2020 Digitaler Fachtag STOP AND MOTION

Am 14. November 2020 findet erstmals ein digitaler Fachtag des Instituts für Qualitätsentwicklung Schleswig-Holstein (IQSH) in Kooperation mit der Europa-Universität Flensburg und der Hochschule Flensburg in Zusammenarbeit mit »Irgendwas mit Medienzentrum« und dem BDK Fachverband für Kunstpädagogik e. V. statt.    Das Thema und Format des Fachtages entspricht der aktuellen Situation mit der Herausforderung zwischen analogen und digitalen Formaten hin- und herzuwechseln und analoge künstlerische Prozesse ins Digitale zu überführen. Beispielhaft wird am Fachtag das Stop-Motion-Verfahren in den Fokus gerückt. Auch inhaltlich kann hier eine Parallele zur Gegenwart gesehen werden: eine Gesellschaft im Wechsel zwischen den Zuständen der Starre und Bewegung. Wobei der Wechsel zwischen beiden Zuständen, neben Zugeständnissen und Hürden, auch Potenziale offenbaren kann. Künstlerisch als Animationsverfahren eingesetzt, ist der unbewegte Zustand das Mittel um Bewegungen zu erzeugen, die sonst nicht möglich wären… Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Programm siehe PDF

Sie benötigen zur Teilnahme ein Gerät mit integrierter Kamera / Webcam und guter Internetverbindung. Als Konferenztool verwenden wir WebEx-Meetings https://www.webex.com/de/index.html. Sie können am Tag bereits ab 09:00 Uhr den ersten WebEx-Raum betreten und so die Technik ausprobieren. Zudem erfordern einige Formate kleinere Vorbereitungen durch Sie, wenn Sie an genau diesen Veranstaltungen teilnehmen möchten. Sie finden diese hier jeweils aufgelistet.

09:15 – 10:45

BEGRÜSSUNG UND FACHEINFÜHRUNG

Landesfachberaterin Johanna Ludwig (IQSH), Werner Fütterer (BDK e.V.) und Prof. Dr. Friederike Rückert (Europa-Universität Flensburg)

ONLINE-KINO UND DISKUSSION

mit den Filmemacher*innen Tine Kluth und Prof. Jim Lacy, Hochschule Flensburg

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=m59432f6ef4f6bf3916fee588f589cbbf

Passwort: stopmotion

Kontakt: Friederike Rückert

VORTRÄGE UND WORKSHOPS

11:00 – 12:00 (1) Vortrag + Diskussion

KINDER GESTALTEN TRICKFILM-GESCHICHTEN

Dr. Christian Römmelt

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=m2e4ff89c9973aa0344d9f542eb0fffd4
Passwort: Trickfilm
Kontakt: Selina Petersen

11:00 – 12:00 (2) Projektvorstellung

ROOTS AND WINGS / WURZELN UND FLÜGEL

Nikola Dicke / Linda ten Dam

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=mda3c244e5dcb2de7307a2eefa75e9aaf

Passwort: Wurzeln

Kontakt: Katharina Kulisch

Voraussetzungen: Smartphone mit Kamerafunktion, und der App "life lapse" (die kostenlose Version ist für Android und iOS verfügbar) und 3–4 Gegenstände für einen Mini-Stop-Motion-Test.

12:00 – 13:00 (3) Workshop

STOP-MOTIONZAUBER FÜR DEN (DIGITALEN) KUNSTUNTERRICHT

Katharina Brönnecke

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=mce9bfb0a32dab52c6d8d27947cfec8d4
Passwort: Unterricht
Kontakt: Selina Petersen

Voraussetzung: Smartphone oder Tablet mit der App "Stop Motion Studio" und einen kleinen Gegenstand (wie Büroklammer, Stift, Süßigkeit o.ä).

12:00 – 13:00 (4) Projektvorstellung

SURREALISTRICK MIT SELBST ERSTELLTEN TRICKBOXEN

Markus Iske

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=m0ef17bf82fefaf293264d3dadc074ee7

Passwort: Trickboxen

Kontakt: Katharina Kulisch

13:30 – 14:30 (5) Workshop

PIXILATION – ODER VON DER KUNST ZU FLIEGEN

Dr. Carolin Ehring

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=m871e61877ece5ee5aa9c9064ac09290f
Passwort: Pixilation
Kontakt: Selina Petersen

13:30 – 14:30 (6) Workshop

DAS MAGISCHE REZEPT

Achim Robert Kirsch

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=m44c29bb86829bbcdfa11bb9872406b27

Passwort: magisch

Kontakt: Katharina Kulisch

11:00 – 14:30 (7) Dreistündiger Workshop

STOP-MOTION-FILME FÜR DEN UNTERRICHT – FÄCHERÜBERGREIFEND

Dr. Ahmet Camuka

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=mfd9f2fb94e14446b875cc0bc23e70fe2

Passwort: workshopcamuka

Kontakt: Victoria Claussen

Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop: App »Stop Motion Studio« (iOS, Android, die kostenlose Variante reicht dabei aus), stabile Internetverbindung und Webcam.

11:00 – 14:30 (8) Dreistündiger Workshop

VERBINDUNG ANALOGER UND DIGITALER TECHNIKEN MIT VERSCHIEDENEN APPS AM I-PAD

Ulrike Kaiser

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=m63f54e3ab8dd31fb1c634ba5ab98371f

Passwort: Analog

Kontakt: Marie Wollert

Voraussetzungen: Plastilin oder vergleichbare Knete, aus der man einfache Köpfe modellieren könnte. Farben: Weiss, Rot (Münder), Schwarz (Augen) Man kann aus Öl, Salz und Mehl auch selbst eine elastische Masse herstellen; alternativ: Fotos von Köpfen/Gesichtern (z.B. aus Illustrierten). Tablet / Smartphone mit Apps. Folgende Apps wären für die Weiterbearbeitung der einzelnen Aufnahmen hilfreich: PhotoLab, MSQRD; I-Stop-Motion und I-Movie für das Zusammenfügen der Einzelbilder.

14:30 – 14:45

GEMEINSAMER ABSCHLUSS UND FEEDBACK

Link: https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg-de/j.php?MTID=mba63aba984f7d48366895681cc1369d6

Passwort: stopmotion

Kontakt: Friederike Rückert