Beschwerde- und Verbesserungsmanagement für Studierende

Studieren Sie an der EUF und haben Grund, sich über etwas zu beschweren, oder haben Sie einen Verbesserungsvorschlag? Dann können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden.

Info: So funktioniert das Beschwerde- und Verbesserungsmanagement für Studierende

Bei fachlichen Problemen in Ihrem Studiengang sollten Sie zunächst das Gespräch mit der zuständigen Dozentin oder dem zuständigen Dozenten suchen. In anderen Fällen wenden Sie sich bitte an die passende Anlaufstelle der EUF. Hier finden Sie eine Übersicht.

Sollte das Problem oder der Konflikt auf diesem Wege nicht zu lösen sein, können Sie mit dem Beschwerde- und Verbesserungsmanagement für Studierende (BVM) der EUF in Kontakt treten. Dabei ist es egal, ob das Problem auf fachlicher, organisatorischer oder persönlicher Ebene liegt. Das BVM versucht - aus einer neutralen, vermittelnden Position heraus - gemeinsam mit den Beteiligten eine Lösung zu finden.

Wir bitten Sie, Ihr Anliegen zunächst im Kontaktformular zu schildern. Je nach Beschwerdeinhalt und -dringlichkeit können auch telefonische oder persönliche Gespräch geführt werden.

Jede Anfrage an das BVM wird vertraulich behandelt. Sie können sich auch anonym an das BVM wenden - alle personenbezogenen Angaben sind freiwillig. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung dürfen wir jedoch keine konkreten Schritte unternehmen. Deshalb müssen wir uns zumindest mit Ihnen in Verbindung setzen können - z. B. über eine anonyme E-Mail-Adresse von Ihnen. Ihre personenbezogenen Daten geben wir nur bei Bedarf und niemals ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung weiter.

Sobald ein Beschwerdeverfahren abgeschlossen ist, werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Die Anliegen werden in anonymisierter Form gesammelt und ausgewertet, damit etwaige strukturelle Probleme aufgedeckt und behoben werden können. Auf diese Weise kann die Schilderung eines Problems zur Verbesserung der Qualität in Studium und Lehre beitragen.

Kontaktformular

Detaillierte Angaben zu Ihrer Anfrage