Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Aufgrund der aktuellen Lage sind an der EUF viele Tagungen, Konferenzen und extracurriculäre Veranstaltungen abgesagt. - Einige Veranstaltungen werden jetzt digital angeboten, die Informationen dazu finden sie bei den jeweiligen Terminen.

Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

(ENT-)SUBJEKTIVIERUNG ALS KLASSENSUBJEKT IM GEGENWÄRTIGEN KAPITALISMUS

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Digitale Ringvorlesungen und Kolloquien

Details

Phries Künstler (Martin Luther-Universität Halle) wird heute zum Thema "(ENT-)SUBJEKTIVIERUNG ALS KLASSENSUBJEKT IM GEGENWÄRTIGEN KAPITALISMUS"  den letzten Vortrag in der Reihe der Campusgespräche halten. In dem 40-minütigen Vortrag geht Künstler der Frage nach, inwiefern es gegenwärtig Artikulationen als politisches Subjekt mit Bezug auf die Kategorie Klasse gibt und geben kann. Anhand von Materialien aus Interviews mit erwerbslosen jungen Müttern argumentiert Phries Künstler, dass eine solche politische Subjektivierung derzeit nur schwer möglich ist. Im folgenden geht der Vortrag auf mögliche Gründe dafür ein.

Die Campusgespräche geben einen Einblick in aktuelle erziehungswissenschaftliche Forschung auf Grundlage von differenzsensiblen Diskurs- und Subjektivierungstheorien. Diese erheben den Anspruch, die Re_Produktion von Machtverhältnissen und die damit verbundenen Subjektivierungs-prozesse begreifbar zu machen und damit eine Grundlage auch für forschungs- und bildungspolitische Praxis zu liefern. In der Vortragsreihe soll daher zunächst ein theorieorientierter Beitrag den aktuellen Stand von differenzsensiblen diskurs- und subjektivierungs-theoretischen Ansätzen in der Erziehungswissenschaft vorstellen. Es folgen einige Vorträge zu macht-und subjektkritischen Perspektiven in spezifischen Forschungskontexten zu den Themen "Antifeminismus/Heteronormativität", "Rassismus/Postkolonialität" und "Armut/soziale Ungleichheit.

Organisation: Frauke Grenz & Thomas Viola Rieske,  Institut für Erziehungswissenschaften

Veranstaltungsort

Name
WebEx
Adresse
WebEx-Raum 121 237 3550
Passwort: subjektivierung
Homepage
https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=md21347be9f3ef0e25247b3d2ba37a920
zur Übersicht