Veranstaltungsreihe: Stadt nachhaltig gestalten

Gemeinsame Vortragsreihe von Europa-Universität und Stadt Flensburg für eine zukunftsfähige und sozial gerechte Stadt

Die Folgen des Klimawandels und der Energieknappheit machen deutlich: Das Leben in Städten wird sich verändern. Hitze, Trockenheit und Starkregenereignisse nehmen zu, Energie- und Lebenshaltungskosten steigen. Alle Menschen bekommen die Auswirkungen der Krisen zu spüren. Besonders allerdings leiden diejenigen, die wenig Einkommen haben, die älter oder gesundheitlich eingeschränkt sind. Sie können den Krisen am wenigsten entgegensetzen. Die Veranstaltungsreihe beschäftigt sich daher mit der zentralen Frage, wie Städte sich zukunftsfähig und sozial gerecht entwickeln können.

In Flensburg wird bereits lebhaft zu unterschiedlichen Fragen der Stadtentwicklung diskutiert, sei es die Finanzierung des ÖPNV, die Entwicklung des Sanierungsgebiets Hafen-Ost oder die künftige Energieversorgung. Vom 13. September bis zum 07. Dezember 2022 haben wir Expert*innen aus Wissenschaft und der kommunalen Praxis zu verschiedenen Themengebieten der nachhaltigen Stadtentwicklung eingeladen, um diese Diskussionen zu stärken und zu unterstützen. Denn gemeinsame Gespräche und Auseinandersetzungen über unterschiedliche Interessen und Lösungsvorschläge können die Stadt krisenfester machen.

Das ganze Programm zum Download

Zum Veranstaltungsplakat

Veranstaltet durch Norbert Elias Center for Transformation Design & Research (NEC) der Europa-Universität Flensburg, in Kooperation mit der Stadt Flensburg veranstaltet. Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Programmänderung

Der Vortrag Verbot und Verzicht mit Prof. Dr. Philipp Lepenies am 30.11.2022 um 19 Uhr in der Dänischen Bibliothek im Rahmen der Veranstaltungsreihe Stadt nachhaltig gestalten muss leider aufgrund von Krankheit entfallen. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Veranstaltungen

Wann Was Wo Referent*innen

13.09.2022

19:00-20:30

Haus ohne Grund: Das Erbbaurecht als Chance im angespannten Wohnungsmarkt

Bürgerhalle

Rathausplatz 1

Dr. Matthias Nagel, Deutscher Erbbaurechtsverband e.V.

05.10.2022

18:00-19:30

Gemeinwohlorientierte Immobilienwirtschaft - geht das?
Mit Baugemeinschaften und Genossenschaften die Stadt gestalten

ex-Sultanmarkt

Neustadt 26

Rosemarie Oltmann, STATTBAU HAMBURG

12.10.2022

18:00-20:00

Wohnungsmangel: Ist Neubau die beste Lösung?

KulturLücke

Norderstraße 151

Dr. Lars-Arvid Brischke, ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung

19.10.2022

19:00-20:30

Bürger*innen bauen ein Quartier – Lektionen aus dem ecovillage

Dänische Bibliothek

Norderstraße 59

Hans Mönninghoff, Aufsichtsratsvorsitzender ecovillage Genossenschaft
Lena Bruns, Amsel Kollektiv für Architektur & Stadtforschung

26.10.2022

19:00-20:30

Ressource Bestand: Perspektiven für eine neue Baukultur

Norder 147

Norderstraße 147

Susanne Wartzeck, Präsidentin des BDA - Bund Deutscher Architektinnen und Architekten

02.11.2022

19:00-20:30

Manifest der freien Straße – Straßenraum in Zeiten von Klimawandel, Digitalisierung und wachsender sozialer Ungleichheit

Norder 147

Norderstraße 147

Simon Wöhr, Co-Initiator von Stadtraumprojekten in Berlin

16.11.2022

19:00-20:30

Die Zukunft schützt sich nicht von allein! Weshalb Zukunftsschutzgebiete für lebenswerte Städte notwendig sind

Dänische Bibliothek

Norderstraße 59

Anna Betsch, Konglomerat e.V.

24.11.2022

18:00-20:00

Das Zeitalter des Betons: Eine Geschichte des meistgenutzten menschengemachten Materials

ex-Sultanmarkt

Neustadt 26

Dr. Matthias Schmelzer, Friedrich-Schiller-Universität Jena
ENTFÄLLT Verbot und Verzicht ENTFÄLLT Prof. Dr. Philipp Lepenies, Freie Universität Berlin

07.12.2022

19:00-20:30

Wege aus der Autoabhängigkeit

ex-Sultanmarkt

Neustadt 26

Vera Huwe, Universität Duisburg-Essen