Arbeitsplätze für Studierende

Coronabedingt stellt die EUF ihren Studierenden in folgenden Gebäuden studentische Arbeitsplätze zur Verfügung: 

  • TRO 1 (gegenüber OSL Haupteingang)
  • TRO 2 (gegenüber OSL Haupteingang) 
  • GOT (zwischen OSL und ZHB)
  • MAD (Seminargebäude E)
  • StudyBox (an der ZHB; Zugang über den Seiteneingang - gemeinsame Nutzung mit HS Flensburg)

ACHTUNG: Ab sofort sind Reservierungen (siehe unter "Zeitliche Nutzungsbegrenzung und Reservierungsmöglichkeit") in allen Gebäuden zwingend erforderlich. 

Öffnungszeiten

Zur Zeit gelten folgende Öffnungszeiten: 

  • Mo - Do 10-18 Uhr
  • Fr.           10-14 Uhr 
  • Sa           10-16 Uhr  (nur TRO 2 - nur EUF-Studierende)

In der Zeit 11:45 bis 12:15 gilt für alle Gebäude eine Lüftungspause. 

An Feiertagen (31.10., 24.-26.12., 31.12./01.01.21) sind alle Gebäude verschlossen. 

Hygieneregeln und Dokumentation

In allen Gebäuden sind die aktuellen Hygieneregeln einzuhalten. Es gilt das folgende Schnupfenschema

Ab sofort (Stand 31.10.20) gilt gemäß aktualisierter CoronaVO des Wissenschaftsministeriums in allen Gebäuden auch an den studentischen Arbeitsplätzen die Pflicht, eine sachgerechte Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Nutzer*innen, die dieser Pflicht nicht nachkommen, sind von den Aufsichtspersonen aus dem Gebäude zu weisen!

Von der Maskenpflicht darf nur im Ausnahmefall und nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises abgewichen werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Aufsichtsperson.

Darüber hinaus ist eine Dokumentation der Nutzer*innen zwingend erforderlich. Bitte stellen Sie sich darauf ein,

  1. dass alle Gebäude beaufsichtigt werden,
  2. bei der erstmaligen Nutzung eines Arbeitsplatzes in einem Gebäude Ihre Daten (Name, Vorname, Matrikelnummer, aktuelle Adresse, Telefonnummer) aufgenommen werden,
  3. NEU vor jeder Nutzung eine Reservierung / Anmeldung erfolgen muss und 
  4. bei jeder Nutzung eine Identitätsprüfung erfolgt.

Zeitliche Nutzungsbegrenzung und Reservierungsmöglichkeit

Gemäß § 3 (2) der aktuellen Corona-Verordnung kann die "Hochschule nach vorheriger Anmeldung Studierenden in besonderen Härtefällen, insbesondere um die Nutzung für das Studium notwendiger digitaler Infrastruktur zu ermöglichen, den Zugang zu studentischen Arbeitsplätzen ermöglichen".

In allen Gebäuden ist die Nutzung auf vier Zeitstunden begrenzt. Über diesen Zeitraum hinaus ist eine Weiternutzung nur möglich, sofern für das folgende zweistündige Zeitfenster keine Reservierung des Arbeitsplatzes vorliegt. Bitte kontaktieren Sie im Bedarfsfall die Aufsichtsperson. 

NEU: Es gilt eine Reservierungspflicht für alle Arbeitsplätze/Gebäude; Reservierungen sollten möglichst telefonisch vorgenommen werden. 

In den Zeiten Mo-Do. 10-18 Uhr und Fr. 10-14 Uhr erreichen Sie die Aufsichtspersonen in

  • TRO 1:  0461-805-2547
  • TRO 2 (PC-Arbeitsplätze, GOT): 0461-805-2548 (auch Sa 10-16)
  • Studybox: 0461-805-2925
  • MAD (Seminargebäude E): 0461-805-2593/-2594

Stillarbeitsplätze, Online-Arbeitsplätze, Gruppenarbeitsplätze

In den Gebäuden TRO 1 und 2 sowie in MAD 098/099 stehen Stillarbeitsplätze sowie - räumlich getrennt - Arbeitsplätze für die Teilnahme an Online-Veranstaltungen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Onlinelehre-Arbeitsplätze Ihr eigenes Endgerät mitbringen und zwingend ein Headset nutzen müssen.

In der Studybox bietet die ZHB vorrangig Stillarbeitsplätze an (Näheres erfahren Sie vor Ort).

Im Gebäude GOT steht ein Gruppenarbeitsraum zur Verfügung, in dem bis zu drei Kleingruppen arbeiten können (nur Reservierung über TRO 1 mit Transponderausgabe gegen Pfand).

IT-Arbeitsplätze

Für Studierende ohne zureichende IT-Ausstattung stehen im Gebäude TRO 2 PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Alle PC-Arbeitsplätze sind mit Web-Cams ausgerüstet, so dass Sie an diesen Geräten auch an Online-Veranstaltungen teilnehmen können. 

Arbeitsraum für Studierende mit Sehbeeinträchtigungen

Studierende mit einer Sehbeeinträchtigung können, sofern sie für den Arbeitsraum in GOT freigeschaltet sind, den Raum innerhalb der üblichen Öffnungszeiten nutzen. Erforderlich ist auch hier die Reservierung bei der Aufsichtsperson in TRO 1 und eine dortige Identitätskontrolle (s.o.). Der Zugang zum Gebäude GOT erfolgt über einen separat ausgegebenen Transponder. 

Mattisborg - Studierende mit Kind(ern)

Über die Nutzung der Mattisborg unter Beachtung eines gesonderten Hygienekonzepts informieren wir Sie in Kürze. 

Informationen für Aufsichtspersonen

Von zentraler Bedeutung für die Administration der studentischen Arbeitsplätze sind folgende Aspekte: 

  • Einhaltung der Hygieneregeln, insbesondere Abstand, Lüftung, Flächendesinfektion
  • Die Arbeitsplätze sind für Studierende der EUF. Studierende der HS Flensburg sind nicht nutzungsberechtigt. Ausnahme: Studybox 
  • Entgegennahme und korrekte Erfassung von Reservierungswünschen (Tag und Zeitfenster, Matr.Nr., Name). Eine Checkliste finden Sie hier.
  • ACHTUNG: Reservierungen können immer nur für die laufende Woche, an Freitagen und Samstagen dann für die Folgewoche entgegengenommen werden
  • Bei Erstnutzung: Erfassung der Nutzer*innendaten via Karteikarte und Ablage
  • Bei jeder Nutzung Identitätskontrolle durch Abgleich mit dem Ausweis
    (ein Abgleich mit der Karteikarte ist nicht erforderlich)
  • Ebenfalls bei jeder Nutzung Abfrage, ob angegebene Adresse und Telefonnummer aktuell sind

STAND 31.10.20

  1. Ab sofort ist die Nutzung der Arbeitsplätze nur nach vorheriger Anmeldung (Reservierung) möglich. ((vgl. § 3 (2) CoronaVO) Daraus ergibt sich zwingend eine Reservierungspflicht für alle Arbeitsplätze / Gebäude. Die Website wird um dieses Erfordernis ergänzt und allen Studierenden kommuniziert. Es ist allerdings nicht davon auszugehen, das die Studierenden die Regelung bereits im Laufe des Montag zur Kenntnis nehmen. Bitte weisen Sie daher Nutzer*innen, die einschließlich Dienstag ohne vorherige Anmeldung/Reservierung kommen, auf die neue Regelung hin. Ab Mittwoch ist eine Nutzung ohne vorherige Anmeldung in allen Gebäuden zu verweigern. 
  2.  Das Erfordernis "vorherige Anmeldung" gilt als erfüllt, sobald Studierende einen Arbeitsplatz mit zeitlichem Vorlauf zur Nutzung reserviert haben. 
  1. Alle Studierenden, die einen Arbeitsplatz nutzen, müssen einen sachgerechten Mund-Nasen-Schutz tragen ((vgl. § 6 (1) CoronaVO). Studierende, die aus gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können, sind davon nur befreit, sofern ein entsprechender Nachweis vorgelegt werden kann ((vgl. § 6 (4) CoronaVO). Sollte ein solcher Fall eintreten, dokumentieren Sie diesen bitte sorgfältig (Kontaktdaten und Begründung erfassen; ggf. Kopie des Nachweises anfertigen). Bitte weisen Sie der Person zudem möglichst einen separierten Arbeitsplatz zu. 
  2. Sie selbst sind von der Maskenpflicht am Arbeitsplatz befreit, sofern die geltenden Abstands- und Schutzregeln eingehalten werden können ((vgl. § 6 (1) Ziff. 2 CoronaVO). Unabhängig davon bitten wir Sie jedoch, Ihr Verhalten an der Auslastung der Gebäude zu orientieren und im Interesse aller ggf. anzupassen.
  3. Wie bisher sind alle relevanten Nutzungsdaten zu erfassen und für Dritte unzugänglich zu verwahren. "Personen, die die Erhebung ihrer Kontaktdaten verweigern, (sind) von dem Besuch oder der Nutzung der Einrichtung … auszuschließen. Soweit gegenüber der Hochschule Kontaktdaten angegeben werden, müssen sie wahrheitsgemäß sein … Personen, die dieser Verordnung oder dem Hygienekonzept der Hochschule zuwiderhandeln, kann die Hochschule ihrer Gebäude oder ihres Geländes verweisen." ((vgl. § 5 (2f) CoronaVO)  Sollte ein solcher Fall eintreten, die Person der Wegweisung jedoch nicht Folge leisten, nehmen Sie bitte umgehend Kontakt mit der Leitung der Abteilung Gebäudemanagement auf: