Hochschulweite News

Successful start – Englisch-Woche auf dem Campus Flensburg

Zum ersten Mal fand auf dem Flensburger Campus eine Englisch-Woche für Lehrende, Organisierende und Studierende statt.

In der Woche vom 22. bis 26.02.2016 konnten die Angehörigen der beiden Flensburger Hochschulen verschiedene Workshops besuchen. Für zwei Veranstaltungen wurde der Referent Andrew Weale von "Living English" aus London eingeflogen. Studierende und Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen hatten in der Intensive Writing Week (geleitet vom englischen Muttersprachler Jonathan Mole, Projekt MeQS EUF) Raum und Zeit für das englische Verfassen eigener Arbeiten. Organisierende und Verwaltungsmitarbeitende hatten bei einem Telephone Coaching (durch die Muttersprachlerin Victoria Richter, Projekt eQual FH Flensburg) die Möglichkeit ihre Englischkenntnisse für englischsprachige Telefonate zu erweitern. Das Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung der EUF unterstützte diese Maßnahme. "Alle Kurse waren schnell ausgebucht. Weitere Anfragen mussten indes leider abgewiesen werden", berichtet Camilla Muschner, Projektkoordination des Qualitätspakts Lehre an der FH Flensburg. "Der Erfolg der Woche spricht für das große Interesse und für eine Wiederholung", freut sich Anke Köhler von der Europa-Universität, Projekt MeQS. "Besonders schön ist die Kooperation auf dem Campus durch die Beteiligung und Anmeldung von allen drei Verbundhochschulen", hebt Dr. Klaus von Stackelberg, Projektleiter Qualitätspakt Lehre FH Flensburg, hervor.

Organisiert wurde "English Week" von dem Verbundprojekt MeQS (Mehr StudienQualität durch Synergie) aus dem Qualitätspakt Lehre, das übergreifend an der Europa-Universität Flensburg und den Fachhochschulen Flensburg und Kiel angesiedelt ist. Das Projekt zielt auf die Verbesserung der Lehre und Lehrqualifikation sowie der Studierqualität und Studiengangsentwicklung ab und wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert.

Englische Diskussionen. (Quelle: Bärbel Ballaschke)