Nachwuchsforschungsgruppe "RP SKM" gestartet

Am 01.07.2021 ist die zweite von zwei Nachwuchsforschungsgruppen am ZeBUSS gestartet. Geleitet von Juniorprofessorin Dr. Simone Pülschen wird im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes "Zusatzausbildung als Referenzperson für schulisches Handeln im Kontext sexuellen Kindesmissbrauchs " in den kommenden 5 Jahren auf dem Gebiet der sexualisierten Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten  geforscht. Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung und Evaluation eines Curriculums für eine Zusatzqualifikation begleitend zum Lehramtsstudium unter Einbezug von ausgewiesenen Expert*innen und der Praxis.