Verantwortlich

Error! No person was found in the PersIS reference.

Laufzeit

01.01.2015 - 31.12.2015

Institution der EUF

Seminar für Soziologie

Englisch als Unterrichtssprache

Englisch als Unterrichtssprache ist von unmittelbarer Bedeutung für die Bildungs- und Europasoziologie. Als wichtiges Element des Prozesses der Internationalisierung der Hochschullandschaft beeinflusst die Unterrichtssprache alle Akteure an Hochschulen: Studierende, Lehrende und die Verwaltung.

Stichworte

Englisch, Sprache, Unterricht

Beschreibung

Grundsätzlich birgt Englisch als lingua franca und Unterrichtssprache Potential für die internationale und globale Zugänglichkeit und damit Chancengerechtigkeit von Bildungsinstitutionen sowie internationale Karrieren. Gleichzeitig konnte nachgewiesen werden, dass Englisch als Unterrichtssprache stratifizierend wirken kann: Studierende niedrigerer Herkunft neigen eher dazu, sich von der Wahl von EUS auszuschließen, obwohl sie den Nutzen (auch für die eigene Karriere) erkennen. Studierende höherer Herkunft hingegen trauen sich Englisch als Unterrichtssprache trotz ähnlicher Sprachfähigkeiten (Note) eher zu und können so später von dem gewonnenen symbolischen und institutionalisierten Kapital profitieren. Auch die Einstellung von Lehrenden gegenüber EUS sind relevant, da sie sich auf die Unterrichtsqualität, die –atmosphäre, die Attraktivität für internationale Studierende, sowie die Anerkennung von internationalization at home auswirken können. Ein Forschungsschwerpunkt am Seminar für Soziologie liegt daher auf der Analyse von Daten zu Englisch als Unterrichtssprache und Möglichkeiten der richtigen Implementierung (z.B. über die Anerkennung von world Englishes).