„Virtuelles Museum“

Das IZRG erarbeitete mit drei beteiligten Hochschuleinrichtungen in Deutschland und Dänemark ein interregionales ‚Virtuelles Museum‘ zur Regionalgeschichte der deutsch-dänischen Grenzregion in den letzten 150 Jahren auf wissensbasierter interaktiver Informationsplattform – www.vimu.info. Es entstand eine neuartige zweisprachige Geschichtsplattform (deutsch, dänisch), die die lebendige interaktive Geschichtsdarstellung mittels Text, Bild, Audio, Video und Animation ermöglicht. Die Teilbeiträge des IZRG betrafen vor allem die konzeptionellen und geschichtsdidaktischen sowie spezielle geschichtswissenschaftliche Arbeiten.

Stichworte

Virtuelles Museum

Verantwortlich

Prof. Dr. Robert Bohn

Tel.:
+49 461 805 2247 oder +49 4621 861890
Fax:
+49 461 805 2460
bohn-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@izrg.de
Gebäude Riga 2 - RIG 203

Laufzeit

01.01.2005 - 30.09.2008

Projektmitarbeitende

Prof. Dr. Uwe Danker

Tel.:
+49 461 805 2248
Fax:
+49 461 805 2460
danker-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@frzph.de
Gebäude Riga 2 - RIG 218

Prof. Dr. Astrid Schwabe

Tel.:
+49 461 805 2188
Fax:
+49 461 805 2460
astrid.schwabe-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Riga 2 - RIG 217

Partnerinnen und Partner

  • Das Projekt entstand in Zusammenarbeit des IZRG mit dem

Institution der EUF

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte (IZRG)

Finanzierung

Die Europäische Union förderte das Vorhaben im Rahmen des INTERREG-IIIA-Programms.