Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Aufgrund der aktuellen Lage werden an der EUF viele Tagungen, Konferenzen und extracurriculäre Veranstaltungen jetzt digital angeboten, die Informationen dazu finden sie bei den jeweiligen Terminen.

Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft

Kategorien: Ringvorlesungen und Kolloquien

Der Postmigrationsdiskurs hat in jüngster Zeit im deutschsprachigen Raum an Relevanz gewonnen. Dabei handelt es sich nicht um eine neue "Disziplin", sondern um eine Geisteshaltung, eine widerständige Praxis der Wissensproduktion, mit anderen Worten eine Perspektive, die eine erkenntnistheoretische Wende im Migrationskontext einleitet. Geschichten werden aus der Perspektive und Erfahrung von Migration erzählt und dabei marginalisiertes Wissen sichtbar gemacht. Diese widerständige Praxis ist für das postmigrantische Denken von zentraler Bedeutung: eine kontrapunktische Deutung gesellschaftlicher Verhältnisse. Das Postmigrantische fungiert damit als eine Analysekategorie für soziale Situationen von Migration, Mobilität und Diversität, macht Brüche, Mehrdeutigkeit und marginalisierte Erinnerungen sichtbar, die nicht am Rande der Gesellschaft anzusiedeln sind, sondern zentrale gesellschaftliche Verhältnisse zum Ausdruck bringen. In diesem Sinn ist das Postmigrantische implizit herrschaftskritisch und wirkt politisch provokativ und stellt nationale Erzählungen in Frage.

Das gesamte Programm des Interdisziplinären Kolloquiums finden Sie hier,

Veranstaltungsort

Name
Europa-Universität Flensburg, Erweiterungsbau, Raum 164
Adresse
Auf dem Campus 1a
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
zur Übersicht