Kulturkurse - Boote im Hafen
Kulturkurse - Boote im Hafen

Akademische Kultur in Deutschland

Veranstaltungsnummer
042077g
Semester
FrSe 2022
Typ
Sprachkurs
Max. Teilnehmeranzahl
18

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Mi. 14:00 bis 18:00 Einmalig 09.03.2022 bis 09.03.2022 Trondheim 2 - TRO 206
Do. 10:00 bis 14:00 Einmalig 10.03.2022 bis 10.03.2022 Trondheim 2 - TRO 206
Do. 16:00 bis 18:00 Wöchentlich 17.03.2022 bis 09.06.2022 Trondheim 2 - TRO 206

Kursleitung

Beschreibung

Zielgruppe:

Austauschstudierende und internationale Studierende an der EUF mit Deutschkenntnissen ab B2. Dieser Kurs ist für Austauschstudierende unserer Partneruniversitäten verpflichtend.

Kursinhalt:

Wie spricht man Professorinnen und Professoren an deutschen Universitäten korrekt an? Wie sieht eine formelle E-Mail an der Universität aus? Wie bereite ich ein Gespräch mit einer Dozentin oder einem Dozenten vor, wenn ich das Thema meiner Hausarbeit besprechen will?

Kommunikation an der Hochschule ist in jedem Land etwas anders. Sie beruht auf unsichtbaren Werten, Normen und Rollenvorstellungen. Damit keine Probleme aufgrund von kulturellen und sprachlichen Missverständnissen entstehen, bieten wir Ihnen diesen Kurs an.

Ein wichtiges Element der akademischen Kultur in Deutschland ist die sog. „gute akademische Praxis“. Sie beschreibt, was qualitativ und ethisch gute Forschungsarbeit und Lehre ist. Plagiate werden deshalb in Deutschland hart sanktioniert. Wie Sie Plagiate vermeiden können und wie man korrekt zitiert, lernen Sie in diesem Kurs.

Dieser Kurs schließt auch ein, dass wir mit und an der Sprache arbeiten. Unter anderem beschäftigen wir uns mit den folgenden Fragen: Welcher Wortschatz und welche sprachlichen Strukturen sind in der akademischen Sprache und Kommunikation an deutschen Hochschulen üblich? Wie äußert sich ein "wissenschaftlicher Stil" im Sprechen und Schreiben? 

Anhand von Textbeispielen und Schreibübungen erarbeiten Sie die Merkmale und Redemittel der Wissenschaftssprache Deutsch. Sie lernen verschiedene Formen des Plagiats und die wichtigsten Zitierregeln kennen und erhalten einen Überblick über die verschiedenen Quellenarten.

Außerdem lernen Sie anhand von Textbeispielen Standardgliederungen für wissenschaftliche Texte kennen und erfahren, auf welche formalen Aspekte Sie bei Gliederungen achten müssen.

Leistungsnachweis: Fünf Hausaufgaben und eine „Hausarbeit“ (term paper) (8 Seiten).

In der Hausarbeit zeigen Sie, dass Sie gelernt haben wie man eine typische deutsche „Hausarbeit“ strukturiert, wie man korrekt zitiert und Plagiate vermeidet.

Workload:
30 Unterrichtseinheiten Präsenz
30 Unterrichtseinheiten Selbststudium und Hausaufgaben
15 Unterrichtseinheiten zum Schreiben der Hausarbeit (term paper)

Literatur

Die Kursmaterialien werden von der Lehrkraft zur Verfügung gestellt. 

Anmeldung

Veranstaltungsnummer
042076g
Semester
FrSe 2022
Typ
Sprachkurs
Max. Teilnehmeranzahl
18

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Mi. 12:00 bis 14:00 Einmalig 20.04.2022 bis 20.04.2022 Gebäude Madrid - MAD 024
Do. 10:00 bis 14:00 Einmalig 10.03.2022 bis 10.03.2022 Gebäude Helsinki - HEL 162
Mi. 12:00 bis 14:00 Wöchentlich 16.03.2022 bis 01.06.2022 Gebäude Madrid - MAD 131
Mi. 14:00 bis 18:00 Einmalig 09.03.2022 bis 09.03.2022 Gebäude Helsinki - HEL 162

Kursleitung

Beschreibung

Target group

Exchange students and international students of the EUF with at least English B2 knowledge.

This course is mandatory for all incoming students from our partner universities.

Course content

How can professors at German universities be addressed correctly? What does a formal e-mail at the university look like? How do I prepare a conversation with a lecturer if I want to discuss the subject of my term paper?

Communication at the university is different in every country. It is based on hidden values, norms and role concepts. To avoid problems due to cultural and linguistic misunderstandings, we offer you this course.

An important element of academic culture in Germany is so-called "best academic practice". It describes what qualitatively and ethically good research work and teaching is. Plagiarism is therefore severely sanctioned in Germany. This course teaches you how to avoid plagiarism and how to quote correctly.

This course also includes working with and on the German academic language, dealing with the following questions: What vocabulary and language structures are common in the academic language and communication at German universities? How does an "scientific style" express itself in speaking and writing? 

Using text examples and writing exercises, you will develop the characteristics and means of speaking the scientific language German, get to know the most important rules and conventions of citation and get an overview of the various types of sources.

In addition, you will learn standard structures for scientific texts on the basis of text examples and learn which formal aspects you must pay attention to.

A course thrives on people meeting each other. It is therefore particularly important that you participate actively on a regular basis and are well prepared.

Semester hours: 2 SWS

Exam: Five homework tasks and a final paper (about 8 pages)

In the final paper you show that you have learnt how to structure a typical German “Hausarbeit” or term paper, that you know how to quote properly and avoid plagiarism.

Workload:

    • 30 teaching units face-to-face
    • 30 teaching units of self-study and homework
    • 15 teaching units writing the exam paper

ECTS (Incomings): 3

Literatur

Kursmaterialien werden von der Lehrkraft zur Verfügung gestellt. 

Anmeldung