Master of Education Biologie (Teilstudiengang)

Profil

Studienprofil und -ziele

Ziel des Teilstudiengangs Biologie im Master of Education ist die Qualifizierung der Studierenden für den Schulunterricht an Gemeinschaftsschulen im Fach Biologie.

In dem Teilstudiengang Biologie erwerben Sie die Fähigkeit, professionell zeitgemäßen Biologieunterricht zu gestalten, durchzuführen und zu bewerten.
Sie werden auf den Vorbereitungsdienst und die Berufstätigkeit vorbereitet, indem fachwissenschaftliche und fachdidaktische Kompetenzen eng verzahnt mit allgemeinen pädagogischen Qualifikationen erworben werden. Fächerverbindenden und fächerübergreifenden Perspektiven fällt eine besondere Bedeutung zu.

In der Humanbiologie findet aufbauend auf den im Bachelor erworbenen Kenntnissen eine inhaltliche Vertiefung statt. Sie erwerben die Kompetenz, sich fächerübergreifend über ethische und gesellschaftliche Probleme im Zusammenhang mit humanbiologischen Fragestellungen auseinanderzusetzen.
In Rahmen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) erwerben Sie die Fähigkeit, soziale, ökonomische und ökologische Konsequenzen menschlichen Handelns in ihrer Komplexität und Verzahnung zu begreifen und Folgen für die kommenden Generationen abzuschätzen.
In der Biologiedidaktik erwerben Sie grundlegende Kenntnisse zum Lernen und Lehren im Fach Biologie, sind im Fach Biologie zur Reflexion und Kommunikation in der Lage, können Biologieunterricht sinnvoll planen und gestalten und sind in der Lage, Biologieunterricht didaktisch auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse zu beurteilen und weiterzuentwickeln.
Ferner kennen Sie wesentliche Methoden der biologiedidaktischen Forschung und sind in der Lage, Forschungsmethoden selbst anzuwenden.

Die Breite der Ausbildung in Theorie und Praxis mit der starken fächerübergreifenden Perspektive ermöglicht Ihnen die über das Studium hinausgehende, lebenslange selbstständige Ausweitung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie vertiefen Ihre Fähigkeiten in der Analyse, Bewertung und Diskussion aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse. Sie lernen kleinere Forschungsprojekte zu planen, durchzuführen und zu präsentieren.