NEXUS Pro2017 - Eine exemplarische Untersuchung der möglichen Wirksamkeit von Kinder- und Jugendprojekten im Feld des ästhetischen Lernens im deutsch-dänischen Grenzland

Eine vergleichende - exemplarische Untersuchung der möglichen Wirksamkeit von Kinder- und Jugendprojekten im Feld des ästhetischen Lernens im deutsch-dänischen Grenzland unter Berücksichtigung des Kontextes fachkultureller deutscher und dänischer Bildungstheorien und einer zusammenführenden Weiterentwicklung dieser Konzepte. Die Rolle des ästhetischen Lernens soll in ihrer Besonderheit kritisch gewürdigt und Chancen und Grenzen transformatorischer Aspekte beleuch-tet, analysiert und ausgewertet werden. Die unterschiedlichen Lernkulturen sollen im Hinblick auf die (kulturell bedingte) divergente Praxis von grenzüberschreitenden Kinder- und Jugendkunstprojekten beleuchtet werden. Hieraus sollen Merkmale und Hinweise für interkulturelle kunstpädagogische Praxis und deren Nachhaltigkeit gewonnen werden. Diese können als Ausgangsbasis für zukünftige Qualitätssicherungs-Instrumente solcher Projekte fungieren.

Kurzübersicht

Stichworte
Kunstpädagogik, Kunstvermittlung
Laufzeit
01.01.2012 - 31.12.2015
Institutionen der EUF
Department of Art and Visual Media, Institute of Aesthetical and Cultural Education

Verantwortlich

E-Mail
blohm-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 531
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
Zeige Personen-Details

Partnerinnen und Partner

Finanzierung

Das Projekt wird durch Interreg 4A Mittel gefördert.