Digitaler Fachtag: Comic

Am 20. November 2021 findet ein digitaler Fachtag des IQSH in Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Flensburg und dem BDK SH statt, dessen maßgebliches Ziel es ist, die Potentiale des Comics für den Kunstunterricht aufzuzeigen.

Comics sind beliebt in der Schule – nicht nur als Unterrichtsmittel oder -gegenstand im Fach Kunst. Häufig werden sie, gerade aus fachfremder Sicht, in ihrer Komplexität und ihrem Potential unterschätzt.

Comics vereinen unterschiedliche ästhetische Ausdrucksformen, typischerweise Bild und Schrift, in Webcomics mitunter auch Ton und Bewegtbild – sie sind hybrid. Sie überschreiten als Print- oder Webcomic Mediengrenzen und können durch Aufforderungen zum Mitzeichnen oder Hyperlinkstrukturen in digitalen Comics partizipativ und interaktiv sein. Als Bildfolgen sind sie sequenziell angelegt und erfordern damit eine spezifische Art der Produktion und Rezeption. Die zahlreichen Formate und Genres spiegeln den Facettenreichtum dieser Kunstform wider und reichen vom Comicstrip und Funny zu Manga, Graphic Novel, Superhelden-, Sach-, Literatur- und Webcomic. In den letzten Jahren wurde das Medium somit zu einem wichtigen Ausdrucksmittel, um ganz unterschiedliche soziale Themen anzusprechen, insbesondere die Aspekte Inklusion, Queernes und Migration sind hier zu nennen.

Das Programm des Fachtages soll unter anderem die Möglichkeit bieten, in Fachvorträgen und Workshops, grundlegende Gestaltungsfragen in den Blick zu nehmen und Neuentwicklungen des Comics miteinander kennenzulernen.