Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

(K)EINE FRAGE DER GERECHTIGKEIT?

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Ringvorlesungen und Kolloquien

Details

Dr. Katja Stoppenbrink, Westfälische Wilhelms-Universität Münster hält im HESe 18/19 den ersten Vortrag der Veranstaltungsreihe Philosophie mittenmang zum Thema: "(K)EINE FRAGE DER GERECHTIGKEIT? PHILOSOPHISCHE ANMERKUNGEN ZUR TEILHABE VON MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN AM ARBEITSLEBEN"

Menschen mit Behinderungen finden kaum einen Platz in der Arbeitswelt. Die Arbeitslosenzahlen, die in den letzten Jahren für die Gesamtbevölkerung auf langjährige Tiefstände gesunken sind, sprechen für die Gruppe der Menschen mit Behinderungen, insbesondere der Schwerbehinderten, eine andere, deutliche Sprache. Dabei postuliert die UN-Behindertenrechtskonvention ein gleiches Recht auf Arbeit und das neue Bundesteilhabegesetz sieht unterschiedliche Hilfen und Leistungen vor, um Menschen mit Behinderungen den Weg ins Arbeitsleben zu erleichtern. Liegt es an mangelnder Kenntnis, Vorurteilen, echten oder wahrgenommenen ‚Minderleistungen‘, dass Menschen mit Behinderungen dennoch zumeist in ‚Sonderarbeitswelten‘ oder in der Arbeitslosigkeit landen? Warum ist ‚Arbeit‘ von so großer Bedeutung für unser Leben? Zeugt die Forderung nach inklusiven Arbeitsmärkten von ökonomischer Naivität und mangelndem wirtschaftlichem Sachverstand? Oder ‚lohnt‘ es sich für uns alle, das Ziel der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben zu unterstützen, weil sich damit die Vision einer gerechteren Arbeitswelt für alle realisieren lässt? Die Rechts- und Sozialphilosophin Dr. Katja Stoppenbrink von der Universität Münster wird diese und andere Fragen aus philosophischer Perspektive diskutieren.

Mittendrin tobt das Leben und das ist manchmal schwer zu verstehen. Viele Debatten laufen schnell und verzweigt, Standpunkte sind schwer zu finden, komplexe Gedanken finden in der Berichterstattung oft keinen Platz. Hier kann die Philosophie wertvolle Hilfestellungen geben, sie kann aufklären und kritische Perspektiven einnehmen.

Bei Philosophie , der Veranstaltungsreihe des Philosophischen Seminars der Europa-Universität Flensburg, diskutieren Philosophinnen und Philosophen mit allen Interessierten über aktuelle und bewegende Themen aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft. Dazu gehen sie mittenmang ins Krankenhaus, ins Museum, in die Schule, in die dänische Bibliothek, ins Rathaus, ins Atelier...

Veranstaltungsort

Name
EUROPA Universität Flensburg
Adresse
Internationales Institut für Management und ökonomische Bildung - IIM
Raum MAD 225
Munketoft 3b
PLZ / Stadt
24937 Flensburg
zur Übersicht