Weihnachtsfeier der Physik

Wie in jedem Jahr, mit Feuerzangenbowle von Chef persönlich ausgeschenkt! Alle, die sich mit unserer Abteilung verbunden fühlen, sind herzlich eingeladen.
Die Liste hängt am schwarzen Brett aus!

1st European IHPST Regional Conference

Science as Culture in the European Context:
Historical, Philosophical, and Educational Perspectives

Conference date: 22. – 25. August 2016
Conference Site: Europa‐Universität Flensburg, Flensburg, Germany
Conference Chairs: Peter Heering (Europa‐Universität Flensburg) & Claus Michelsen (Syddansk Universitet)

For more information see here:

goo.gl/oT6kdI
<a href="https://www.uni-flensburg.de/physik/wer-wir-sind/aktuelle-aktivitaeten/ihpst-tagung/">www.uni-flensburg.de/physik/wer-wir-sind/aktuelle-aktivitaeten/ihpst-tagung/


If you have any questions, you can get information writing to:

ihpst16@uni‐flensburg.de

 

 

Sommergrillfest der Abteilung Physik

Unser Sommerfest fand wie üblich am letzten Donnerstag des Semesters statt. Die Fachschaft gab sich wie jedes Jahr große Mühe, es zu einen rundum gelungen Veranstaltung werden zu lassen.

Wir haben es sehr genossen!

Girls Day 2016

Am 28. April 2016 waren 13 Schülerinnen aus der Kurt-Tucholsky-Schule zu Besuch in unserer Abteilung. Die Schülerinnen kamen wie vereinbart gegen 8.45 Uhr vor dem Eingang des Hauptgebäudes, wo sie Rene Stachowitz bereits erwartete.

Um 9 Uhr wurden die Schülerinnen und ihre Lehrer im Raum 451 begrüßt. Zunächst wurde ihnen kurz erklärt, wo sie sich befinden, womit sich die Abteilung beschäftigt und was ihre Aufgaben sein werden.

Für die Mädchen wurden fünf verschiedene Versuche vorbereitet, also wurden sie in Zweier-und Dreier Gruppen eingeteilt. Folgende Versuche konnten sie durchführen:

-          Stehende Welle: Mit einem Vibrationsgenerator, Funktionsgenerator, einer Feder und einer Chladni Platte wurde den Mädchen gezeigt wie es zu einer stehenden Welle kommen kann. Mit der Chladni Platte konnten stehende Wellen durch die Entstehung der Figuren visualisiert werden. Durch Verwendung verschiedener Frequenzen konnten die Mädchen verschiedene Erscheinungen beobachten und den physikalischen Hintergrund thematisieren.

-         Trockeneis: Es wurde gezeigt, was Trockeneis mit einer geschlossenen Tüte und in einer Filmdose macht. Die beobachteten Phänomene wurden genau beschrieben und erklärt. Um die Struktur und die Eigenschaft des Trockeneises zu verstehen konnten die Mädchen selbst die Temperatur mit einem digitalen Messgerät (natürlich mit Sicherheitsbelehrung) durchführen.

-          Drehstuhl: Die Begriffe Drehmoment und Drehimpuls sind für Schülerinnen und Schüler relativ abstrakt. Eine gute Art es ihnen näher zu bringen ist mit Sicherheit der Drehstuhl. Dadurch können sie das Phänomen und die damit verbundenen Effekte an ihrem eigenen Körper erfahren.

-          Wärmebildkamera: Die Tatsache dass man so ein Gerät nicht jeden Tag benutzen kann macht entsprechende Versuche interessant. Den Schülerinnen wurde prinzipiell erklärt, wie so eine Kamera funktioniert und was passiert wenn sie bestimmte Körper durch ein bestimmtes Material betrachten.

-          Camera Obscura & Co: Optik ist meistens der interessanteste Bereich für Schülerinnen und Schüler. Durch den Besuch in der Abteilung hatten sie die Möglichkeit, eine Camera Obscura zu nutzen und dabei die Bilder, die sie sehen, selbst nachzuzeichnen. Außerdem bekamen sie die Gelegenheit durch ein Galileo Fernrohr zu schauen und mit Hilfe von verschiedenen Linsen selbst eines nachzubauen.

Gegen 10.45 Uhr wurde eine Pause gemacht und um 11 Uhr wurden die Mädchen zu einer Vorführung in die Chemie begleitet wo sie verschiedene Phänomene mit flüssiger Luft beobachten konnten. Danach setzten die Mädchen ihre Versuche fort.

Nach der Vorführung wurden die Mädchen ins HistoLab der Abteilung gebracht wo sie verschiedene Exponate sehen und selbst benutzen durften. Dabei konnten sie physikalische Erklärungen dazu geben.

Der Besuch endete mit Keksen und Getränken. Insgesamt dauerte der Besuch drei Stunden. Gegen 12 Uhr verließen die Mädchen mit der Lehrerin die Abteilung mit dem Entschluss auf mögliche dauerhafte Zusammenarbeit.

Exkursion ans Deutsche Museum München

In der Woche vom 14.-18.03.2016 fand wieder eine Exkursion an das Deutsche Museum in München statt.

Die Unterbringung im Kerschenheimerkolleg gewährte freien Eintritt in das Museum und die Teilnahme an allen offiziellen Führungen. Ergänzend fanden jeden Tag spezielle Führungen nur mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.

Besuch an der Syddansk Universitet Sønderborg

Die Studierenden des ersten Semesters waren am 11.02.2016 an der Syddansk Universitet Sønderborg.

Aktuelle Forschungsergebnisse in verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel der Nanotechnologie wurden vorgestellt und es durften mehrere Labore sowie der Reinraum erkundet werden.

Perspektiven und Chancen inklusionsgerechten Lernens in der Physik

Das Arbeitstreffen ist ein Forum zur Präsentation und Diskussion von Aspekten, Potentialen und Desideraten in der physikdidaktischen Inklusionsforschung, die sowohl anwendungs- als auch forschungsnahe Perspektiven verfolgen.

Tagungsdatum:
26.02.2016 - 27.02.2016

Nähere Informationen finden Sie unter:

http://www.uni-flensburg.de/physik/wer-wir-sind/aktuelle-aktivitaeten/inklusionsgerechtes-lernen-in-der-physik/

Tagungsbesuche unserer Mitarbeiterinnen und Mtarbeiter

Peter Heering
23rd Symposium on Chemical and Science Education, Dortmund, Germany, May 26-28, 2016
Paper: Understanding science as a cultural practice from re-enacting historical experiments

Festkolloquium für Jürgen Teichmann im Rahmen des Montagskolloquiums des Forschungsinstituts am Deutschen Museum München, 13. Juni 2016
Vortrag: Elektrische Experimente des 18. und 19. Jahrhunderts – historische Praxis und aktuelle Bildung

1st European IHPST Regional Conference, Flensburg, Germany, August 22-25, 2016
Paper: StoryTelling with teachers - Experiences and Perspecitves

Lydia Schulze Heuling

Ecsite, 7. bis 11. Juni 2016, Graz
Vortrag im Panel
Exhibit development
Research, theory & evaluation
Vortragstitel: Integrating scientific research into exhibition development

Vortrag GDCP Tagung, 5. bis 8. September, Zürich
Vortragstitel: Das Science Center als inklusiver außerschulischer Bildungsort

Vortrag IHPST in Flensburg
Vortragstitel: Performative Aspects of Social Inclusion in Science Centres

Andreas Junk

DGGMNT Tagung, 16. bis 18. September, Lübeck

Vortrag IHPST in Flensburg
Vortragstitel: Plenty of room? Approaching the field of nanotechnology in senior science classes in Germany

Sabina Muminovic

Vortrag IHPST in Flensburg
Votragstitel: Historical contextualisation of Hooke's law in education

Jasmin Janka


2nd International Conference on History of Physics, 05. bis 07. September, Pöllau
Votragstitel:The Chladni Figures and their ubiquity in the field of research in acoustics through the 19th century

7th ESHS Conference, 22. bis 24. September, Prag
Votragstitel: To See What You Hear: The Visualization Of Soundwaves In The 19. Century

XXXV Scientific Instrument Symposium, 26. bis 30. September, Istanbul
Vortragstitel: A gaze on sounds - The Chladni figures of other scientists