Öffentlicher Kalender der Europa-Universität Flensburg


Aufgrund der aktuellen Lage sind an der EUF bis zum 30.6.2020 alle Tagungen, Konferenzen und extracurriculären Veranstaltungen abgesagt. - Es kann vorkommen, dass dies nicht bei allen Veranstaltungen individuell vermerkt ist. - Einige Veranstaltungen werden nachgeholt oder eventuell digital angeboten, die Informationen dazu finden sie bei den jeweiligen Terminen.

Hier werden die nächsten Termine angezeigt. Benutzen Sie um die Termine der folgenden Monate anzuzeigen das Kalender-Plug-in auf der rechten Seite.

Localisations du français - Wissenschaftliche und bildungspolitische Perspektiven

Kommende Termine (bis zu drei)

Keine zukünftigen Termine gefunden. Dieser Termin hat in der Vergangenheit stattgefunden.

Kategorien

  • Ringvorlesungen und Kolloquien

Details

Programm (Hier als PDF)

Donnerstag, 15. Juni, 17.15 Uhr (OSL 243)

Grußworte von Werner Reinhart (Präsident der Europa-Universität Flensburg) und Thomas Klinkert (Erster Vorsitzender des Deutscher Romanistenverbandes)

Margot Brink: Europas Grenzen im Indischen Ozean im Spiegel der Literaturen von und über Mayotte

Cordula Neis: « Connaissez bien le génie de votre langue! »

Von der besonderen Wesensart des Französischen

anschließend Umtrunk (OSL 248)

Freitag, 16. Juni, HEL 067

9.15—10.30 Uhr

Gerda Haßler (Potsdam): Normierung und Normverständnis des Französischen bis ins 21. Jahrhundert

Margarete Zimmermann (FU Berlin)"Alleen, so breit wie gestrandete Wale": Berlin in der französischen Gegenwartsliteratur

Kaffeepause

10.45—12.00 Uhr

Beate Kern (Rostock):

Französische Sprachwissenschaft und Pragmalinguistik als Chance zu Verbesserungen im Französischunterricht

Kathleen Plötner (Potsdam / Tübingen):

Auf "Europäisch" denken – Zur Bedeutung des Französischunterrichts an deutschen Schulen und Universitäten

Mittagspause

14.00—15.15 Uhr

Roswitha Böhm (Dresden): Migration et « fictions critiques ». Écritures transculturelles de l'extrême contemporain

Lydia Bauer (Potsdam): Allers-retours. Les entre-deux dans l'œuvre de Ken Bugul

Programm

Donnerstag, 15. Juni, 17.15 Uhr (OSL 243)

Grußworte von Werner Reinhart (Präsident der Europa-Universität Flensburg) und Thomas Klinkert (Erster Vorsitzender des Deutscher Romanistenverbandes)

Margot Brink: Europas Grenzen im Indischen Ozean im Spiegel der Literaturen von und über Mayotte

Cordula Neis: « Connaissez bien le génie de votre langue! »

Von der besonderen Wesensart des Französischen

anschließend Umtrunk (OSL 248)

Freitag, 16. Juni, HEL 067

9.15—10.30 Uhr

Gerda Haßler (Potsdam): Normierung und Normverständnis des Französischen bis ins 21. Jahrhundert

Margarete Zimmermann (FU Berlin)"Alleen, so breit wie gestrandete Wale": Berlin in der französischen Gegenwartsliteratur

Kaffeepause

10.45—12.00 Uhr

Beate Kern (Rostock):

Französische Sprachwissenschaft und Pragmalinguistik als Chance zu Verbesserungen im Französischunterricht

Kathleen Plötner (Potsdam / Tübingen):

Auf "Europäisch" denken – Zur Bedeutung des Französischunterrichts an deutschen Schulen und Universitäten

Mittagspause

14.00—15.15 Uhr

Roswitha Böhm (Dresden): Migration et « fictions critiques ». Écritures transculturelles de l'extrême contemporain

Lydia Bauer (Potsdam): Allers-retours. Les entre-deux dans l'œuvre de Ken Bugul

Kaffeepause

15.30—16.45 Uhr

Cécile Kovacshazy (Limoges): Dienstbotinnen / bonnes dans les littératures allemande et française à l'ère industrielle

Jan Rhein (Flensburg): Revolution und Imagination. Anne Wiazemsky, 1968 und die Gegenwart

Kaffeepause

17.00-18.15 Uhr

Sylvie Mutet (Potsdam): Le français, une langue utile ?

Martin Gärtner (Flensburg): Ne me quitte pas! Welches Schicksal blüht der Weltsprache Französisch?

19.30 Gemeinsames Abendessen

Samstag, 17. Juni

Exkursionsangebot 9.00ca. 14.00 Uhr:

Bootsfahrt nach Glücksburg,

Schlossführung,

Mittagessen vor Ort

Veranstaltungsort

Name
Europa-Universität Flensburg
Adresse
15.6.: Gebäude Oslo, Raum 243
16.6.: Gebäude Helsinki, Raum 067
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
zur Übersicht