Beiträge zur Erinnerungskultur und Vergangenheitspolitik

Es handelt sich um jeweils von den Auftragsgebern finanzierte Auftragsstudien, die prinzipiell auch publiziert werden. Beispielsweise Innenminister und Landespolizei Schleswig-Holstein (Polizeischüler und Rechtsextremismus), Sängerbund Schleswig-Holstein (Verbandsgeschichte im Nationalsozialismus), Landrätin und Kreis Stormarn (NS-Landrat Mohl).

Stichworte

Beiträge zur Erinnerungskultur und Vergangenheitspolitik

Verantwortlich

Prof. Dr. Robert Bohn

Tel.:
+49 461 805 2247 oder +49 4621 861890
Fax:
+49 461 805 2460
bohn-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@izrg.de
Gebäude Riga 2 - RIG 203

Laufzeit

01.01.2009 - laufend

Projektmitarbeitende

Prof. Dr. Uwe Danker

Tel.:
+49 461 805 2248
Fax:
+49 461 805 2460
danker-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@frzph.de
Gebäude Riga 2 - RIG 218

Dr. Sebastian Lehmann-Himmel

Tel.:
+49 4621 861890
Fax:
+49 4621 36545
lehmann-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@izrg.de
IZRG - IZRG 109

Thorsten Harbeke

Tel.:
+49 4621 861894
Fax:
+49 4621 36545
harbeke-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@izrg.de
frzph - frzph 108

Institution der EUF

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte (IZRG)

Finanzierung

Auftragsgeber der Auftragsstudien