Publikationen (Auswahl)

Bücher und Herausgeberschaften

2018

Chilla, S. & N. Gagarina (eds.). 2018. Schwerpunktthema: Mehrsprachigkeit unter besonderen Bedingungen. Sprache-Stimme-Gehör 42 (2), DOI 10.1055/s-00000082

2017

Chilla, S. & S. Niebuhr-Siebert. 2017. Mehrsprachigkeit in der KiTa. Grundlagen - Konzepte - Bildung. Stuttgart: Kohlhammer.

Chilla, S. & K. Vogt (eds.). 2017. Heterogenität und Diversität im Englischunterricht - fachdidaktische Perspektiven. Frankfurt/Main: Peter Lang.

bis 2016

Benkmann, R., S. Chilla & E. Stapf (eds.). 2012. Inklusive Schule. Einblicke und Ausblicke. Immenhausen: Prolog.

Chilla, S. 2008. Erstsprache, Zweitsprache, Spezifische Sprachentwicklungsstörung? Eine Untersuchung des Erwerbs der deutschen Hauptsatzstruktur durch sukzessiv-bilinguale Kinder mit türkischer Erstsprache. Hamburg: Dr. Kovač.

Chilla, S. & A. Fox-Boyer. 2012. İkidililik/Çokdililik. Anne-baba el kitabı. Çeviri: Ezel Babur. Idstein: Schulz-Kirchner.

Chilla, S. & A. Fox-Boyer. 2016. Ratgeber Bilingualität/Zweisprachigkeit. Ein Ratgeber für Eltern. Schulz-Kirchner (2. Auflage).

Chilla, S., A. Fox-Boyer & N. Gagarina. 2014. Двуязычие/Билингвизм (=Ratgeber Bilingualität/Mehrsprachigkeit). Idstein: Schulz-Kirchner.

Chilla, S. & S. Haberzettl (eds.). 2014. Handbuch Mehrsprachigkeit. Reihe Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen, Band 4, hrsg. von J. Siegmüller & S. Ringmann. München: Elsevier.

Chilla, S., M. Rothweiler & E. Babur. 2013. Kindliche Mehrsprachigkeit. Grundlagen-Störungen-Diagnostik. München: Reinhardt (2. Auflage).

Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften und Buchkapitel (Auswahl, seit 2007)

2019

*Chilla, S. 2019. Exklusive oder inklusive Bildung durch Sprache? Sprachpädagogisches Handeln als Perspektive für gesellschaftliche Inklusion. In: L. Rödel & T. Simon (eds.): Inklusive Sprach(en)bildung. Ein interdisziplinärer Blick auf das Verhältnis von Inklusion und Sprachbildung. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt, 122-131.

*Chilla, S. 2019. Spracherwerbsverzögerung - Spracherwerbsstörung. In: S. Jeuk, S. Settineri (eds.): Sprachdiagnostik Deutsch als Zweitsprache. Ein Handbuch. Berlin: Mouton deGruyter, 71-98.

Chilla, S. 2019. "Wertschätzung sprachlicher Vielfalt steht und fällt mit den subjektiven Theorien und pädagogischen Haltungen der pädagogischen Fachkräfte". Interview. Frühe Kindheit 1, 60-63.

*Chilla, S. (in Begutachtung). Mehrsprachige Entwicklung. In: S. Sachse, A. Buschmann, A.-K. Bockmann (eds.). Sprachentwicklung – Sprachdiagnostik – Sprachförderung im Kleinkind- und Vorschulalter. Heidelberg: Springer.  

*Chilla, S., S. Krupp & N. Wulff. 2019. Konzepte für den Deutscherwerb "neu zugewanderter Jugendlicher" im deutschen Bildungssystem: Lehrwerke oder "adaptive Baukästen" − Welchen Anforderungen müssen Lehr- und Lernmaterialien genügen? Second Language Acquisition by Refugee Adolescents: Text books or adaptive model kits - standards for teaching and learning material, in: K. Kovács & A.F. Dombi: National and international tendencies of education and training. Szeged: Szegedi Egyetemi Kiadó Juhász Gyula Felsőktatási Kiadó, 325-344.

2018

* = wurde in einem Peer-Review-Verfahren begutachtet

*Chilla, S. & N. Gagarina 2018. Mehrsprachigkeit unter besonderen Bedingungen. Editorial. In: SSG 42 (2), 47. 

*Chilla, S. & C. Hamann. 2018. Mehrsprachigkeit und Umschriebene Sprachentwicklungsstörungen (USES): Methoden der Diagnostik in der Zweitsprache Deutsch. In: SSG 42 (2), 78-81.

*Tuller, L., Hamann, C., Chilla, S. et al. 2018. Identifying language impairment in bilingual children in France and Germany. International Journal of Language and Communication Disorders. Article DOI: 10.1111/1460-6984.12397

*Chilla, S. (in Begutachtung). Mehrsprachige Entwicklung. In: S. Sachse, A. Buschmann, A.-K. Bockmann (eds.). Sprachentwicklung – Sprachdiagnostik – Sprachförderung im Kleinkind- und Vorschulalter. Heidelberg: Springer.

2017

Chilla, S. 2017. Sprachbeherrschung und Schulerfolg - Überlegungen zur Individualisierung der "Schlüsselkompetenz Sprache" im deutschen Schulsystem. In: Gercke, M., Opalinski, S., & Thonagel, T. (Hrsg.), Inklusive Bildung und gesellschaftliche Exklusion. Zusammenhänge-Widersprüche-Konsequenzen. Wiesbaden: Springer VS, 123-136. 

Chilla, S. 2017. Pädagogik bei Störungen in Sprache und Kommunikation, Mehrsprachigkeit und Diagnostik. In: A. Paier (Hg.): Lebensmittel Sprache. Spezifische Sprach-, Interaktions- und Kommunikationsförderung im Spannungsfeld Interdisziplinarität. Bad Ischl: ögs, 219-227.

Chilla, S. 2017. Diagnostik von Sprach- und Sprachstörungen bei Mehrsprachigkeit. Sprachförderung und Sprachtherapie 3, 182-187.

*Chilla, S. 2017. Bilingualer Spracherwerb. In: J. Siegmüller & H. Bartels (eds.): Leitfaden Sprache-Sprechen-Schlucken-Stimme. München: Elsevier (vollst. überarb. Auflage), 49-55.

*Chilla, S. 2017. Sukzessive Mehrsprachigkeit und Spezifische Sprachentwicklungsstörung. In: J. Siegmüller & H. Bartels (eds.): Leitfaden Sprache-Sprechen-Schlucken-Stimme. München: Elsevier. (vollst. überarb. Auflage), 114-116.

*Chilla, S., J. Hennies & K. Hofmann. 2017. Die Sprachentwicklung und Sprachförderung hörender Kinder gehörloser Eltern - Aktuelle Fragen an die Forschung. LOGOS interdisziplinär, 181-189.

*Chilla, S. & H. Şan. 2017. Möglichkeiten und Grenzen der Diagnostik erstsprachlicher Fähigkeiten: Türkisch-deutsche und türkisch-französische Kinder im Vergleich. In: C. Yildiz et al. (eds.): Sprachen 2016. Russisch und Türkisch im Fokus. Berlin: Peter Lang, 175-205.

*Chilla, S. & K. Vogt. 2017. Diversität und Heterogenität im Englischunterricht: Interdisziplinäre Perspektiven. In: S. Chilla, K. Vogt (eds.): Heterogenität und Diversität im Englischunterricht –fachdidaktische Perspektiven. Frankfurt/Main: Peter Lang, 55-82.

*Hamann, C., S. Chilla, N. Gagarina & L. Abed Ibrahim. 2017. Syntactic complexity and bilingualism. How (a)typical bilinguals deal with complex structures. In: E. Di Domenico (ed.): Language Acquisition and Development: Proceedings of Gala 2015. Cambridge: Cambridge Scholars Publishing, 142-178.

*Leistel, A., S. Chilla & M. Hintermair. 2017. Verhaltensauffälligkeiten und Lebensqualität von mehrsprachigen Schüler*innen mit Hörschädigung in Luxemburg. Das Zeichen 105, 74-85.

2016

*Chilla, S. 2016. Sprache. In: I. Hedderich, G. Biewer, J. Hollenweger & R. Markowetz (eds.): Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 241-245.

 Chilla, S. 2016. Mehrsprachigkeit? Ja, bitte! Editorial. HörgeschädigtenPädagogik 70(5), 181.

*Chilla, S., I. Holler-Zittlau, C. Sack & S. van Minnen. 2016. Kinder mit Fluchterfahrung als sprachpädagogische Aufgabe. In: U. Stitzinger, S. Sallat, U. Lüdtke (eds.): Sprache und Inklusion als Chance !?! Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis. Idstein: Schulz-Kirchner, 303-315.

*Hennies, J., B. Hänel-Faulhaber & S. Chilla. 2016. Gebärdensprachenerwerb. In: Primus, B. & U. Domahs (eds.). Handbuch Laut - Gebärde - Buchstabe. Berlin: DeGruyter, 283-301.

*Kuorelahti, M., T. Virtanen & S. Chilla. 2016. Auch Lehrkräfte benötigen Unterstützung im Inklusiven Unterricht! Professional Agency und die Professionalisierung von Lehrkräften in der Inklusion. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 20-30.

*Lein, T., C. Hamann, M. Rothweiler, L. Abed Ibrahim, S. Chilla, H. Şan. 2016. SLI in Bilinguals: Testing Complex Syntax and Semantics in German. In: D. Stringer et al. (eds.): Proceedings of the 13th GASLA conference. Somerville: MA, 124-135.

2015

*Chilla, S. 2015. Sprachbehindertenpädagogische Intervention bei mehrsprachigen Kindern und Jugendlichen. Praxis Sprache 2, 95-101.

*Hofmann, K. & S. Chilla. 2015. Bimodal bilingual language development of hearing children of deaf parents. European Journal of Special Needs Education, 1, 30-46.

2014

*Chilla, S. 2014. Grundfragen der Diagnostik im Kontext von Mehrsprachigkeit und Synopse diagnostischer Verfahren. In: S. Chilla & S. Haberzettl (eds.): Handbuch Mehrsprachigkeit. Reihe Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen, hrsg. von J. Siegmüller & S. Ringmann. München: Elsevier, 57-71.

*Chilla, S. 2014. Behinderung des mehrsprachigen Erwerbs. In: S. Chilla & S. Haberzettl (eds.): Handbuch Mehrsprachigkeit. Reihe Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen, hrsg. von J. Siegmüller & S. Ringmann. München: Elsevier, 151-156.

*Chilla, S. 2014. Ausblick und Forschungsbereiche. In: S. Chilla & S. Haberzettl (eds.): Handbuch Mehrsprachigkeit. Reihe Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen, hrsg. von J. Siegmüller & S. Ringmann. München: Elsevier, drei Kapitel, 53-54; 147-148; 251-252.

*Chilla, S. & K. Hofmann 2014. Entwicklungsaspekte und Erwerbsfaktoren im bimodal-bilingualen Erwerb von Codas. DFGS Forum: Jahresschrift des deutschen Fachverbandes für Gehörlosen- und Schwerhörigenpädagogik (22) 2014, 73-89.  

*Clahsen, H., M. Rothweiler, F. Sterner & S. Chilla 2014. Linguistic markers of specific language impairment in bilingual children: The case of verb morphology. Clinical Linguistics and Phonetics 28 (9), 709-721.

2013

*Benkmann, R. & S. Chilla. 2013. Inklusion im Kontext gesellschaftlicher Exklusion? Eröffnungsbeitrag zum VHN-Themenstrang "Inklusion und pädagogische Profession". Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete 4/13, 283-293.

*Chilla, S. & B. Fuhs. 2013. Kindheiten zwischen Inklusion, Normalisierung und Autonomie. Das Beispiel Hörbeeinträchtigungen. In: H. Kelle & J. Mierendorff (eds.): Normierung und Normalisierung der Kindheit. Weinheim-Basel: Beltz Juventa, 142-157.

*Chilla, S., S. Haberzettl & N. Wulff. 2013. Dummy Auxiliaries in First and Second Language Acquisition in German. In: E. Blom et al. (eds.): Dummy Auxiliaries in First and Second Language Acquisition. Boston-Berlin: DeGruyter, 209-250.

2012

*Chilla, S. 2012. e-learning-Elemente in der Hochschullehre: Erstellung eines Wikis zu "Sprech-, Sprach- und Kommunikationsstörungen" im Rahmen einer Vorlesung an der Universität Erfurt. Online verfügbar unter http://www.zhw.uni-hamburg.de/almanach/?p=356.

*Chilla, S. 2012. Kooperation von Lehrkräften - Standort und Perspektiven. In: R. Benkmann et al. (eds.): Inklusive Schule: Einblicke und Ausblicke. Immenhausen: Prolog, 103-121.

*Chilla, S. 2012. Zweisprachigkeit. In: S. Niebuhr-Siebert & U. Wiecha (eds.). Kindliche Sprach-, Sprech-, Stimm- & Schluckstörungen. Gezielte Elternberatung. München: Elsevier, 23-36.

*Chilla, S. 2012. Sprachentwicklungsstörungen bei Zweisprachigkeit. In: S. Niebuhr-Siebert & U. Wiecha (eds.). Kindliche Sprach-, Sprech-, Stimm- & Schluckstörungen. Gezielte Elternberatung. München: Elsevier, 85-96.

*Chilla, S. & M. Bonnesen. 2012. A Cross-linguistic Perspective on Questions in German and French Adult Second Language Acquisition. Linguistik Online 57, verfügbar unter www.linguistik-online.de/57_12/index.html

*Rothweiler, M., S. Chilla & H. Clahsen. 2012. Subject Verb Agreement in Specific Language Impairment: A study of monolingual and bilingual German-speaking children. Bilingualism: Language and Cognition 15 (1), 39-57.

*Steinert, C. & S. Chilla. 2012. Was verstehen angehende Regelschullehrkräfte unter "Behinderung" ? In: R. Benkmann et al. (eds.). Inklusive Schule: Einblicke und Ausblicke. Immenhausen: Prolog, 71-84.

2011

*Chilla, S. 2011. Bilingualer Spracherwerb. In: J. Siegmüller & H. Bartels (eds.): Leitfaden Sprache-Sprechen-Schlucken-Stimme. München: Elsevier, 46-51.

*Chilla, S. 2011. Sukzessive Mehrsprachigkeit und Spezifische Sprachentwicklungsstörung. In: J. Siegmüller & H. Bartels (eds.): Leitfaden Sprache-Sprechen-Schlucken-Stimme. München: Elsevier, 98-99.

*Chilla, S. & M. Bonnesen. 2011. A cross-linguistic perspective on child SLA: The acquisition of questions in German and French. Linguistische Berichte 228, 413-442.

2010

*Chilla, S. & E. Babur. 2010. Specific Language Impairment in Turkish-German successive bilingual children. Aspects of assessment and outcome. In: S. Topbaş & M. Yavaş (eds.): Communication disorders in Turkish in monolingual and multilingual settings. Multilingual Matters, 354-370.

*Rothweiler, M., S. Chilla & E. Babur. 2010. Specific Language Impairment in Turkish. Evidence from Turkish-German successive bilinguals. Clinical Linguistics and Phonetics 24(7), 540-555.

2009

*Chilla, S. & J. Hennies. 2009. Messen - Testen - Screenen - Fördern. Hörgeschädigtenpädagogik zwischen Bildungsmonitoring und Förderdiagnostik. hörgeschädigte kinder - erwachsene hörgeschädigte, 100-106.

*Papadopoulou, D., M. Rothweiler, I.-M. Tsimpli, S. Chilla, A. Fox-Boyer. K. Katsika, M. Mastropavlou, A. Mylonaki & N. Stahl. 2009. Motion verbs in Greek and German: Evidence from typically developing and SLI children. In: A. Tsangalidis (ed.): Selected papers from the 18th ISTAL. Thessaloniki: Monochromia, 289-299.

2008

*Chilla, S. 2008. Störungen im Erwerb des Deutschen als Zweitsprache im Kindesalter - eine Herausforderung an die sprachpädagogische Diagnostik. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 3 (3), 277-290.

2007

*Babur, E., M. Rothweiler & S. Kroffke. 2007. Spezifische Sprachentwicklungsstörung in der Erstsprache Türkisch. Linguistische Berichte 112, 377-402.

*Kroffke, S. 2007. Mehrsprachige Kinder mit Spezifischer Sprachentwicklungsstörung: Implikationen für die Diagnostik. L.O.G.O.S. interdisziplinär 15 (4), 253-262.

*Kroffke, S. & B. Meyer. 2007. Verständigungsprobleme in bilingualen Anamnesegesprächen. In: S. Kameyama & B. Meyer (eds.): Mehrsprachigkeit am Arbeitsplatz. Beiträge zur Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik 2004. Reihe Forum Angewandte Linguistik 47. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 149-183.

*Rothweiler, M., E. Babur & S. Kroffke. 2007. Spezifische Sprachentwicklungsstörung im Kontext kindlicher Mehrsprachigkeit: Ergebnisse zur Kasusmorphologie in der Erstsprache Türkisch. Sprache-Stimme-Gehör 31, 1-7.

Weitere Veröffentlichungen

*Babur, E., S. Chilla & B. Meyer. 2008. Aspekte der Kommunikation in der logopädischen Diagnostik mit ein- und mehrsprachigen Kindern. Hamburg: Arbeiten zur Mehrsprachigkeit 85.

Chilla, S. & F. Henneberg. 2014. Bericht über das Projekt "Möglichkeiten und Grenzen der Sprachtherapie im Kita-Alltag- Implementierungsphase." Heidelberg/Hamburg: elbkinder gGmbH (unv. Manuskript).

Chilla, S., S. Krupp & N. Wulff. 2017. Deutsch lernen und unterrichten in Vorbereitungsklassen - Konsequenzen für die Lehrerbildung. Blogbeitrag: HSE Blog. Link: https://hse.hypotheses.org/514

Eine vollständige Veröffentlichungsliste können Sie per E-Mail anfragen.