Buchvorstellung: Das Leben des jungen Norbert Elias


Dänische Bibliothek

Meinem Kalender hinzufügen

Auf Einladung des Norbert Elias Centers (NEC) der Europa-Universität Flensburg kommt der Autor der Biographie, Adrian Jitschin, am 1. Juni 2022 nach Flensburg. In einem Gespräch mit Kathrin Fischer und Bernd Sommer wird es dabei vor allem um Das Leben des jungen Norbert Elias gehen. Zudem werden aber auch Fragen nach der Relevanz und Rezeption von Elias heute diskutiert. In diesem Zusammenhang soll es des Weiteren darum gehen, inwiefern Elias‘ Prozesssoziologie die Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung des Flensburger Norbert Elias Centers inspiriert.

Der Historiker Adrian Jitschin hat zehn Jahren in Archiven zum Leben Norbert Elias‘ geforscht. Im Jahr 2021 ist der erste Teil seiner auf drei Bände angelegten Biographie erschienen, der sich mit dem Leben des jungen Norbert Elias beschäftigt. Der Band endet mit der Fertigstellung des Zivilisationsbuches im Jahr 1939. Dabei geht es nicht alleine um Elias' Verhältnis zu intellektuellen Bezugspersonen wie Alfred und Marianne Weber, Karl Mannheim, Gisela Freund oder auch Theodor W. Adorno. Das Buch beschreibt ein ungewöhnlich facettenreiches Leben: So unternahm Elias aus ökonomischer Notwendigkeit heraus mehrere erfolglose Versuche, als Unternehmer Geld zu verdienen. Verschiedene Reisen führten ihn auch nach Dänemark und Schweden. Neben Elias‘ Fluchterfahrungen, die er mit vielen jüdischen Intellektuellen seiner Zeit teilt, offenbart die Biographie ebenfalls interessante Einblicke in den Umgang mit Bi- und Homosexualität in den 1920er und 1930er Jahren.

Weitere Informationen zum Buch erfahren Sie hier.

Veranstaltungsort

Name
Dänische Bibliothek
Adresse
Norderstraße 59
PLZ / Stadt
24939 Flensburg