Das Galilei-Fernrohr

Fachrichtung: Optik

Entwickelt vermutlich von Hans Lipperhey, popularisiert von Galileo Galilei (frühes 17. Jahrhundert)

Das Galilei-Fernrohr besteht grundsätzlich aus einer Sammel- und einer Zerstreuungslinse, durch die das Bild des beobachteten Objekts aufrecht abgebildet wird. Damit ist das Gerät sowohl für astronomische als auch für terrestrische Beobachtungen einzusetzen.

Der Nachbau dieses Gerätes wurde durch Tiemen Cocquyt angefertigt.