Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

Die Krise der europäischen Migrationspolitik

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Ringvorlesungen und Kolloquien

Details

Sonja Buckel hält im Interdisziplinären Kolloquium einen Vortrag zum Thema "Die Krise der europäischen Migrationspolitik". Der Vortrag will die Kontinuität der Europäischen Migrationspolitik vor und nach dem Sommer 2015 nachzeichnen. Im sogenannten ‚Sommer der Migration‘ geriet diese Politik in eine schwere Krise, weil die  bisherige europäische Imagination der Grenze dadurch erschüttert wurde, dass zum ersten Mal seit der Europäisierung der Migrationspolitik, zwanzig Jahre zuvor, Hunderttausende gemeinsam die Grenzen der Europäischen Union überwunden haben. Wenige Wochen später wurde bereits damit begonnen, auf den Ruinen des alten ein neues Grenzregime zu errichten. Die dabei festzustellende Kontinuität hängt mit der Fortdauer jener grundlegenden Antagonismen zusammen, die durch diese Politik gerade nicht überwunden werden. Diesen Prozess des Wiederaufbaus soll der Vortrag aufzeigen, indem er die Kämpfe um die Migrationspolitik vor dem Hintergrund der imperialen Lebens- und Produktionsweise skizziert. Dabei lässt sich zeigen, wie die Grenze dazu beiträgt, im öffentlichen Diskurs genau jenen Zusammenhang auszublenden und dadurch seine Normalisierung ermöglicht.

Das Oberthema des Interdisziplinären Kolloquiums ist in diesem Sommersemester "Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit?"

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Organisation: Martin Seeliger und Christof Roos

WICHTIG: Die Veranstaltung fängt um 18 Uhr s.t. an!

Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit?
Als Raum, in dem demokratische Gesellschaften ihre kollektiven Anliegen und Probleme diskutieren, ist Öffentlichkeit seit einigen Jahrzehnten einem fundamentalen Wandel unterworfen.
Während die fortschreitende Globalisierung von der Gesellschaft den räumlichen Rahmen politischer Angelegenheiten ausdehnt, erweitern Prozesse wirtschaftlicher Liberalisierung die
soziale Ungleichheit unter den Menschen. Wie sich nicht zuletzt unter dem Eindruck digitalisierter Medientechnologien zeigt, bedingen entsprechende Entwicklungen nicht nur neue Formen von Konflikten, sondern auch neue Modi ihrer kollektiven Bearbeitung. Unter Bezug auf die hier skizzierten Entwicklungen widmen sich die Vorträge der Reihe der Frage nach einem Strukturwandel der Öffentlichkeit im 21. Jahrhundert.

Veranstaltungsort

Name
Europa-Universität Flensburg - HEL 166
Adresse
Gebäude Helsinki
Auf dem Campus 1a
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
Homepage
https://www.uni-flensburg.de/portal-die-universitaet/kontakt/anfahrt/anfahrtswege/?sword_list[]=Geb%C3%A4ude&sword_list[]=Helsinki&no_cache=1
zur Übersicht