Prof. Dr.Käthe Wenzel

Bild von Käthe Wenzel

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2488
Fax
+49 461 805 952351
E-Mail
kaethe.wenzel-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Tallinn 3
Raum
TAL 3.302
Straße
Auf dem Campus 1b
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
E-Mail
kaethe.wenzel-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Institutionen

Name
Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung
Funktion
InstitutssprecherInnen
Name
Abteilung Kunst und visuelle Medien
Funktion
Professorin

Sprechstunden

Mittwoch von 11:00-12:00 Uhr und nach Vereinbarung per Mail

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
121013h Künstlerisches Projekt Seminar/Projekt HeSe 2022
121023h Künstlerisches Projekt Seminar/Projekt HeSe 2022
121030h Wahlangebote Kunstpraxis Seminar/Projekt HeSe 2022
121032h Wahlangebote Medienpraxis Seminar/Projekt HeSe 2022
121017h Kunst- und Medienpraxis Seminar/Projekt HeSe 2022
121024h Künstlerisches Projekt Seminar/Projekt HeSe 2022
121034h Betreuung Mitnahmeprojekt Seminar/Projekt HeSe 2022

Künstlerisch befasst sich Käthe Wenzel mit partizipatorischen Ansätzen, Maschinen und Service Interventionen, öffentlichen Räumen, hybriden Körpern und Queer Ecologies. Ihre Arbeiten funktionieren als dystopische und utopische Fußnoten zum Weltgeschehen. Sie zielen auf Teilhabe, Kommunikation und die Unterwanderung der Hegemonialkultur – von der Straße bis ins Internet. Dazu benutzt sie Zeichnung, Interview, Internet, Mechanik/Elektronik und Street Art. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. 

Seit Juni 2016 Professorin für Ästhetische Praxis, Europa-Universität Flensburg; davor Vertretungsprofessur für Art and Art History an der Internationalen Jacobs University Bremen 2012; Gastprofessur und Fulbright Exchange Scholarship  an der School of Visual Arts, New York, USA 2009 und 2010. 2003 Promotion über "Fleisch als Werkstoff" (Berlin 2005) bei Prof. Dr. Horst Bredekamp.

Auszeichnungen und Stipendien u.a. IFK Wien/Kunstuni Linz, Fulbright Exchange Scholar, Böll-Stiftung, NRW Stipendium Kunst-Wissenschaft-Wirtschaft KWW, Karin-Abt-Straubinger-Stiftung, Künstlerdorf Schöppingen, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst.

Stipendien u.a. Fulbright Exchange Scholar, Böll-Stiftung, NRW Stipendium Kunst-Wissenschaft-Wirtschaft KWW, Karin-Abt-Straubinger-Stiftung, Künstlerdorf Schöppingen, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst.

Buchpublikationen

Käthe Wenzel: Mixed Systems. Einzelkatalog mit Projekten 2010-2018 und Beiträgen von Gabriele Dietze, Jessica Ullrich, Matthias Reichelt. Kerber Verlag, deutsch und englisch, 232 S. Berlin 2019.

Wenzel/Blohm (Hg.): HalfLife – Maschinen/Organismen – künstlerische Positionen im Kontext von Klimawandel und Artensterben. Machines/Organisms – Artistic Positions in the Context of Climate Change and Extinction. Fabrico Verlag, deutsch und englisch, 202 S. Hannover 2018.

Knapp, Wolfgang, Käthe Wenzel, Cornelius Frömmel, Th. Schnalke (Hg.): missing link - Kunst trifft Biomedizin. Public understanding of art and sciences - art meets biomedicine. Katalog zur Ausstellung im Medizinhistorischen Museum der Charité, Berlin. Berlin 2006.

Art, the Importance of Laughter, and the Occupied Imagination. In: THE UNIVERSAL SEA – Pure or Plastic?! The Art and Innovation Guide Against the Plastic Epidemic. S. 381-385.

Kataloge

Parallelgesellschaft Utopia - Next Exit Utopia. Einzelkatalog zum NRW-Projekt Stadtbesetzung. Berlin 2015.

Doku-Video zu GrensMap, interaktives Cartoon Mapping Projekt in der Euregio. Von Gerd Barsch und Thomas Heyse, Flensburg 2010.

Doku-Video zu Campus Tour Flensburg 2010, interaktives Cartoon Mapping Projekt. Von Gerd Barsch und Thomas Heyse, Flensburg 2010.

Jellibelly-Bauchpinselmaschinen-Service. Dokumentation zum Projekt von Käthe Wenzel und Lisa Glauer  mit Texten von Gerd Anderson und Daniel Bürkner. DA Kunsthaus Gravenhorst, Gravenhorst 2009.

Käthe Wenzel und Lisa Glauer: Jellibelly-Bauchpinselmaschinen-Service. Katalog zum gleichnamigen Service-Projekt. Berlin 2009.

Chaotic Pattern Machine. In: Kunst und Energie. Transfer, Beiträge zur Kunstvermittlung No. 9. Einzelbeiträge des NRW Modellprojektes KWW-Stipendien. ISBN: 978-3-937828-24-4.

Sabine Seymour: Functional Aesthetics. Visions in Fashionable Technology. New York, Wien 2010.

Kobe, Ellen und Marvin Altner (Hg.): Neue Kunst in den Neuen Kammern. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in den Neuen Kammern, Park Sanssouci, Potsdam. Berlin 2008.

Aufsätze, Beiträge, Presse (Auswahl)

Jessica Ullrich (Hrsg): Tierliche Zukünfte. Tierstudien 21/2022. neofelis Verlag Berlin.

Käthe Wenzel: Aufgehübschte Lebensläufe und Selbstoptimierung auf Knopfdruck. In: Der Standard, ALBUM, 20. November 2021.

Käthe Wenzel: Ausreden aus der Maschine. In: Science ORF, 18. Oktober 2021

Käthe Wenzel: Artist's Talk: Swarms, Robots, and Postnature. Art Laboratory Berlin, 20. Mai 2021. https://www.youtube.com/watch?v=E8pktu7P3ZU&t=6s

Käthe Wenzel: Retune: Live Show #2, Prototyping, Swarms, Robots, and Postnature. Gemeinsam mit So Kanno, Regine Rapp und Jordi Tost
auf Retune, 27. Mai 2021. https://www.youtube.com/watch?v=P8u2zmk-3xc

Hanna Komornitzyk: Vom Mythos der Natürlichkeit. art-in-berlin, 5. Juni 2021

Art, the Importance of Laughter, and the Occupied Imagination. In: THE UNIVERSAL SEA – Pure or Plastic?! The Art and Innovation Guide Against the Plastic Epidemic. S. 381-385. Berlin 2018.

Chaotic Pattern Machine. In: Kunst und Energie. Transfer, Beiträge zur Kunstvermittlung No. 9. Einzelbeiträge des NRW Modellprojektes KWW-Stipendien. ISBN: 978-3-937828-24-4.

Sabine Seymour: Functional Aesthetics. Visions in Fashionable Technology. New York, Wien 2010.

Kobe, Ellen und Marvin Altner (Hg.): Neue Kunst in den Neuen Kammern. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in den Neuen Kammern, Park Sanssouci, Potsdam. Berlin 2008.

Partitzipation und öffentliche Räume

Queer Ecologies

Kunst und Naturwissenschaften

Arbeit, Optimierung und Care

Maschinen und Service Interventionen

Migration als Skill

Internationale Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

PASAJ Independent Art Space, Istanbul - Future M, 2022

SVA Flat Iron Gallery, New York - Darwin's Paradox: A Decade of Bio Art, 2022

DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst - Hidden Landscapes – Schichten des Anthropozän, 2022, mit zwei dauerhaften Installationen auf dem Klostergelände

HKW Berlin Bildungsschock, mit dem STREET COLLEGE Berlin – Belastungsproben, 2021

Berlin Art Lab – "Swarms, Robots and Postnature", 2021

Museo Bolivariano de Arte Contemporáneo, Sta. Marta, Kolumbien – Artificio, 2021

TOP e.V. im Schillerpalais Berlin – Leviathan, a Capitalocene Beastiarium, 2021

Rathaus Flensburg, Museumsberg und Europa-Universität Flensburg - Straßenzeichen für die Zukunft Flaggeninstallation und Open Source Sticker Aktion, 2020

International Gangwon Biennale, im Rahmen der Olympischen Winterspiele, Gangwon, Korea 2018

THE UNIVERSAL SEA – Plakat-Installation im öffentlichen Raum in Budapest, 2018 https://universal-sea.org/inspirations/artwork/art-moments-site-4-public-space

HistoRetroShabbyismus, Museumsberg Flensburg, 2018

5th Tokyo International Mini Print Triennial, 201 New York Center for Book Arts - The Internal Machine, 2018

Art Museum Sunjae, Jeonju, Korea - Future M + In Between, 2017

Museum Weserburg - Artist's Books for Everything, 2017

Art Market Budapest - 2B Galería + Alma New York  - Future M, 2017

Alma on Dobbin, New York - Future M + In Between, 2016

Berliner Fenster U-Bahn-TV, Ausstellungsprojekt Europa in der U-Bahnstation Bundestag - Future M

Campus-Projekte

Preis-Skulptur für den Europa-Preis

Studierende-Projekt Kunst am Bau: Holzskulpturen für das ZeBUSS. Projektseminar zum Thema Holzschnitzen/Bauskulptur. Dauerhafte Installation von 8 ausgewählten Studierenden-Arbeiten im Flur des ZeBUSS

Kunst am Bau:  "Kunst_Licht"  Leuchtschilder am "Kreativ-Container". Drei Lichtobjekte an TAL mit Handzeichnungen von Käthe Wenzel markieren die Werkstätten der Kunstpraxis (Zeichnen, Skulptur) und Textil

Kunst am Bau: Piktogramme in den Räumen des ZeBUSS

Tagungen/Vorträge

Nicht-menschliche Ästhetiken und Kuratieren jenseits des Menschlichen - Nonhuman Aesthetics and Curating Beyond the Human. Kunstakademie Münster, 11.-12. November 2022. Vortrag zu "Call oft he Bonebots – hybride low-tech Roboter".

FEMeeting 2022. Women in Art, Science, and Technology. 12.-17. September 2022. Vortrag zu "Call of the Bonebots – an audience experiment with hybrid bodies".

Internationale Tagung: Ästhetisches Aushandeln. Normen und Praktiken in der Vormoderne. Tagung des Querschnittsbereichs "Norm und Diversität" an der Universität Tübingen. 11. bis 13. November 2021. Interaktives Zeichenexperiment und gemeinsames praktisch-ästhetisches Aushandeln.

THE UNIVERSAL SEA, Abschlusstagung zum EU-Projekt in Budapest – "Art between Idea and Activism", 4.-6. 10. 2018.

Spielräume in der Provinz, Schloss Genshagen – Live Zeichnen. 25.-27.10. 2018.