Kontakt

Sie erreichen mich per Mail oder rufen Sie mich an.

Herzlich Willkommen....

auf der Seite der Vertrauensfrau für Menschen mit Behinderung an der EUF.

Das SGB IX stellt die Schwerbehindertenvertretung als besondere Interessenvertretung schwerbehinderter und gleichgestellter Menschen gleichberechtigt neben den Personalrat. Dies gilt auch hinsichtlich der persönlichen Rechtsstellung. Die Schwerbehindertenvertretung ist kein Kollektivorgan, wie es der Personalrat ist.

Ich unterstütze in allen Angelegenheiten im Bereich Schwerbehinderung am Arbeitsplatz. Themen könnten sein

  • Antragstellung für die Anerkennung einer Schwerbehinderung
  • Antragstellung einer Gleichstellung
  • bei Problemen am Arbeitsplatz
  • Ergonomie am Arbeitsplatz (Schaue hier auch auf Seite 16195)
  • bei Konflikten
  • Begleitung zum BEM-Gespräch (nach 6 Wochen Erkrankung wird zum BEM-Gespräch eingeladen)
  • bei Fragen zu Anlaufstellen außer Hause

Ich werde von der Personalabteilung bei allen Mitbestimmungsangelegenheiten gemäß SGB IX einbezogen.

Der Integrationsfachdienst hilft Beschäftigte in allen Fragen, wo es um Arbeit und Schwerbehinderung geht.

Sollten Sie/solltest du mich nicht erreichen, aber hier und jetzt Hilfe oder Unterstützung brauchen,  wenden Sie/wende dich bitte an eine oder einen der Kolleginnen oder Kollegen im Personalrat, sie vertreten mich bei Abwesenheit. Natürlich steht Ihre/deine Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Personalbüro auch als Ansprechperson zur Verfügung.

_______________________________________________________________________________________________

Es stehen die Wahlen für die nächste Amtsperiode ab 01.01.2019 der Vertrauensperson der Schwerbehinderten an.

Der Wahlvorstand: Cornelia Gödecke, Inken Alsen und Martin Nitsche

Wahlausschreiben ist ausgehängt.Wahlvorschläge sind bis zum 26.09.2018 beim Wahlvorstand abzugeben
Es wird eine förmliche Wahl durchgeführt. Die schriftliche Stimmabgabe ist bis spätestens 26.10.2018 10.00 Uhr abzugeben.