Beispiel Gehörbildung

Notenblatt

Datum:
08.08.2014
Datei:
53 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader

Anforderungen des theoretischen Teils der Eignungsprüfung Musik

Die Teilprüfung in Musiktheorie und Gehörbildung umfasst eine Klausur mit folgenden Aspekten:

a) Hörfähigkeit (Bestimmen von Intervallen, Rhythmen und Akkorden)

b) Grundkenntnisse der Musiklehre

c) Grundkenntnisse in Funktionsharmonik oder Stufentheorie

Gehörbildung

  1. Benennen von Dreiklängen: Dur, Moll, vermindert oder übermäßig
  2. Benennen von Tonleitern: Dur, Moll (aeolisch/harmonisch/melodisch), Dur und Moll‐Pentatonik, Bluestonleiter
  3. Benennen von Intervallen innerhalb einer Oktave
  4. Einfaches Melodiediktat
  5. Einfaches Rhythmusdiktat
  6. Erkennen von solistisch gespielten Instrumenten

Schriftliche Aufgaben

  1. Einfache funktionsharmonische/stufentheoretische Analyse
  2. Notieren in Violin‐ und Bassschlüssel
  3. Benennen ausnotierter Dreiklänge
  4. Notieren von Dreiklängen
  5. Korrektes Setzen von Tonartvorzeichen
  6. Korrektes Setzen von Pausenzeichen