Abgeschlossene Masterarbeiten

2019

Die Customer Journey in Business-to-Business-Märkten: Eine qualitative Analyse der Softwareindustrie am Beispiel der MAC-IT Solutions GmbH (Annika Schüler)
Barrieren beim Kauf von tiergerechteren Produkten: Eine quantitative Analyse am Beispiel von Tierwohl-Milch (Lisa Döscher)
Der Markt für Filmtouren: Eine Analyse aus der Perspektive des Geschäftsmodellansatzes (Michaela Wahlicht)
Markenführung im Spannungsfeld von Markenidentität und Markenimage: Eine qualitative Analyse am Beispiel von ECCO Schuhe in Deutschland (Alicia Arlt)
Kinder und Jugendliche als Zielgruppe des Zeitungsmarketings: Eine explorative Analyse der Geschäftsmodelle ausgewählter Angebote (Wiebke Solveig Rönnau)

Kauf- und Informationsverhalten in wettbewerbsintensiven FMCG-Märkten: Eine quantitative Analyse am Beispiel der Zahnpasta-Branche in Deutschland (Anna Gumps)

Nutzerakzeptanz von Smart Speakern: Eine qualitative Analyse der Einflussfaktoren (Agnes Ekert)

Konsumentenverhalten beim Kauf rezeptfreier Arzneimittel zur Selbstmedikation: Eine quantitative Analyse für den deutschen Apothekenmarkt (Mareike Krall)

2018

Chancen und Risiken der Integration des Newsrooms: Eine qualitative Analyse am Beispiel der Unterhaltungsredaktion der Mediengruppe RTL (Tobias Grimm)
Die Nutzung digitaler Technologien zur touristischen Erlebnisoptimierung in der Destination: Eine Untersuchung am Beispiel von Flensburg (Sarina Bigge)
Akzeptanz von Messenger-Diensten in der externen Unternehmenskommunikation: Eine expertengestützte Analyse am Beispiel von WhatsApp (Nicole Fölster)
Touchpoint-Management für Destinationen: Eine explorative Analyse am Beispiel der Staatsbad Salzuflen GmbH (Tim Detering)
Wirkung von Digital Out-of-Home-Werbung: Eine Mediaanalyse am Beispiel der Schindler Doorshow (Svantje Schach)
Online-Kommunikation für Best Ager: Eine quantitative Analyse am Beispiel von ClaraVital (Kira Petersen)
Diversifikation durch Markenerweiterungen im Zeitungsverlagswesen: Eine qualitative Analyse von Erfolgsfaktoren (Stefanie Kolling)
Die Markenkommunikation von Premiumautomobilherstellern im Spannungsfeld zwischen Marke und Produkt: Eine fallstudienbasierte Untersuchung am Beispiel der Marke Mercedes-Benz Pkw (Klara Kirchner)
Entwicklung von Marketing-Hypes: Eine fallstudienbasierte Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des Kontextfaktors Social Media (Jonna Evers)
Cross-Device-Tracking als Reaktion auf die Multiscreen-Nutzung: Eine explorative Analyse der Herausforderungen und Lösungsansätze im Digital Advertising (Wencke Langer)

Personalmarketing im Lebenszyklus von Startups: Eine fallstudienbasierte Untersuchung (Kristin Wittemöller)

Kommunikationspolitik in einem Produktrelaunch: Eine explorative Analyse am Beispiel der Veterinär-Bedarfs-Produkte der TRIXIE Heimtierbedarf GmbH & Co. KG (Jannike Hamann)

Akzeptanz und Gestaltung von Click & Collect als Distributionskanal im deutsch-dänischen Grenzhandel: Eine quantitative Analyse am Beispiel von CITTI-Markt Flensburg (Samira Weihs)

Die Einstellung zu journalistischen Produkten in Zeiten der Digitalisierung: Eine quantitative Analyse am Beispiel von Blendle und Readly (Katherina Hölzer)

Smart Speakers im Alltag: Eine explorative Analyse des Mediennutzungsverhaltens (Adriane Piel)
Optimierung der Kundenansprache im Customer Relationship Management durch Personalisierung: Eine Analyse und Konzeption für die Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG (Katharina Wahl)

Einsatz von Gamification-Elementen in Digital Signage-Anwendungen: Eine fallstudienbasierte Analyse am Beispiel von "Xinage (Sandy Gumprecht)

2017

Direkte Patientenansprache im Gesundheitsmarkt: Eine explorative Analyse der Eignung von Direct-to-Consumer Marketing am Beispiel von Krebs (Heide-Elisabeth von der Decken)
Wenn Städte twittern, liken und instragrammen: Eine explorative Analyse der Social-Media-Kommunikation im Stadtmarketing am Beispiel von großen Mittelstädten in Deutschland (Liska Kürten)
Werbewirkung von Paid und Owned Media: Eine vergleichende Untersuchung von Websites im deutschsprachigen Raum (Florian Johannes Müller)
Der Einfluss von Normen und Werten auf nachhaltiges Konsumentenverhalten: Eine fokusgruppengestützte Analyse (Carolin Börger)
Customer Touchpoint Management im B2B-Geschäft: Eine Analyse entlang der Customer Journey am Beispiel der Olympus Deutschland GmbH (Nicola Möller)

2016

Markenbindung in der Generation Y: Eine explorative Analyse des Konsumverhaltens von Millenials in Deutschland (Christina Helena Nee)

Einfluss von YouTubern auf den Kaufentscheidungsprozess: Eine quantitative Untersuchung (Jan Erik Peters)

Content Marketing in E-Commerce: Eine fallstudienbasierte Analyse (Mario Meyer)

Social Media im Business-to-Business-Geschäft: Eine fallbasierte Analyse zur Entwicklung einer Social-Media-Strategie am Beispiel von Ensinger (Julia Weber)
Buchnutzung im Wandel: Eine empirische Analyse des Konsumentenverhaltens im Kontext von Self-Publishing (Alina Knufinke)
Barrieren nachhaltigen Konsums: Eine explorative Analyse am Beispiel von Fast Moving Consumer Goods (Elisabeth Kose)
Marketingkommunikation im interkulturellen Kontext: Eine explorative Analyse von Tourismuswebsites in der deutsch-dänischen Grenzregion (Sabrina Sørensen)
Markenbindung durch Influencer Marketing: Eine fokusgruppengestützte Analyse unter besonderer Berücksichtigung von Digital Natives (Tineken Dentler)
Media Franchising als Strategie für regionale Verlagsunternehmen: Eine strategische Analyse aus Sicht des Franchisenehmers am Beispiel des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (sh:z) (Christoph Schmidt)
Crossmediale Kundenkommunikation im Business-to-Business-Geschäft: Eine explorative Analyse am Beispiel von tesa Industry (Nele Skandries)
Reaktanz gegenüber Mobile Marketing: Eine quantitative Analyse des Einflusses von Personalisierung (Jeanna Gaida)
Marktveränderungen infolge von Medienberichterstattung: Eine Analyse des Falls "Aluminiumsalze in Deos" (Lea Rohwedder)
Der Einfluss von ernährungs- und gesundheitsbezogenen Angaben auf die Kaufentscheidung: Eine quantitative Analyse von Käufertypen und ihren Motiven (Lena Eisenbeis)
Bewegtbild als Element im Employer Branding: Eine fallstudienbasierte Analyse videobasierter Employer-Branding-Strategien (Mareike Schacht)
Personalisiertes Marketing im Omni-Channel-Commerce: Eine quantitative Analyse der Nutzerakzeptanz unter besonderer Berücksichtigung der Kultur (Reinke Horn)
Sportmarketing in der Nische: Eine fallstudienbasierte Analyse ausgewählter Randsportarten (Sebastian Vonsien)
Online-Werbung zwischen Relevanz und Privatsphäre: Eine explorative Analyse über die Rolle von Vertrauen im digitalen Werbemarkt (Kathrin Frank)

2015

Die Kommunikationspolitik in der Markteinführung von Industriegütern: Eine Analyse am Beispiel der Logo tape Gruppe (Anna Lauer)
Fernsehnutzung im Wandel: Eine explorative Analyse des Einflusses von Video-on-Demand auf das Mediennutzungsverhalten (Isabell Sophie Nemitz)
Native Advertising als Werbeform: Eine expertengestützte Studie zu Potenzialen und Risiken für das Erlösmodell von Verlagsunternehmen (Eva-Maria Müller)
Im lokalen Geschäft testen, online kaufen: Eine quantitative Analyse von Showrooming aus Sicht des stationären Einzelhandels (Carolin Böhme)
Phänomen Social TV: Eine Inhaltsanalyse von Twitter-Kommentaren am Beispiel von 'Tatort' (Janina Gress)
Arbeitgeberattraktivität von kleinen und mittleren Unternehmen: Eine quantitative Analyse der Anforderungen von Studierenden an potenzielle Arbeitgeber (Carina Fürst)
Content Marketing als Fundraising-Instrument für Non-Profit-Organisationen: Eine expertengestützte Analyse (Kristin Letz)
Markenbildung an deutschen Hochschulen: Eine explorative Analyse zur Entwicklung einer Universitätsmarke am Beispiel der Europa-Universität Flensburg (Kirsten Heide)

2014

Die Blue Ocean Strategy als Teil der Marktentwicklung: Vom blauen zum roten Ozean oder wie aus einem Nischenprodukt ein Markt wird: Eine Analyse am Beispiel des Markts für Landmagazine (Johanna Carstensen)
Branded Video Content: Eine empirische Studie zur Erfolgsmessung am Beispiel von ROCCAT Studios (Sebastian Seyfert)
Mediaplanung unter dem Einfluss neuer Medien: Eine empirische Analyse am Beispiel der Intermedia-Datei der agma (Kim Alina Heider)
Crowdfunding als alternative Finanzierungsmethode für kreative Projekte: Eine empirische Analyse der Motivation der Unterstützer (Romina Bayer)
Mediennutzung im digitalen Zeitalter: Eine Analyse des Phänomens Second Screen (Ann-Kathrin Sawinski)
Markenpersönlichkeiten innerhalb komplexer Markenfamilien: Eine Analyse am Beispiel HUGO BOSS (Maria Hirsch)
Frugale Produkte durch interaktive Wertschöpfung: Eine explorative Analyse von Open Innovation in Schwellenländern (Thomas Kreuzer)
Musikindustrie im Wandel: Die Veränderungen zwischen Label und Künstler im digitalen Zeitalter (Michael Thiesen)
Mobile Kundenprogramme als Innovation: Eine quantitative Analyse der Nutzerakzeptanz von Bluetooth-Low-Energy-Systemen am Point of Sale (Simone Hinkelmann)
Der Markt für Video on Demand: Grundlagen, Geschäftsmodelle, Potentiale (Fabian Grebien)
Enhancement of Customer Experience via Mobile Applications: An Exploratory study in the B2C Market (Umut Dogdu)

2013

Business Improvement Districts als Modell zur Attraktivitätssteigerung von Geschäftszentren: Eine beispielhafte Analyse der Gründungsaussichten eines Business Improvement District in Flensburg (David Röskamp)
Effektivität und Effizienz von sozialen Medien in der Kundenkommunikation: Eine Untersuchung am Beispiel der Yellow Strom GmbH (Stefanie Hamel)
E-Books im Schuleinsatz: Eine expertengestützte Analyse der Diffusionschancen auf dem deutschen Markt (Boy Petersen)
Die Glaubwürdigkeit von CSR im Spannungsfeld von Massenproduktion und Produktqualität. Eine qualitative Analyse der Einstellungen von Konsumenten gegenüber McDonald's  (Rabea Scheidel)
Der rasante Aufstieg von Social Media in der Unternehmenskommunikation: Eine neoinstitutionalistische Analyse (Nadine Sutmöller)
Corporate Media im Profimannschaftssport: Eine expertengestützte Analyse am Beispiel deutscher Fußballvereine (Johannes Albers)
Zeitschriften im Zeitalter neuer Medien. Eine qualitative Analyse der Mediennutzung von Special-Interest-Inhalten (Henrieke Groth)
Multi-Channel-Marketing im Automobilvertrieb: Eine Analyse der Kundenbedürfnisse am Beispiel des Mercedes-Benz Vertriebs Deutschland (Ariane Dobbertin)
Klassische Publikumsverlage unter dem Einfluss von Self-Publishing: Eine expertengestützte Analyse der Wertschöpfungsveränderungen des deutschen Buchmarkts (Hanna Kaufhold)
Medien unter dem Einfluss des demographischen Wandels: Eine explorative Analyse der Auswirkungen auf Produkte und Erlösmodelle (Katrin Neisius)
Content Marketing - Werbung mit Inhalten: Eine explorative Analyse erfolgsbeeinflussender Faktoren (Davina Zimonczyk)
Unternehmenskommunikation für KMU im Business-to-Business-Geschäft: Eine Analyse am Beispiel der Kristronics GmbH (Elena Schier)
Digitales Rechtemanagement im Spannungsfeld zwischen Verbraucher- und Unternehmensinteressen: Eine expertengestützte Analyse alternativer Gestaltungsmöglichkeiten (Jan Bahnemann)
Soziale Medien in der Personalbeschaffung von KMU: Eine Analyse der Potenziale für Employer Branding und Recruiting am Beispiel von Queisser Pharma (Tina Eschle)

2012

Akzeptanz von Online-Video-Werbung: Eine umfragegestützte Analyse am Beispiel von Spoods (Sandra-Kristin Fietze)
Kundenkommunikation via Facebook: Eine Fokusgruppenanalyse der Kundenerwartungen am Beispiel der Flensburger Brauerei (Christin Adler)
Social Networking im Spannungsfeld von privater und beruflicher Nutzung: Eine explorative Studie aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmerperspektive am Beispiel der Accenture GmbH (Johannes Müller)
Vom sozialen Netzwerk zum eigenen Medium: Eine explorative Analyse der Funtion und des Nutzungsverhaltens der Konsumenten von Facebook. (Vanessa Tassan)
Paid Content als Strategie für regionale Tageszeitungsverlage: Eine umfragegestützte Anaylse der Zahlungsbereitschaft für digitale Bezahlinhalte am Beispiel des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (sh:z) (Svenja Degner)
Crowdsourcing im Social Web: Eine Empirische Untersuchung der Motivation von Konsumenten in Produktentwicklungsprozessen (Lena Scholz)
Krisenkommunikation 2.0: Interviewgestützte Entwicklung eines Leitfadens zur Krisenkommunikation im Social Web (Manuela Turke)
Facebook in der Kundenkommunikation: Eine quantitative Analyse der Nutzerakzeptanz von Unternehmensfanpages (Björn Balke)
Nutzergenerierte Inhalte als Geschäftsmodell für Anzeigenblätter: Eine explorative Analyse (Gerrit Hencke)

2011

Flensburg 2020: Nachhaltigkeit als Leitbild für ein urbanes Zukunfskonzept: Eine fallstudienbasierte Analyse (Svenja Ehlert)
Unternehmenskommunikation im Social Web: Eine explorative Analyse der Kundenansprache via Facebook (Marlies Möller)
Facebook in der Unternehmenskommunikation: Eine Analyse am Beispiel deutscher Universitäten (Henning Jessen)
Mobile-Strategien von TV-Unternehmen: Eine explorative Analyse des Potenzials von Apps als neuem Distributionskanal für TV-Inhalte (Anna Traupe)
Apps als neuer Distributionskanal: Eine explorative Analyse mobiler Internetstrategien von Verlagsunternehmen (Mona Jessen)
Kundenbedürfnisse im liberalisierten Strommarkt: Eine quantitative Analyse am Beispiel der Stadtwerke Flensburg (Judith Perner)

2010

Strategien in der Markenführung: Chancen und Risiken der Markendehnung dargestellt am Beispiel von Luxusgütern (Johanna Mißfeldt)

Kommunikationspolitik im B2B-Sektor: Eine interviewgestützte Analyse am Beispiel der Imagebildung der Martin Braun KG (Anna-Kathrin Kowski)
Erfolgskontrolle der internen Unternehmenskommunikation: Eine vergleichende Analyse ausgewählter Instrumente am Beispiel der Lufthansa Technik AG im Bereich Triebwerke (Christine Fischer)