Thomas Wegener Friis is new visiting professor at ICES

Thomas ist Associate Professor am Institut für Geschichte an der Syddansk Universitet (SDU), Direktor des Zentrums für Kalten Kriegsstudien sowie Teil der Leitungsgruppe des Center for War Studies (CWS).

Thomas Wegener Friis istAssociate Professor am Institut für Geschichte an der Syddansk Universitet (SDU), Direktor des Zentrums für Kalten Kriegsstudien sowie Teil der Leitungsgruppe des Center for War Studies (CWS). Er ist Executive Director des International Intelligence History Assosiation (http://intelligence-history.org), Angehöriger des Institute for National and International Security und er ist Mitorganisator der Need-to-Know Tagungsreihe (https://need2know.net) und der jährlichen Deutsch-Dänischen Sommeruniversität. Ziel seiner Gastprofessur ist es, die bestehenden Kooperationen (bspw. über die Projekte Direpa und Meweb) mit EUF KollegInnen zu stärken, insbesondere über einen gemeinsamen Antrag auf ein internationales Doktorandennetzwerk und einen Projektantrag zur Rolle der Nachrichtendienste in Verbindungen mit dem Super-GAU Tschernobyl. Sehr gerne steht er für einen Austausch zur Verfügung (twfriis-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@sdu.dk). Weitere Informationen zu Thomas Wegener Friis (https://southerndenmark.academia.edu/ThomasFriis) und seinem Forschungsaufenthalt am ICES finden Sie hier.