Hochschulweite News

COMIC: Zwischen zwei Welten

Preisverleihung des dritten COMIC-Wettbewerbs der Europa-Universität Flensburg

Die Preisträgerinnen des dritten Comicwettbewerbs der Abteilung "Kunst und visuelle Medien" am Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung der Europa-Universität Flensburg wurden gestern (24.1.2019) feierlich geehrt.

1. Platz für Alina Rhau mit "Sirene"

Gewonnen hat den Wettbewerb und damit den mit 300€ dotierten Preis der Firma Jacob Erichsen die Schülerin Alina Rhau aus Alveslohe. Ihr malerisch kolorierter Comic Sirene lehnt sich an Goethes Erlkönig an: An Bord eines Schiffes erleben ein Vater und seine Tochter einen schauriger Kampf zwischen Leben und Tod. Die Tochter wird von todbringenden Sirenen in die Tiefe gelockt, wo sie auf andere Kinder trifft, die das gleiche Schicksal ereilt hat.

2. Platz für Valerie Bartel mit "Die mächtigen Vier"

Den zweiten Platz mit 200€ Preisgeld, gestiftet von der Fördergesellschaft der Europa-Universität Flensburg e. V., belegte die Schülerin Valerie Bartel aus Halstenbek: Ihr Schwarzweiß-Comic Die mächtigen Vier schildert variantenreich die Erlebnisse von zwei Jungen und zwei Mädchen, die sich aufgrund ihres gemeinsamen Mutes und ihrer Spezial-Kräfte anfreunden – ein Comic zwischen Alltag und Phantasiewelten.

3. Platz für Lisa Struck mit "A Ghost of Chance"

Den dritten Platz und somit einen 100€-Gutschein zum Einkauf bei Jacob Erichsen gewann die Schülerin Lisa Struck aus Kaltenkirchen: Ihr wandlungsreicher Turbo-Comic A Ghost of a Chance verhandelt humorvoll und cool zwischen Irdischem, Geistern und Schutzengeln das Thema "Eigeninitiative".

Das Thema: Zwischen den Welten

Der zum dritten Mal ausgerichtete Comic-Wettbewerb der EUF richtete sich erneut an Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren. Das aktuelle Thema "Zwischen zwei Welten" führte zu Darstellungen zwischen den Welten von Schule und Freizeit, von Jugendlichen und Erwachsenen, von verschiedenen Kulturen oder von unterschiedlichen Zeiten und Räumen.

Die Jury und ihre Kriterien

In der Jury aßen neben dem Comiczeichner und Cartoonist Kim Schmidt auch Dr. Markus Herschbach, Dr. Jutta Zaremba und der Comiczeichner Alexander Maul von der Abteilung Kunst und visuelle Medien der EUF sowie die Geschäftsleiterin Susanne Kühn und der Shop-Leiter Marc Tüxen von Jacob Erichsen Flensburg. Jury-Kriterien waren u.a. eine ideenreiche und originelle Story, die zeichnerisch-grafische Ausdrucksfähigkeit, Komposition und Herausarbeitung von Charakteren.

Die Preisträgerinnen: Valeri Bartel, Alina Rhau und Lisa Struck. (Von links, Quelle: Markus Herrschbach)
Die Gewinner und die Jury: Dr. Markus Herschbach, Kim Schmidt, Valeri Bartel, Dr. Jutta Zaremba, Alina Rhau, Susanne Kühn, Geschäftsleitung Jacob Erichsen, Lisa Struck, Marc Tüxen, Fachbereichsleiter Jacob Erichsen (von links, Quelle: Markus Herrschbach)