Dr.Michaela Christ

Bild von Michaela Christ

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2871
Fax
+49 461 805 2144
E-Mail
michaela.christ-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Tallinn 1
Raum
TAL 305
Straße
Auf dem Campus 1b
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

ORCID

0000-0002-0154-1349

Institutionen

Name
NEC
Funktion
Leitung Forschungsbereich Diachrone Transformationsforschung

Sprechstunden

Sprechstunde nach Vereinbarung. Bitte schicken Sie mir eine Email zur Terminabsprache.

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
zrvw.22.09uk Workshop Norbert Elias Center - NEC Workshop FrSe 2022
545010g HR1 – Wandel gesellschaftlicher Naturverhältnisse Seminar FrSe 2022
545016g Kolloquium Transformationsforschung Kolloquium FrSe 2022
545018g Lehrforschung II: Mobilität Seminar FrSe 2022
545040g Master-Kolloquium Kolloquium FrSe 2022
s545.22.00mb Frühjahrstagung der Sektion Umwelt- und Nachhaltigkeitssoziologie Tagung FrSe 2022

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

Nachhaltige Stadtentwicklung, sozial-ökologische Transformation, historische Transformationsforschung, Wandel Gesellschaftlicher Naturverhältnisse, Kultursoziologie, Gewaltsoziologie 

Aktuelle Forschungsprojekte

Entwicklungschancen und -hemmnisse einer suffizienzorientierten Stadtentwicklung (EHSS)

Vom BMBF gefördert im Rahmen der Leitinitiative Zukunftsstadt; Projektpartner ist die Stadt Flensburg

Im Forschungsprojekt EHSS werden in vergleichender Perspektive und im Rahmen eines Reallabors auf kommunaler Ebene Erfolgsbedingungen und Barrieren suffizienzorientierter Stadtentwicklung untersucht. Suffizienz zielt im Gegensatz zu den technikfokussierten Strategien der Effizienz und Konsistenz auf eine unmittelbare Reduktion des Naturverbrauchs durch veränderte Handlungsmuster und Nutzungsaspekte. Eine Suffizienzpolitik in der Stadtentwicklung schafft daher Strukturen, die suffizienzorientierte (Alltags-) Praktiken erleichtern – etwa im Bereich der Mobilität, des Wohnens oder der Ernährung.

Biographie

Seit November 2013 Leiterin des Bereichs Diachrone Transformationsforschung am Norbert Elias Center for Transformationsdesign & Research (NEC) der Europa-Universität Flensburg.

Seit 2017 Leiterin des MA Transformationsstudien (zusammen mit Bernd Sommer)

2017 Fellow am DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

2010-2012 Research Fellow am Center for Interdisciplinary Memory Research/KWI Essen und Stipendiatin der Fritz Thyssen Stiftung mit dem Post-doc Projekt Referenzrahmen von Tätern.

2007 Mitarbeit im Editionsprojekt Kinder über den Holocaust. Frühe Zeugnisse 1944-1948 verantwortet vom Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Leipzig, vom Jüdisch Historischen Institut (Żydowski Instytut Historyczny)Warschau und des Vereins "Gegen Vergessen Für Demokratie".

2005 -2009 Die Dynamik des Tötens. Über die Ermordung der Berditschewer Juden. Ukraine 1941-1944. Promotion gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung.

2004-2005 Research Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen im Forschungsprojekt Sozialpsychologie des Massenmords.

Seit 2000 Historisch-politische Bildungsarbeit für Gewerkschaften und freie Bildungsträger. Themenschwerpunkte: Antisemitismus, Nationalsozialismus, Antirassismus, Gewaltprävention.

Studium der Soziologie, Politikwissenschaft und Pädagogik in Göttingen und Hannover.

Publikationen

Monografien und Herausgeberschaften:

Maike Böcker / Henning Brüggemann / Michaela Christ / Alexandra Knak / Jonas Lage / Bernd Sommer: Wie wird weniger genug? Suffizienz als Strategie für eine nachhaltige Stadtentwicklung. München: oekom. Online verfügbar.

Michaela Christ / Bernd Sommer / Klara Stumpf (Hg.)(2019): Transformationsgesellschaften. Zum Wandel gesellschaftlicher Naturverhältnisse (Reihe: Ökonomie und Gesellschaft. Jahrbuch 30). Marburg: Metropolis.

Michaela Christ / Maja Suderland (Hg.)( 2014): Soziologie und Nationalsozialismus. Positionen, Debatten, Perspektiven. Berlin: Suhrkamp. 

Michaela Christ / Christian Gudehus (Hg.)(2013): Gewalt. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler. 

Michaela Christ (2011): Die Dynamik des Tötens. Die Ermordung der Juden in Berditschew. Ukraine 1941-1944. Frankfurt am Main: Fischer. 

Tobias Bütow, Michaela Christ und Christian Gudehus (2010): L'Europe en formation. Themenheft: Aborder la violence collective: Méthodes et perceptions / Approacing Collective Violence: Methods and Perceptions, No. 357, Automne. 

Feliks Tych, Alfons Kenkmann, Elisabeth Kohlhaas, Andreas Eberhardt (Hg.)(2008): Kinder über den Holocaust. Frühe Zeugnisse 1944-1948. Interviewprotokolle der Zentralen Jüdischen Historischen Kommission in Polen, unter Mitarbeit von Michaela Christ, Edyta Kurek u.a. Berlin: Metropol.

Harald Welzer unter Mitarbeit von Michaela Christ (2005), Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden, Frankfurt am Main: S. Fischer.

Artikel in Büchern und Zeitschriften

Christ, Michaela und Lage, Jonas (2020): "Umkämpfte Räume. Suffizienzpolitik als Lösung für sozial-ökologische Probleme in der Stadt?", in: Brokow-Loga, Anton und Eckhardt, Frank (Hrsg.), Postwachstumsstadt. Konturen einer solidarischen Stadtpolitik. München: oekom (im Erscheinen).

Christ, Michaela (2019): Der Takt des Sozialen. Künstliche Helligkeit und gesellschaftliche Rhythmik im Wandel. In: Transformationsgesellschaften. Zum Wandel gesellschaftlicher Naturverhältnisse (Reihe: Ökonomie und Gesellschaft. Jahrbuch 30). Marburg: Metropolis, S. 47-65.

Suderland, Maja und Christ, Michaela (2019): "Nationalsozialismus und Soziologie. Vom Sinn der Intensivierung eines komplexen Verhältnisses", in: Kranebitter, Andreas und Reinprecht, Christoph (Hrsg.), Die Soziologie und der Nationalsozialismus in Österreich. Bielefeld: transcript, S. 61–70.

Suderland, Maja und Christ, Michaela (2019): National Socialism as a Research Topic in German-Language Sociology: Thoughts on a Hesitant Development. In: The Journal of Holocaust Research, S. 191–211. https://doi.org/10.1080/25785648.2019.1629177

Christ, Michaela (2018): Wechselwirkungen: Gewalt und gesellschaftliche Debatten. In: Bürger & Staat, 3, S. 108–112.

Christ, Michaela (2018): "'Nie wieder' war gestern", in: Giesecke, Dana, Soeffner, Hans-Georg und Wiegand, Klaus (Hrsg.), Welzers Welt. Störungen im Betriebsablauf. Frankfurt am Main: Fischer, S. 282–288.

Christ, Michaela / Fullbrook, Mary / Lower, Wendy (2017): Violent Worlds. In: Andrew S. Bergerson und Leonard Schmieding (Hg.), Ruptures in the Everyday. Views of modern Germany from the Ground, Berghahn 2017, S. 201–226.

Christ, Michaela (2017): Gewaltforschung. Ein Überblick. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (Gewalt) Jahrgang 67 4/2017, S. 9-15.

Christ, Michaela (2016): Die Zukunft liegt im Dunkeln. Dynamiken von Wachstum und künstlicher Beleuchtung in der Moderne. In: psychosozial Nr. 143 (I/2016), Themenschwerpunkt: Postwachstumsgesellschaft – Subjektivität – Demokratie, hrsg. von Oliver Decker und Dennis Eversberg.

Christ, Michaela (2016): Gewaltbilder. Über das Zeigen und Betrachten von Fotografien der Extreme. In: Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und Topografie des Terrors (Hg.), Massenerschießungen. Der Holocaust zwischen Ostsee und Schwarzem Meer 1941–1944. (Katalogband zur gleichnamigen Ausstellung), Berlin 2016, S. 302-316.

Christ, Michaela (2016): Die Praxis der Organisation. In: Mittelweg 36 6/2016, S. 88–96.

Christ, Michaela (2015): Künstliche Beleuchtung, Handlungsspielräume und wirtschaftliches Wachstum. In: Siegrun Appelt (Hg.), Langsames Licht / Slow Light. Lichtprojekte in der Wachau, Dortmund: Kettler, S. 139-145.

Christ, Michaela und Suderland, Maja (2014): "Der Nationalsozialismus – (k)ein Thema für die Soziologie?", in: Christ, Michaela und Suderland, Maja (Hrsg.), Soziologie und Nationalsozialismus. Postitionen, Debatten, Perspektiven. Berlin: Suhrkamp, S. 13–34.

Christ, Michaela (2014): "Gewalt in der Moderne. Holocaust und Nationalsozialismus in der soziologischen Gewaltforschung", in: Christ, Michaela und Suderland, Maja (Hrsg.), Soziologie und Nationalsozialismus. Positionen, Debatten, Perspektiven. Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 332–364.

Christ, Michaela (2013): Soziologie. In: Christian Gudehus und diess. (Hg.), Gewalt ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 371-378.

Christ, Michaela (2013): Gewalt – Begriffe und Forschungsprogramme. In: Christian Gudehus und diess. (Hg.), Gewalt ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 1-15.

Christ, Michaela (2013): Codierung. In: Christian Gudehus und diess. (Hg.), Gewalt ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: J.B. Metzler, S. 190-196. (mit Christian Gudehus)

Christ, Michaela (2013): Parallele Welten. Über die Macht der Gewalt und den Tod Farid Guendouls in Guben am 13. Februar 1999. In: Maren Büttner, Christine Hartig, Tilmann Siebeneichner (Hg.): Montagen zur Herrschaftspraxis in der klassischen Moderne. Alltagshistorische Perspektiven und Reflexionen, Essen: Klartext.

Christ, Michaela (2013): Les Espaces de la Violence. Une étude de cas sur le meurtre des Juifs en Ukraine (1941-1944). In: Emulations: Revue des jeunes chercheurs en sciences sociales, Numeró 12/2013, Anthropologie historique des violences de masse, S. 51-65.  

Christ, Michaela (2012): Was wussten Wehrmachtssoldaten über Konzentrationslager und Kriegsverbrechen? Die geheimen Abhörprotokolle aus Fort Hunt (1942-1946). In: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 10/2012, S. 813-830. 

Christ, Michaela (2012): Joanna Bourke, An intimate history of killing. In: Claus Leggewie, Darius Zifonun, Anne Lang et.al. (Hg.): Schlüsselwerke der Kulturwissenschaften. Bielefeld: transcript 2012, S. 236-238. 

Christ, Michaela (2011): Die Soziologie und das ‚Dritte Reich’. Weshalb Holocaust und Nationalsozialismus in der Soziologie ein Schattendasein führen. In: Soziologie 40/4, S. 407-431. 

Christ, Michaela (2011): "Das wird sich alles einmal rächen." Gewalt und Verbrechen in den Gesprächen deutscher Kriegsgefangener im amerikanischen Verhörlager Fort Hunt. In: Harald Welzer, Sönke Neitzel und Christian Gudehus (Hg.): "Der Führer war wieder viel zu human, viel zu gefühlvoll". Der Zweite Weltkrieg aus der Sicht deutscher und italienischer Soldaten. Frankfurt am Main: Fischer 2011, S. 266-298.

Christ, Michaela (2010): Corps suspects: De la construction d'un corps juif et aryen dans les pratiques violentes lors de la persécution national-socialiste des Juifs. In: L'Europe en formation, No. 357, Autonome 2010, S. 13-29. 

Christ, Michaela (2010): Auf Entdeckungsreise - Heinrich Popitz' "Phänomene der Macht". In: Soziale Passagen. Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit 2/2010, S. 251-254.

 

Christ, Michaela (2010): (Nie)widoczne ciała. O sile oddziaływania przedstawień żydowskiego ciała w czasach narodowego socjalizmu. In: Cwiszn. Żydowski kwartalnik o literaturze i sztuce, "Pomiędzy" 3/2010. (poln. Übersetzung von Unsichtbare Körper s.u.) 

Christ, Michaela (2008): (Un)sichtbare Körper. Über die Wirkungsmacht von jüdischen Körperbildern während des Nationalsozialismus. In: Medaon. Magazin für Jüdisches Leben in Forschung und Bildung 2. 

Christ, Michaela und Götte, Markus (2008): Die Kunst der Erinnerung. Bronzeplastiken des Treblinka-Überlebenden Samuel Willenberg. In: Medaon. Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung 3. 

Aktivitäten

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)