Veröffentlichungen

Monographien und Herausgeberschaften

Monographie:

Autonome Teilhaftigkeit und teilhaftige Autonomie. Der Andere in Michail M. Bachtins Frühwerk. (Dissertation). In: Übergänge. Hrsg. von Wolfgang Eßbach und Bernhard Waldenfels. München: Wilhelm Fink Verlag 2015

Herausgeberschaften:

  • 230 Jahre Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? Sammelband zur Konferenz an der Humboldt-Universität zu Berlin, 2014. Herausgegeben von Carina Pape und Holger Sederström. 2017
  • Dialog - диалог - dialogue. Russisch-deutsche Dialoge in Wissenschaft und Kultur. Gesellschafts- und kulturwissenschaftliche, philosophische und methodologische Beiträge der interdisziplinären Konferenz an der Humboldt- Universität zu Berlin, 2012. Herausgegeben von Carina Pape und Holger Sederström. Würzburg: Königshausen & Neumann. 2017.

Artikel

"Magic, Science, and Bias". In: Doctor Strange and Philosophy. Edited by Marc D. White. In Vorbereitung.

2017 "Aufgeklärt?! Immanuel Kants pädagogische Überlegungen zur Sexualaufklärung". In: 230 Jahre Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? Hrsg. von Carina Pape und Holger Sederström. 

2017 "Faust und sein Gegenpart - 1587-2011. Russisch-deutsche Variationen Themas". In: Dialog - диалог - dialogue. Russisch- deutsche Dialoge in Wissenschaft und Kultur. Hrsg. von Carina Pape und Holger Sederström. Würzburg: Königshausen & Neumann.

2017 "The Phenomenon of Indignation and its Relation to moral Law, legal Law, and Emotion". In: Recht und Emotion II. Herausgegeben von Hilge Landweer und Fabian Bernhardt. Freiburg: Alber.

2016 "Husserl, Bakhtin, and the other I. Or: Mikhail M. Bakhtin – A Husserlian?" In: «HORIZON. Studies in Phenomenology». 5(2). St. Petersburg. (peer review)

2015 "'race', 'sex' and 'gender': intersections, naturalistic fallacies, and the Age of Reason". In: Thinking about the Enlightenment. Ed. by Martin L. Davies. London: Routledge.

2013 "От воззрения Лютера на женщин к семейному праву Канта" ("Luther, Kant und die Frauen. Von Luthers Frauenbild zu Kants Eherecht"). In: Almanach "VERBUM". Jahrbuch des Zentrums für Studien der mittelalterlichen Kultur, Philosophische Fakultät der Staatlichen Universität Sankt Petersburg. No 15. Sankt Petersburg

2013 "Was kann ich von Anderen wissen? Glauben und Wissen bei Kant und Husserl und das erkenntnistheoretische Problem der Intersubjektivität". In: 360°. Journal für Politik und Gesellschaft. No 15. Berlin: polisphere (peer review)

Rezensionen

Rezension zu: "Philosophie und die Potenziale der Gender Studies. Peripherie und Zentrum im Feld der Theorie". Hrsg. von Hilge Landweer et. al. Transcript, Bielefeld 2012. In: Philosophischer Literaturanzeiger. Ein Referateorgan für die Neuerscheinungen der Philosophie und ihrer gesamten Grenzgebiete. Band 70, Heft 1. Frankfurt am Main 2017

Rezension zu: "Klopffechtereien - Missverständnisse - Widersprüche? Methodische und methodologische Perspektiven auf die Kant-Forster-Kontroverse". Hrsg. von R. Godel und G. Stiening. Wilhelm Fink 2012. In: Philosophischer Literaturanzeiger. Ein Referateorgan für die Neuerscheinungen der Philosophie und ihrer gesamten Grenzgebiete. Band 66, Heft 4. Frankfurt am Main 2013

Literaturbericht (Sammelrezension), gemeinsam mit Vera Kolkutina: "Philosophie in Russland und in Deutschland". In: Philosophischer Literaturanzeiger. Ein Referateorgan für die Neuerscheinungen der Philosophie und ihrer gesamten Grenzgebiete. Band 66, Heft 1. Frankfurt am Main 2013

Rezension zu: "Michail M. Bachtin: Zur Philosophie der Handlung". Matthes & Seitz, Berlin 2011. In: Philosophischer Literaturanzeiger. Ein Referateorgan für die Neuerscheinungen der Philosophie und ihrer gesamten Grenzgebiete. Band 64, Heft 2. Frankfurt am Main 2011

Reviewerin für hypatia. a journal of feminist philosophy, Wiley-Blackwell (seit 2013)

Diverses

2017 Wie kaufe ich mir einen Doktortitel? Ein Crash-Kurs in 10 Schritten. In: Information Philosophie - Die Zeitschrift, die über Philosophie informiert. Im Erscheinen.

2017 Einleitung (mit Holger Sederström). In: 230 Jahre Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? Herausgegeben von Carina Pape und Holger Sederström.

2017 Einleitung Abteilung II: Freiheit, Autonomie, Mündigkeit. In: 230 Jahre Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? Herausgegeben von Carina Pape und Holger Sederström.

2017 Wie viel Aufklärung tut uns gut? Interview mit Prof. Dr. Ingrid Mühlhauser. In: 230 Jahre Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? Herausgegeben von Carina Pape und Holger Sederström.

2017 Einleitung (mit Holger Sederström). In: Dialog - диалог – dialogue. Herausgegeben von Carina Pape und Holger Sederström.

Vorträge

Vorträge und Diskussionen

2017 "Attitudes". Vortrag an der Kyoto University, Faculty of Letters, im Rahmen des Alexander von Humboldt-Fellowships (Chair: Prof. Masahiko Mizutani).

2016 "Indignation and the (pierced) Body. Carnivalesque Forms of Protest? Vortrag auf dem Workshop "Norms of Indignation European Perspectives", 04.-05.07., Europa-Universität Flensburg.

2015 "Handlungswelt und Lebenswelt bei Michail M. Bachtin". Vortrag auf der internationalen Tagung der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung: Lebenswelt und Lebensform. Universität Koblenz-Landau.

2015 "Autonome Teilhaftigkeit und teilhaftige Autonomie. Der Andere in Michail M. Bachtins Frühwerk". Buchvorstellung und Diskussion am 12. Juni 2015: Buchhandlung Tucholsky, Berlin Mitte.

2014 "Freiheit bei dem Zwange? Immanuel Kants Geschlechterbestimmung im Spannungsfeld von Freiheit und Verantwortung". Vortrag auf dem XXIII. Deutschen Kongress für Philosophie: Geschichte. Gesellschaft. Geltung. Wilhelms-Universität in Münster.

2014 "Über den Wert von Vorurteilen und Irrtümern". Rede zur Eröffnung der Konferenz "230 Jahre Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?" an der Humboldt- Universität zu Berlin.

2012 "Luther, Kant und die Frauen. Von Luthers Frauenbild zu Kants Eherecht", Vortrag auf der Konferenz "Reformation Of Martin Luther And The European Philosophy And Culture", Staatl. Universität St. Petersburg.

2012 "Teilnehmendes Bewusstsein und Ereignis als Mit-Sein bei Michail M. Bachtin". Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums von Prof. Dr. Alexander Haardt, Ruhr-Universität Bochum.

2011 Was verbirgt sich hinter M. Bachtins "Phänomenologie"? Vortrag im Philosophischen Colloquium am Lehrstuhl von Prof. Volker Gerhardt, Humboldt- Universität zu Berlin.

2011 Der Tod des Anderen. Eine Einführung in die "phänomenologische" Philosophie des Michail M. Bachtin. Vortrag im Philosophischen Colloquium am Lehrstuhl von Prof. Volker Gerhardt, Humboldt-Universität zu Berlin.

2010 "Wa(h)re Bildung - Einführung in Humboldts Bildungskonzept", Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Deconstructing Humboldt", Humboldt-Universität zu Berlin.