Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

6. Flensburger Fachtagung „Am Phänomen lernen“

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Tagungen

Details

"Im Alter von fünf oder sechs Jahren haben die Kinder einen robusten Sinn für drei überlappende Bereiche ausgebildet: In der Welt der physikalischen Objekte haben sie sich eine Theorie der Materie zurechtgebastelt, in der Welt der lebenden Organismen haben sie eine Theorie des Lebens entwickelt und in der Welt der Menschen haben sie eine Theorie des Denkens entworfen, in der eine Theorie des Selbst enthalten ist" (Garner, 1991).
Die frühe naturwissenschaftliche Bildung in der Elementarstufe ist Gegenstand aktueller didaktischer und gesellschaftspolitischer Diskussionen. In den letzten Jahren wurde auf der Flensburger Fachtagung diese aktuelle Diskussion über die naturwissenschaftliche Bildung aufgegriffen und aus verschiedenen Perspektiven diskutiert und konstruktiv weiterentwickelt.
Ausgehend von diesen Erfahrungen wird in diesem Jahr der Schwerpunkt der Tagung erweitert; der Fokus liegt auf einer kombinierten frühen naturwissenschaftlichen und sprachlichen Bildung. Diese fächerübergreifende Veranstaltung soll den aktuellen Forschungsstand aufzeigen, der dann mit den Forscher- und Projektgruppen und den Vertretern aus der Praxis (Kitas, Aus- und Weiterbildung) diskutiert wird.
Wir laden daher herzlich ein zur 6. Flensburger Fachtagung "Am Phänomen lernen" zum Thema:
"Synergieeffekte von Sprache und naturwissenschaftlichem Erleben beim forschenden Experimentieren – Fächerübergreifende Betrachtung der naturwissenschaftlichen und sprachlichen Bildung in der Kita"
Über zwei Tage bieten wir Ihnen eine Plattform an, um sich mit den genannten Fragen auseinander zu setzen. Das Programm beinhaltet Vorträge und Workshops mit Referenten aus beiden Fachbereichen, u.a. Berichte über abgeschlossene und laufende Projekte, die sich mit Sprache und Experimentieren im Elementarbereich beschäftigen sowie über Methoden und Ergebnisse zur Evaluation solcher Untersuchungen.
Folgende Referenten haben ihre Mitwirkung zugesagt:
Universität Bremen: Prof. Dr. Monika Rothweiler, Dr. Tobias Ruberg
Haus der kleinen Forscher, Berlin: Dr. Janna Pahnke, Elena Harwardt-Heinecke
Staatsinstitut für Frühpädagogik, München: Dr. Bernhard Nagel, Christa Kieferle,
Europa-Universität Flensburg: Prof. Dr. Helga Andresen, Prof. Dr. Peter Heering, Dr. Monika Budde,
Prof. Dr. Maike Busker, Prof. Dr. Julia Ricart Brede, Dr. Fritz Schließmann
Den aktuellen Stand des Programms sowie Informationen zum Begleitprogramm können Sie ab 26.08.2014 abrufen unter "Fachtagung Uni Flensburg" auf der Homepage www.versuchmachtklug.net sowie unter . www.uni-flensburg.de/chemie oder hier.
Gerne können Sie diesen Hinweis an Ihre Kolleginnen und Kollegen sowie an weitere Interessenten weiterleiten.
Anmeldungen nimmt Frau Ruff per E-Mail entgegen (fachtagung-flensburg@uni-flensburg.de).

zur Übersicht