Aktuelles

Infoveranstaltung: Open Access Roadshow

Am 14.11.2019 ab 14 Uhr lädt die ZHB zu einer Informationsveranstaltung zu den Themen Open Access und Open Data ein. Diese ist Teil einer Veranstaltungsreihe der Hochschulbibliotheken des Landes Schleswig-Holstein auf Initiative des Wissenschaftsministeriums. Zum Programm

Stellenausschreibung

Am Interdisciplinary Centre for European Studies der Europa-Universität Flensburg ist zum 01.03.2020 (Beginn ggf. modifizierbar) eine auf ein Jahr befristete Post-Doc-Stelle (Entgeltgruppe 13 TV-L, 75 %) zu besetzen. Ziel dieser Stelle ist es, einen Antrag auf ‚Eigene Stelle‘ bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) einzureichen. Bewerbungsfrist ist der 30.11.2019.

zur Ausschreibung

zur Ausschreibung, englische Version

Bewilligung für 4 Tenure-Track-Professuren

Die Europa-Universität Flensburg erhält eine finanzielle Unterstützung für vier neue Professuren aus dem Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Sie war im offenen, bundesweiten Wettbewerb um insgesamt 532 Tenure-Track-Professuren erfolgreich und ist eine von 57 Hochschulen, deren Konzepte gefördert werden. Zur Pressemitteilung

Befragung zur Forschungsförderung an der EUF

Die Ergebnisse der im Frühjahr 2019 durchgeführten Befragung zu den Forschungsförderangeboten an der EUF liegen nun vor: Zu den Ergebnissen.

Kontakt

Vizepräsident für Forschung

Prof. Dr. Jürgen Budde

Tel.:
+49 461 805 2260
Fax:
+49 461 805 952260
juergen.budde-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 103
Tel.:
+49 461 805 2803
Fax:
+49 461 805 2799
Gebäude Dublin - DUB 206c

Forschungsreferentin

Forschung an der Europa-Universität Flensburg

Die Forschung an der Europa-Universität Flensburg konzentriert sich auf die Schwerpunkte Bildung, Wirtschaftswissenschaften, Umweltwissenschaften mit einem Fokus auf den interdisziplinären Bereich Nachhaltige Entwicklung und interdisziplinäre Europastudien. Neben den speziellen Forschungsaktivitäten einzelner Akteure weist die Forschung an der Europa-Universität Flensburg einen vergleichsweise hohen Vernetzungsgrad sowohl innerhalb als auch oberhalb der Institutsebene auf. Die Vernetzung und Fokussierung der Forschung wird durch forschungsstarke Kompetenzzentren unterstützt.