18. Tagung der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie

in Präsenz in Flensburg

Unter dem Titel "Sozial-ökologische Transformation im Kapitalozän: Herausforderungen und Widersprüche"  lädt die Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie am 12. und 13. November 2021 zu ihrer 18. Tagung ein. Die Veranstaltung wird in Flensburg in Präsenz stattfinden und wird von der DGS Sektion Umweltsoziologie, der Europa-Universität Flensburg und dem Norbert Elias Center gefördert.

Die Tagung bietet Raum zum Austausch für Doktorand*innen und Masterstudierende der Sozialwissenschaften, die Themen im Bereich Umwelt, Nachhaltigkeit oder Klimawandel bearbeiten. Die Beiträge umfassen postkoloniale Aspekte globaler Umweltkrisen, Analysen konkreter Transformationsprozesse, sozial-ökologischer Wandel aus Perspektive der Geschlechterforschung – u.a. Gesellschaftstheorie und neue Materialismen – und die Rolle von Alltagspraktiken.

Keynote-Speaker*innen: Sighard Neckel (Universität Hamburg), Katharina Hoppe (Goethe-Universität Frankfurt)

Weitere Beiträge von: Eduardo Erazo Acosta (Pasto, Kolumbien), Anna Baatz (IÖR Dresden), Merle Büter (HU Berlin), Hauke Feddersen (Uni Hamburg), Lina Hansen (Uni Jena), Jana Holz (Uni Jena), Miriam Kienesberger (IÖR Dresden), Philipp Koch (Uni Jena), Lea Rahman (FU Berlin)

Weitere Informationen und Anmeldung