunst sein?"

Studierende des Masterprogramms Transformationsstudien der Europa-Universität Flensburg und dem Verein Kunst&Co laden herzlich zu einer Podiumsdiskussion mit Cesy Leonard, Zentrum für politische Schönheit, Tania Meyer, Professorin für Darstellendes Spiel, Europa-Universität Flensburg und Markus Herschbach, freischaffender Künstler und Wissenschaftler ein. Moderiert wird der Abend von Kathrin Fischer, Pressesprecherin, Europa-Universität Flensburg.

Gemeinsam soll diskutiert werden:
Wie politisch darf, sollte oder muss Kunst sein? Wie ist die Beziehungen von Kunst zu politischem Aktivismus zu verorten? Welche gesellschaftliche Verantwortung kommt der Kunst zu, welches transformatorische Potential wohnt ihr inne? Und: ändert sich dieser Anspruch in Zeiten der Krise(n)?
In der Diskussionsrunde begrüßen dürfen wir Markus Herschbach, welcher sich aus wissenschaftlicher Perspektive und in seiner Tätigkeit als bildender Künstler mit politische Entwicklungen der Grenzregion vor Ort auseinander setzt. Ergänzt wird das Podium durch die Perspektive von Tania Meyer, welche sich in ihrer Forschung intensiv mit Theorien und Praxen politischer Theaterarbeit sowie Theater in der Migrationsgesellschaft beschäftigt hat. Mitdiskutieren wird außerdem Cesy Leonard vom Zentrum für politische Schönheit aus Berlin, welches für seine provokanten, politischen Aktionen bekannt ist.

Der Diskussions-Appetit soll bei kulinarischen Häppchen angeregtv werden und im Anschluss an die Diskussion soll es einen Dialog und Austausch geben.
Über einen solidarischen Kostenbeitrag von 3 Euro - je nach Möglichkeit - freuen sich die Organisatoren sehr. Getränke können vor Ort erworben werden.


Veranstaltungsort

Name
Kunst & Co e.V.
Adresse
Klostergang 8 a
PLZ / Stadt
24937 Flensburg
zur Übersicht