"Ich lerne hier sehr viel schneller als vorher in anderen Kursen" Khaled Abras (Teilnehmer 2017/18) mit Daniel Günther (C. KLOODT)

Finanziell gefördert durch

Programm zur Studienvorbereitung und -integration von Geflüchteten

Mit dem "Programm zur Studienvorbereitung und -integration von Geflüchteten" (ProRef) unterstützt die Europa-Universität Flensburg studieninteressierte Geflüchtete beim Einstieg in ein Studium. Durch Sprach- und Schlüsselkompetenzkurse sowie Studien-, Karriere- und Sozialberatung erleichtert die EUF die Integration in das deutsche Hochschulsystem, den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft. 

Zu den Bestandteilen des ProRef-Programms zählen:

  • akademisch ausgerichtete Deutsch- und Englisch-Sprachkurse auf den Niveaus B1-C1/B2-C2
  • anerkannte Sprachprüfungen (Deutsch/Englisch)
  • begleitende Kurse aus vier Schlüsselkompetenz-Modulen: Methodenkompetenz, Sozial- und Selbstkompetenz, Kulturkompetenz, Medien- und IT-Kompetenz
  • individuelle Studien-, Karriere- und Sozialberatung
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche, Studienbewerbung und BAföG-Beantragung
  • Gasthörendenstatus: kostenlose Nutzung der Universitäts-infrastruktur und Besuch von Vorlesungen und Seminaren
  • Möglichkeit, das landesweite Semesterticket für Schleswig-Holstein und Hamburg zu erhalten
  • kursinterne Exkursionen, Veranstaltungen und Campusführungen
  • CampusFRIENDS - ein Buddy-Programm ohne Grenzen! Austauschprogramm zwischen Teilnehmenden des ProRef-Programms und Studierenden. 
  • außeruniversitäre Angebote: kulturelle Events und soziale Aktivitäten

Das einjährige Programm beginnt im Juli eines jeden Jahres und wird durch das Land Schleswig-Holstein sowie durch den DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.