Rebekka Diestelkamp gewinnt "GAIA Masters Student Paper Award 2021"

© Marie Sprute

Rebekka Diestelkamp erhält den "GAIA Masters Student Paper Award 2021" für ihre Masterarbeit mit dem Titel "Of Other Places: Place-Making Between Contradiction and Conformity".

Nach einem Studium der allgemeinen und vergleichenden Literaturwissenschaften, sowie der Fächer Religion und Englisch an der FU Berlin interessierte sie sich im Rahmen ihres Masterstudiums der "Transformationsstudien" insbesondere für Orte, die anders funktionieren als der Mainstream. Orte die soziale Strukturen, Institutionen und Normen herausfordern und neu denken.

Das Feld für ihre empirische Untersuchung stellte die intentionale Gemeinde Hitzacker/Dorf im Wendland dar, die sie mit Hilfe einer phänomenologischen Herangehensweise der Humangeografie erforschte. Dabei stellt sie das Konzept der "places" und des "place-making" als zentral für die Herstellung alternativer Orte in den Mittelpunkt.

Der Preis ist mit einem einjährigen Abo der GAIA sowie 750 Euro dotiert.

Weitere Informationen zur Preisträgerin und ihrem Forschungsprojekt finden sich in der Pressemitteilung der EUF.