Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Aufgrund der aktuellen Lage werden an der EUF viele Tagungen, Konferenzen und extracurriculäre Veranstaltungen jetzt digital angeboten, die Informationen dazu finden sie bei den jeweiligen Terminen.

Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

Zwang zur Erziehung

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Digitale Tagung

Details

Bildquelle: BArch Bild 102-15790A

Die Forschungsstelle für regionale Zeitgeschichte und Public History (FrZPH) der Europa-Universität Flensburg laden zusammen mit Julia Reus und Anna Schiff von der Ruhr-Universität Bochum und Oliver Gaida von der Humbold-Universitätzu einer zweitägigen digitalen Tagung zum Thema "Zwang zur Erziehung" ein.

Als "unerzogen" angesehene Kinder und Jugendliche sind ein gesellschaftspolitisches brisantes Thema. Seit 2010 stößt die Aufdeckung und Aufarbeitung diverser Skandale in Heimen, Pflegestellen und kirchlichen Einrichtungen auf ein breites medienöffentliches Interesse und wirft ein neues Licht auf Erziehungsinstitutionen und ihre (vermeintlich problematischen) "Schützlinge". Gleichzeitig sind Autoren wie dem Pädagogen Bernhard Bueb und dem Kinder- und Jugendpsychiater Micheal Winterhoff mit ihren jeweiligen Thesen einer "unerzogenen" Kinder- und Jugendgeneration Beststeller gelungen. Beiden gemeinsam sind die Forderungen nach der Rückkehr der Disziplin in die Erziehung, zur Überwindung der "Krise der Erziehung". Ihre Bücher wurden in den Medien sehr wohlwollend aufgenommen – der Kritik von Fachverbänden und Forschenden zum Trotz.

Im Rahmen der Tagung sollen durch verschiedene thematische und zeitliche Zugänge neue Erkenntnisse zur institutionalisierten Erziehung Jugendlicher im 20. Jahrhundert zusammentragen werden. Die Kombination von Langperspektiven und exemplarischen Untersuchungen bestimmter regionaler, institutioneller oder pädagogischer Praktiken soll dabei zum besseren Verständnis von (Dis-)Kontinuitäten und Besonderheiten bzw. Überschneidungen verschiedener Zwangserziehungssysteme beitragen.

Tagungsorganisation: Marie-Theres Marx und Jan Waitzmann

Anmeldung bis zum 31.1.2021 per Mail an waitzmann-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@frzph.de

Dateien

Tagungsprogramm

Datum:
04.02.2021
Datei:
298 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader

Veranstaltungsort

Name
Digitale Webex-Tagung
Adresse
Die Zugangsdaten zur Veranstaltung bekommen Sie im Anschluss an Ihre Anmeldung zugeschickt.
Homepage
https://www.frzph.de/home.html
zur Übersicht