Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Aufgrund der aktuellen Lage werden an der EUF viele Tagungen, Konferenzen und extracurriculäre Veranstaltungen jetzt digital angeboten, die Informationen dazu finden sie bei den jeweiligen Terminen.

Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

Homestory Deutschland

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Kulturelle Veranstaltungen

Details

Schwarze Menschen sind schon seit Langem ein fester Bestandteil Deutschlands, dennoch wird ihnen ihre deutsche Identität täglich abgesprochen. Es ist also längst Zeit für einen Perspektivwechsel! Deshalb wird nun zum ersten Mal die Wanderausstellung "Homestory Deutschland" in Flensburg gezeigt. Sie erzählt vom Leben 27 Schwarzer Menschen in Deutschland während der letzten drei Jahrhunderte. Die Fototafeln sind vom 18.02. bis 19.03.2021 in Schaufenstern entlang der Norderstraße zu sehen.

Die Vernissage zur Ausstellung am 18.2.2021, 19 Uhr findet aufgrund der Pandemie im digitalen Raum statt und nicht wie ursprünglich geplant im Schifffahrtsmuseum. Gäste an diesem Abend werden Aminata Touré, Vizepräsidentin des Landtags Schleswig-Holstein und Sprecherin für Flucht, Migration, Frauenpolitik und Gleichstellung des Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Black Lives Matter Flensburg, Simone Lange, Oberbürgermeisterin Flensburgs, KOP Kiel (Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt), Dr. Opayi Mudimu, Afrodeutscher Verein Schleswig-Holstein und das Kollektiv Afrodeutscher Frauen Kiel (KOA) sein. Für Poesie sorgen an diesem Abend Lyrik-Beiträge von SchwarzRund.

Barriereinfos: Vom Rollstuhl aus sind die meisten Wandtafel voraussichtlich nicht einsehbar. Keine Braille-Schrift für Menschen mit Sehbehinderung

Sprache(n): Deutsch, Englisch

Mehr Informationen zu Homestory Deutschland und der Ausstellung in Flensburg finden sie hier.

Hinter der Initiative "Homestory Flensburg" steckt eine zusammengewürfelte Arbeitsgruppe, die sich für Vielfalt, Repräsentation und Aufklärung einsetzt. Sie holen Homestory Deutschland nach Flensburg, um auch im Norden für die Sichtbarkeit von Schwarzen Menschen und ihren individuellen Geschichten zu sorgen. Mit diesem Projekt erhofft sich die Initiative, dass viele weitere Projekte folgen werden und ein offeneres Flensburg wie auch Deutschland entsteht, in dem alle Geschichten erzählt werden.

Finanziell gefördert wird die Ausstellung durch das Flensburger Schifffahrtsmuseum, das Kulturbüro Flensburg, die Rosa-Luxemburg-Stiftung Schleswig-Holstein und den AStA der Europa-Universität Flensburg, außerdem wird sie unterstützt durch vonDorsch und Flensburg Bleibt Stabil.

Dateien

Homestory Flensburg...

Datum:
17.02.2021
Datei:
745 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader

Homestory Flensburg...

Datum:
17.02.2021
Datei:
728 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader

Veranstaltungsort

Name
Digital Vernissage
Adresse
https://us02web.zoom.us/j/86031498729?pwd=ZkxOQTZpNCt3ekVvRWd2SkliUlBhUT09
Webinar ID: 860 3149 8729
Passwort: 305284

Die Ausstellung selber: Schaufenster in der Norderstraße
PLZ / Stadt
24939 Flensburg
Homepage
https://www.schifffahrtsmuseum-flensburg.de/de/ausstellungen/schleswig-holstein/homestory-deutschland.html
zur Übersicht