Vorgezogene Kurswahl

Das Verfahren

In der Zeit zwischen der Veröffentlichung des Vorlesungsverzeichnisses und der Freischaltung für alle Studierenden können berechtigte Personen vorgezogen wählen.

Studierende in besonderen Lebensumständen können sich zu Lehrveranstaltungen vorzeitig anmelden. Dieses Verfahren wirkt der Benachteiligung jener Studierenden entgegen, die mit einer Mehrfachverantwortung oder einem Handicap studieren und dadurch eingeschränkt sind. Ihren Antrag auf "vorzeitige Kurswahl" richten Sie bitte postalisch, per E-Mail oder persönlich mit allen erforderlichen Unterlagen an den Arbeitsbereich Chancengleichheit (sh. Kontaktdaten rechts).

Eingereichte Nachweise werden nach der Sichtung vernichtet, daher reichen Sie bitte keine Originaldokumente ein.

Bitte lesen Sie die folgenden Anweisungen und Beispiele genau durch, damit Ihr Antrag zeitnah bearbeitet werden kann.

Berechtigte Personen → gültiger Nachweis → Formular

Das Formular finden Sie im jeweiligen Aufklapptext.

Eltern / Stiefeltern / mit dem zu betreuenden Kind im Haushalt lebende Person

  • Eltern / Stiefeltern von Kindern bis 14 Jahren → Geburtsurkunde des Kindes → Formular
  • mit dem zu betreuenden Kind im Haushalt lebende Person → 1. eigene Meldebescheinigung und die des Kindes; 2. Nachweis der erziehungsberechtigten Person über den Betreuungsanteil der antragstellenden Person → Formular


Mutterschutzfristen unter bestimmten Umständen

  • Errechneter Geburtstermin ± 7 Tage fällt in Wahlzeitraum → Mutterpass mit Angabe zum ET → Formular
  • Errechneter Geburtstermin liegt in den ersten 4 Wochen der Vorlesungszeit → Mutterpass mit Angabe zum ET → Formular

Pflegende Angehörige unter bestimmten Umständen

  • Pflegende Angehörige mit Pflegegeldanspruch → Pflegegeldbescheid → Formular
  • Wenn die zu pflegende, verwandte Person im Familienverbund gepflegt wird → Nachweis der pflegegeldberechtigen Person über die jeweiligen Anteile der studentischen mitpflegenden Person am gesamten Pflegeaufwand → Formular

Menschen mit Handicap oder chronischer Erkrankung unter bestimmten Umständen

  • Menschen mit Handicap → Nachweise über den Schwerbehindertenausweis und eine kurze Begründung, warum eine vorzeitige Anmeldung zu Veranstaltungen einen sonst bestehenden Nachteil aufgrund des vorhandenen Handicaps ausgleicht → Formular
  • Chronisch erkrankte Menschen → Aktuelles (<12 Wochen) fachärztliches Attest, das die Notwendigkeit der vorzeitigen Anmeldung zu Veranstaltungen zur Vermeidung einer Benachteiligung aufzeigt → Formular

Und ab wann kann ich mich vorgezogen anmelden?

Das Lehrangebot Ihres Studiengangs / Semesters für das Herbstsemester 2019/20 ist ab dem 19.08.2019 im Studiport einzusehen; ab diesem Tag erhalten Berechtigte die Möglichkeit der vorgezogenen Kurswahl.

Informationen darüber, wann der Studiport zur selbstständigen Kurswahl freigeschaltet wird, finden Sie hier; Ihren Studiengang finden Sie durch Anklicken des jeweiligen Studiengang-Reiters unter "Allgemeiner Zeitplan, Termine und Fristen". 

Vorgezogene Wahl des Praktikumsplatzes

Die vorgezogene Wahl eines Praktikumsplatzes ist nach Anerkennung besonderer Bedürfnisse möglich, das zugehörige Formular finden Sie hier oder direkt auf der Seite des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL) unter "Schulpraktika".

Kontakt

Studium mit Handicap / chronischer Erkrankung

Studium mit Kind / Pflegeaufgaben