Studium und Lehre

Zusatzzertifikat »Medienbildung und Schule«

Die Europa-Universität Flensburg bietet in Kooperation mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) das Zusatzzertifikat »Medienbildung und Schule« für Studierende der Bildungswissenschaften, der Vermittlungswissenschaften (auslaufend) sowie für die Master of Education-Studiengänge an.

Anmeldung zum Zusatzzertifikat »Medienbildung und Schule«

Was habe ich davon?

Durch das Zertifikat erhalten Lehramtsstudierende die Möglichkeit, individuelle medienpädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern und diese in Bewerbungen an Schulen gezielt nachzuweisen. Die Mitarbeit an einem am Seminar für Medienbildung angesiedelten Forschungs- und Entwicklungsprojekt gewährt darüber hinaus praxisnahe Einblicke in die Schulentwicklungs- und Netzwerkarbeit von und mit Schulen. Im Zentrum der Aktivitäten steht dabei die Aus-, Um- und Neugestaltung von Schule und Unterricht im Hinblick auf eine zunehmend von digitalen Verfahren durchzogene Gesellschaft. Interessierte Studierende können innerhalb der Projektarbeit zudem erste wissenschaftliche Erfahrungen sammeln respektive bereits vorhandene in gemeinsamen Arbeitsprozessen mit dem Projektteam vertiefen.

Was muss ich tun, um das Zertifikat zu erhalten?

Um das Zusatzzertifikat zu erwerben, müssen insgesamt 26 Credit Points (16 SWS) an Studienleistungen erbracht werden. Die Vorlesung und Seminare, die Lehramtsstudierende im Rahmen des Teilstudiengangs Bildungswissenschaften innerhalb des Pflichtmoduls »Medien und Bildung« absolvieren, können dabei angerechnet werden.

Für den Erwerb des Zertifikats verpflichtend ist zudem entweder die eigenverantwortliche Konzeption, Durchführung und Dokumentation eines medienpädagogischen Projektes, das durch ein Projektseminar begleitet wird, oder aber die Mitwirkung an einem am Seminar für Medienbildung angesiedelten Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Letztere erfolgt idealerweise im Rahmen eines ein- bis zweisemestrigen Forschungsseminars – das jeweilige Vorgehen kann individuell abgesprochen werden.

Auf einen Blick: Welche Leistungen muss ich erbringen?

Das Zusatzzertifikat »Medienbildung und Schule« befindet sich momentan in der strukturellen Überarbeitung. Ihre bisher erbrachten Leistungen bleiben hiervon unangetastet und behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Nach Abschluss der Überarbeitung können Sie sich an dieser Stelle über die aktuellen Anforderungen zum Erwerb des Medienzertifikats informieren.

Das Zertifikat setzt sich strukturell aus folgenden Leistungen zusammen:

  1. die Vorlesung aus dem Modul »Medien und Bildung« (bereits im Pflichtmodul enthalten)
  2. ein Seminar aus dem Modul »Medien und Bildung« (bereits im Pflichtmodul enthalten)
  3. zwei weitere Seminare aus dem Modul »Medien und Bildung«
  4. zwei weitere, medienbezogene Seminare aus den Studienfächern oder dem pädagogischen Teilstudiengang (oder aus dem Modul »Medien und Bildung«)
  5. (In Überarbeitung) ein Seminar mit Workshop im Rahmen der Flensburg Winter School
  6. (In Überarbeitung) ein selbst konzipiertes Medienprojekt und das Projektseminar oder ein ein- bis zweisemestriges Forschungsseminar im Rahmen von MediaMatters!

Liste der zu erbringenden Leistungen

Dateiname Datei
medienzertifikat-liste-leistungen-2021.pdf ReadSpeaker docReader 128 KB (PDF)

Wann bekomme ich das Zertifikat?

Das Zertifikat kann studienbegleitend erworben werden. Die Studienleistungen können daher auch noch im Rahmen des Master-Studiums bzw. während der Wartezeit auf das Referendariat erbracht werden. Gleiches gilt für die Projektarbeit bzw. die wissenschaftliche Mitarbeit im Rahmen eines am Seminar für Medienbildung angesiedelten Forschungs- und Entwicklungsprojekts.