Vorträge auf Youtube:

Hermeneutics of Trust (Kyoto, Oktober 2017)

Savoir et scepticisme dans Autrement qu'être d'Emmanuel Levinas (Toulouse, juillet 2014)

Transitional Justice (Belgrad, November 2014)

Zu Hause in Geschichten (Belgrad, November 2014)

Vertrauenswürdigkeit (Belgrad, November 2012)

Dr. Pascal Delhom

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2334
Fax
+49 461 805 2144
E-Mail
delhom-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Helsinki
Raum
HEL 132
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Philosophisches Seminar
Funktion
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Sprechstunden

während der vorlesungsfreien Zeit Sommer 2019
Mi., 10.07.; Mi., 31.07.; Mi., 04.09, jeweils von 14-15 Uhr, auch für BAföG
Mi., 07.08., 10-12 Uhr

Zusatzinformationen


Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
540003a Philosophie der Sprache: Sprachenvielfalt und die Frage der Übersetzung Seminar FrSe 2019
544001a Bildung im Kontext gesellschaftlicher Transformation (Philosophie) Vorlesung FrSe 2019
540005a Philosophische Anthropologie Seminar FrSe 2019
545015a HR6 – Die Krisis der europäischen Wissenschaft Seminar FrSe 2019

Kurzvita

Ich habe in Genf französische Literatur und Philosophie studiert, bin Anfang 1989 mit einem Stipendium für zwei Jahre nach Deutschland gekommen und hier geblieben. Während meiner Promotion habe ich französisch unterrichtet und als Nachrichtenübersetzer und -sprecher bei der Deutschen Welle gearbeitet. Nach der Promotion an der Universität Bochum über Emmanuel Levinas habe ich als Lehrbeauftragter an der Universität Lüneburg Philosophie gelehrt. Eine Projektstelle über Friedensforschung brachte mich für ein Jahr nach Vechta und seit Oktober 2004 bin ich an der Europa-Universität Flensburg tätig.

Seit März 2010 bin ich hier akademischer Rat am Philosophischen Seminar.

Forschungsschwerpunkte

  • Praktische und politische Philosophie
  • Philosophie des Friedens aus historischer und systematischer Perspektive
  • Philosophie des Sozialen und der zwischenmenschlichen Beziehungen
  • Phänomenologie der Verletzung bzw. der Gewalt aus der Perspektive des Erleidens
  • Emmanuel Levinas

Gremien und Selbstverwaltung an der EUF

  • Mitglied des Gleichstellungsausschusses (seit 2010)
  • Mitglied des Zentralen Haushalts- und Planungsausschusses (ZHP, seit 2012)
  • BAföG-Beauftragter für den Studiengang Bildungswissenschaften (seit 2014)
  • Senatsmitglied (seit 2016)
  • Stellvertretender Gleichstellungsbeauftragter (seit 2017)

Mitgliedschaften