rückert

Prof. Dr. Friederike Rückert

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2345
Fax
+49 461 805 952345
E-Mail
friederike.rueckert-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 531
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Kunst und visuelle Medien
Funktion
Abteilungssprecherin

Sprechstunden

Dienstag, 9 Uhr - 10 Uhr und nach Vereinbarung.
Bitte melden Sie sich per Email an.
In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde nur nach Vereinbarung statt.

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
121013c Kolloquium Kolloquium FrSe 2020
121005c Kunst- und Medien in Vermittlungskontexten Seminar/Projekt FrSe 2020
121008c Didactic theory and didactic research Seminar FrSe 2020
121018c Kunstpädagogisches Labor: Kunst Seminar FrSe 2020
121023c Representation of art in movies Seminar FrSe 2020
545014c HR5 - Gesellschaftlicher Wandel in Architektur, Design und Kunst Seminar FrSe 2020
121004c Künstlerisches Projekt Seminar/Projekt FrSe 2020

Vita

  • Seit 09/2019 Professorin für Kunstpädagogik / Bildende Kunst an der Europa-Universität Flensburg.
  • 02/2018–08/2019 Hauptamtliche Studienleiterin und Landesfachberaterin Kunst am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH).
  • 02/2018–01/2019 Abgeordnet an das Kunsthistorische Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Projekt CAULib, Teilprojekt "Kompetenzzentrum für Kunstpädagogik"
  • 01/2018 Promotion zum Dr. phil. im Fach Kunstdidaktik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Titel der Dissertation "Bewegtbilder und Kunstunterricht. Eine ideengeschichtliche Untersuchung von den Anfängen der Bewegtbilder bis heute".
  • 08/2013–01/2018 Studienrätin im Hochschuldienst (Fachdidaktik Kunst) am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 
  • 2011-2018 Studienrätin für die Fächer Kunst und Französisch (beide Sek I und Sek II) am Gymnasium Wellingdorf in Kiel. 
  • 2009–2011 Gründung und Leitung des Projektes "Kunst hoch Schule" für die Muthesius Kunsthochschule (Good practice-Beispiel der Hochschulrektorenkonferenz, Projekt Nexus). 
  • 2010-2013 Mitarbeiterin der "Projektgruppe Lessingbad" der Muthesius Kunsthochschule zur künstlerischen Nutzung der Schwimmhalle am Lessingplatz in Kiel (ehrenamtlich).
  • 2008-2011 Referendariat an der Käthe-Kollwitz-Schule Kiel (2011 2.Staatsexamen).
  • 2004–2006 Akademische Tutorin im Studiengang Visuelle Kommunikation, Bereich Film und digitales Kino, an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (Prof. Wim Wenders). 
  • Seit 2006 Künstlerische Tätigkeit als Videokünstlerin und Filmemacherin, u.a. DAAD-Projektstipendium in Paris 2007.
  • 2004-2006 Media professionalization programme "FilmTrain" (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Fachhochschule Kiel, University of Southern Denmark Odense, Kulturelle Filmförderung Schleswig-Holstein e.V., 2006 Zertifikat).
  • 2003-2005 Aufbaustudium Film an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg (2005 Zertifikat). 
  • 1995-2003 Studium der Freien Kunst, Schwerpunkt Medienkunst, an der Muthesius Kunsthochschule Kiel (2003 Diplom Freie Kunst / Medienkunst).
  • 1995–2003 Studium Kunst und Französisch (Lehramt Gymnasium) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (2003 1.Staatsexamen Kunst und Französisch), Auslandssemester in Sevilla und Lyon.

Arbeitsschwerpunkte

  • Medienkunst
  • Bewegtbilder im Kontext von Kunstunterricht
  • Kunst in Transformationsprozessen
  • Reflexion von kunstdidaktischer Hochschullehre

Publikationen

Monografien

  • Bewegtbilder und Kunstunterricht, Eine ideengeschichtliche Untersuchung von den Anfängen der Bewegtbilder bis heute, München 2019.

Herausgeberschaft

  • Bewegte Welt // Bewegte Bilder. Bewegtbilder im kunst- und medienpädagogischen Kontext, München 2018.
  • Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik, hg. zusammen mit Martina Ide, Christine Korte-Beuckers, München 2016. 
  • Möglichkeitsraum Lessingbad. Die künstlerische Zwischennutzung der Schwimmhalle am Lessingplatz in Kiel 2010–2013 (Buch und DVD), hg. zusammen mit Rainer W. Ernst / Simon Kühl / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2015.
  • Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. zusammen mit Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012.

Ausgewählte Beiträge

  • Ich werd‘ zum Tier! Stop-Motion-Filme zum Thema Verwandlung, in: Kunst 5–10 (59/2020), S. 6–9.
  •  "Visual Literacy" zeigt sich in bestimmten Situationen. Fachliches Wissen im Kunstunterricht, in: Formen der (Re-)Präsentation fachlichen Wissens. Ansätze und Methoden für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung in den Fachdidaktiken und den Bildungswissenschaften, hg. v. Tobias Heinz, Birgit Brouër, Margot Janzen, Jörg Kilian, Münster / New York 2020, S. 201–214.
  • Zeit zum Sehen. Bildrezeption und -produktion im digitalen RaumZeit-Kontext, in: Kunst und Unterricht (439/440 | 2020), S. 52–55
  • Unsichtbares sichtbar machen. Digitale Bildung durch Videos über Nachhaltigkeit, zusammen mit Kerstin Kremer, in: Bewegte Welt // Bewegte Bilder. Bewegtbilder im kunst- und medienpädagogischen Kontext, hg. v. Friederike Rückert, München 2018, S. 145–160.
  • Kunstdidaktische Hochschullehre lernen und entwickeln, zusammen mit Eva-Maria Sahle, in: Impulse.Kunstdidaktik (23/2018), S. 29–36. 
  • Unsichtbares sichtbar machen. Bildung für nachhaltige Entwicklung fächerverbinden lehren im Master of Education Kunst und Master of Education Biologie, zusammen mit Kerstin Kremer, in: BDK-Mitteilungen (02/2018), S. 4–7.
  • Wie die Menschen fliegen lernten! Pixilationen zum Thema "Superheldinnen und Superhelden" mit dem Tablet, in: Kunstunterricht mit Smartphones und Tablets, hg. von Ahmet Camuka und Georg Peez, München 2017, S. 101–109.
  • Film/Video – Animationsfilm, in: Lexikon der Kunstpädagogik, hg. v. Kunibert Bering, Rolf Niehoff und Karina Pauls (Artificium Bd. 60), Oberhausen 2017, S. 173–174.
  • Unbelichtete Stellen – Zum Verhältnis von Text und Bild der ersten Zeitreisebilder im Film "La Jetée" (1962) von Chris Marker, in: Emblems and Impact, hg. v. Ingrid Höpel/Simon McKeown, Newcastle upon Tyne 2017, S. 127–150.
  • Superheldinnen und -helden heben ab. Pixilationen in frühen Filme und in Stop-Motion-Clips einer ersten Klasse heute, in: BDK-Mitteilungen (02/2017), S. 4–8.
  • Kunstdidaktik im Spannungsfeld von universitärer Theorie und schulischer Praxis. Am Beispiel eines Unterrichtsvorhabens zum Animationsfilm, in: Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik, hg. von Martina Ide, Christine Korte-Beuckers, Friederike Rückert, München 2016, S. 33–56.
  • Das Haus der Farben. Raumwirkung durch Farben, zusammen mit Mira Kreye-Gilbrich, in: Kunst + Unterricht, Szenische Räume (389–390/2015), S. 34–35.
  • Das Kunstpädagogische Labor, in: Möglichkeitsraum Lessingbad. Die künstlerische Zwischennutzung der Schwimmhalle am Lessingplatz in Kiel 2010-2013, hg. v. Rainer W. Ernst / Simon Kühl / Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2015, S. 26–35.
  • Traum als Übergangsraum. Von der linearen Erzählung zur Videoinstallation, in: Kunst + Unterricht, Filme verstehen (386/2014), S. 32–34.
  • Homo sapiens – ein Social Spot, in: BDK Mitteilungen (4/2013), S. 4–6.
  • Stadt.Raum.Zeit im Lessingbad, zusammen mit Simon Kühl / Johanna Ludwig, in: Möglichkeitsraum Lessingbad. Die künstlerische Zwischennutzung der Schwimmhalle am Lessingplatz in Kiel 2010–2013, hg. v. Rainer W. Ernst/ Simon Kühl/Friederike Rückert/Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2015, S. 42–43.
  • StadtRaumZeit im Lessingbad, zusammen mit Simon Kühl / Johanna Ludwig, in: Kunst + Unterricht, Orte performativ erschließen (374–375/2013), S. 28–31.
  • Orte und Unorte, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. v. Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 143–150.
  • Bewertung des Projektes Kunst hoch Schule durch die Schülerinnen und Schüler, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. v. Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 135–142.
  • Stadt.Raum.Zeit im Lessingbad, zusammen mit Simon Kühl / Johanna Ludwig, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schul
  • en in Schleswig-Holstein, hg. v. Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 47–58.
  • Kunst hoch Schule, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. von Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 17–21.
  • Die Zeitreise. Ein Legetrickfilm als Gemeinschaftsarbeit einer Lerngruppe, in: Digitale Medien. Animationsfilm und interaktives Video, hg. v. Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Kronshagen 2011, S. 39–66.
  • Die choreographierte Kamera – Im Schachspiel von Maya Deren, in: Performance im medialen Wandel, hg. v. Petra Maria Meyer, München 2006, S. 203–221.

Projekte

Bild und Sprache – Sprache und Bild (2017–2018)

Im Rahmen der fächerübergreifenden Lehrveranstaltung werden die kunst- und sprachdidaktischen, die kunsthistorischen und die linguistischen Sichtweisen auf die Thematik mit dem Ansatz des Forschenden Lernens erarbeitet. Gemeinsam mit Dr. Tobias Heinz, Martina Ide, Dr. Susanne Schwertfeger. Sowie mit Unterstützung von Prof. Dr. Jörg Kilian und Dr. Diana Maak.

Link: https://www.gute-lehre-lehramt.uni-kiel.de/praxisbeispiele/deutschkunstdidaktikkunstgeschichte/

Unsichtbares sichtbar machen (2017)

Bildung für nachhaltige Entwicklung fächerverbindend lehren in den Studiengängen Master of Education Kunst und Master of Education Biologie, gemeinsam mit Prof. Dr. Kerstin Kremer.

siehe auch: "Biologie / Kunst", Link: http://www.gute-lehre-lehramt.uni-kiel.de/praxisbeispiele/biologiekunst/ sowie "Unterricht für die Generation YouTube", Link: http://www.einfachgutelehre.uni-kiel.de/allgemein/unterricht-fuer-die-generation-youtube/

Kompetenzzentrum für Kunstpädagogik (2015–2019, Projekt läuft noch)

Im Jahr 2015 Gründungsmitglied des Kompetenzzentrums für Kunstpädagogik am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, das die Lehraktivitäten sowohl für das Lehramt als auch für außerschulische Lernorte und Kunstvermittlung einschließlich der Museumsdidaktik bündelt und inhaltlich reflektiert.

Link: http://www.kompetenzzentrum-kunstpaedagogik.uni-kiel.de

Möglichkeitsraum Lessingbad (2010–2013)

Künstlerische Zwischennutzung der leerstehenden Schwimmhalle am Lessingplatz Kiel, gemeinsam mit Prof. Rainer W. Ernst, Simon Kühl, Robin Romanski und Theresa Weinelt.

Link: http://www.friederike-rueckert.de/project/moeglichkeitsraum-lessingbad/

Kunst hoch Schule (2009–2011, Projekt läuft noch)

Im Rahmen von "Kunst hoch Schule" werden in Anbindung an die Muthesius Kunsthochschule jährlich künstlerische Workshopwochen und Fachtage an Schulen in Schleswig-Holstein umgesetzt. Seminare und Fortbildungen ergänzen das Programm. Das Projekt wurde 2009 von mir entwickelt und in der Pilotphase geleitet und evaluiert.

2012 Zertifizierung als "Muthesius-Projekt"

2012 good practice-Beispiel der HRK Hochschulrektorenkonferenz, Projekt Nexus, 2018 Mixed Up-Wettbewerb Länderpreis Schleswig-Holstein

Weitere Projekte siehe: www.friederike-rueckert.de