Stift und Visum
Stift und Visum

Vor der Anreise

Mit der Planung deines Aufenthaltes an der Europa-Universität Flensburg solltest du so früh wie möglich beginnen. Auf den folgenden Seiten findest du Informationen zu den Themen Visum, Wohnen und Lebenshaltungskosten in Flensburg, Anreise nach Flensburg und Immatrikulation an der Universität.

Unterstützung

Unterstützung

Vorbereitungs-Webinare

Das International Center bietet mehrere Webinare in den Monaten vor Semesterbeginn an, um dich bei der Vorbereitung deines Aufenthalts in Flensburg zu unterstützen.

  • Webinar 1: Einführung
  • Webinar 2: Kurswahl
  • Webinar 3: IOrientierungswoche, Learning Agreements (Erasmus+)
  • Webinar 4: Formalitäten und praktische Hinweise
  • Webinar 5: Reisevorbereitung

CampusENGEL

Du hast Fragen zur Wohnungssuche, zu Unterrichtsräumen, Einstufungstests und Sprachkursen, Krankenversicherung, Visumsangelegenheiten, Kinderbetreuung oder Freizeitaktivitäten in Flensburg? Als Studienanfänger:in kannst  du dich zwischen Mitte August und Anfang November an die CampusENGEL der Europa-Universität Flensburg wenden, um Unterstützung zu erhalten.

zu den CampusENGELN

Information und Vorbereitung

Du hast bereits einen Zulassungsbescheid als reguläre*r (degree-seeking) Studierende*r erhalten? Bitte melde dich an, um in den Mailverteiler des International Center aufgenommen zu werden und die Einladungen zu den Vorbereitungs-Webinaren zu erhalten. Austauschstudierende werden nach erfolgter Zusage automatisch eingeladen und müssen sich nicht registrieren.

Aufnahme in Mailverteiler

Visum

Beantragung eines Visums

Ob du ein Visum für dein Studium Deutschland brauchst, hängt davon ab, aus welchem Land du kommst. Die meisten ausländischen Studierende, die keine EU-Staatsbürgerschaft besitzen, benötigen ein Studentenvisum für 6 Monate oder ein 1 Jahr. Informiere dich frühzeitig und umfassend über die Einreisebestimmungen, denn der gesamte Beantragungsprozess kann bis zu zwei Monate dauern. Das Visum wird von einer diplomatischen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland (Botschaft oder Konsulat) in deinem Herkunftsland ausgestellt und in deinen Reisepass eingetragen. Der nachfolgende Link informiert über Ausnahmen von der Visumspflicht und hält eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Visum bereit.

Make it in Germany

Bitte beachte:

Es gibt einige Länder wie die USA, Mexiko, Korea, Japan, Honduras, Brasilien, Kolumbien, Chile, Argentinien und andere, die für die Einreise als Tourist kein Visum benötigen. Wenn du jedoch als Studierender kommst, gilt dies nicht für dich, da du keinen Touristenvisumsstatus haben kannst. Studierende aus Ländern, die von der Visumspflicht für Touristen befreit sind, müssen vor ihrer Einreise nach Deutschland ein Studierendenvisum beantragen.

Ein Touristenvisum ist nicht ausreichend und lässt sich nachträglich nicht in ein Studentenvisum umwandeln.

Finanzierungsnachweis

Zur Beantragung eines Visums musst du einen Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel zur Sicherung des Lebensunterhaltes einreichen (mind. 934 € pro Monat, also 11172 € für 12 Monate). Folgende Nachweise sind möglich:

  • ein Schreiben, dass du ein Stipendium erhältst
  • eine Verpflichtungserklärung des Studienfinanzierers, die bei den deutschen Botschaften des Heimatlandes erhältlich ist.
  • ein Sperrkonto

Wenn der Student eine Familie mitbringt, beträgt der Nachweisbetrag/Monat für Kinder und Ehegatten wie folgt:

Paare je Partner / Bedarfsgemeinschaften 404 Euro
 
 
Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 376 Euro
 
 
Kinder von 6 bis 13 Jahren 311 Euro
 
 
Kinder von 0 bis 5 Jahren 285 Euro
 

Unterlagen zur Beantragung eines Visums

Welche Dokumente du für den Visumsantragt benötigst, erfährst du bei deiner deutschen Auslandsvertretung. Normalerweise sind erforderlich:

  1. gültiger Reisepass
  2. Nachweis über Krankenversicherung (Die Informationen über die Krankenversicherung sind oben im Menü zu finden.)
  3. Finanzierungsnachweis
  4. Zulassungsbrief oder "Letter of Acceptance" der Europa-Universität Flensburg
  5. Antragsunterlagen

Aufenthaltstitel

Nach deiner Ankunft in Flensburg musst du einen Aufenthaltstitel beantragen.

Studierende aus anderen EU-Staaten ohne EU-Staatsbürgerschaft

Du besitzt bereits einen Aufenthaltstitel eines anderen EU-Mitgliedstaates zu Studienzwecken und möchtest bis zu 360 Tage in Deutschland bleiben?

Dann brauchst du keinen deutschen Aufenthaltstitel und kein deutsches Visum zu beantragen. Stattdessen meldet das International Center der Europa-Universität Flensburg deinen Aufenthalt dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF).

Schicke dazu folgende Dokumente vor deiner Einreise an das International Center (incoming@uni-flensburg.de):

  • Aufenthaltstitel des ersten EU-Staates (ausgestellt für Studienzwecke und nach der REST-Richtlinie)
  • anerkannter, gültiger Pass/Passersatz (nur in Kopie)
  • Nachweis über die Teilnahme an einem Unions- oder multilateralen Programm mit Mobilitätsmaßnahmen bzw. die Vereinbarung zwischen den Hochschulen
  • Zulassung der Europa-Universität Flensburg
  • Finanzierungsnachweis (s.o.)
  • Krankenversicherungsnachweis
Bitte beachte:
  • Die Mitteilung muss 30 Tage vor deiner Einreise vollständig beim Budesamt für Migration und Flüchtlinge (BaMF) eingegangen sein. Schicke also alle Unterlagen frühzeitig an das International Center. Alle Dokumente (außer Pass und Aufenthaltstitel) müssen auf Deutsch eingereicht werden.
  • Dein Aufenthaltstitel muss für die gesamte Dauer deines geplanten Aufenthalts in Deutschland gültig sein.
  • Diese Regelung gilt nur für Studienaufenthalte in Deutschland bis zu 360 Tage. Für längere Studienaufenthalte benötigst du ein Visum für die Einreise und eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck des Studiums für den weiteren Aufenthalt.

Krankenversicherung

Krankenversicherung

In Deutschland unterliegen alle Studierende bis zum 30. Lebensjahr der gesetzlichen Krankenversicherung (Kosten: ca. 109,00 Euro pro Monat).

Ausländische Studierende über 30 Jahre sollten eine private Krankenversicherung abschließen.

Studierende aus Ländern, die ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland geschlossen haben und die über ausreichende Krankenversicherung in ihrem Heimatland verfügen, sind von der Versicherungspflicht befreit. Für die Dauer des Aufenthaltes sind sie automatisch gesetzlich versichert. Sie müssen die in ihrem Heimatland ausgestellte Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK), einen Befreiungsnachweis von der gesetzlichen Krankenversicherung oder einen anderen Krankenversicherungsnachweis (auf Englisch oder Deutsch) innerhalb von drei Monaten nach ihrer Ankunft vorlegen, sonst verlieren sie das Recht auf Immatrikulation. 

Eine Krankenversicherung beantragen

Um eine Krankenversicherung in Deutschland zu beantragen, sind folgende Dokumente erforderlich:

  • Reisepass
  • Zulassungsbescheid oder Immatrikulationsbescheinigung
  • Bankkonto
  • Adresse in Flensburg
  • Passfoto

Eine Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherung erhalten

Studierende, die eine ausländische, in Deutschland gültige Krankenversicherung haben (z.B. Europäischen Krankenversicherungskarte oder private Krankenversicherung aus dem Heimatland), müssen die Originaldokumente zur Versicherung (auf Englisch oder Deutsch) vorlegen, um zu prüfen, ob eine Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherung möglich ist. Die Bescheinigung der Versicherungsbefreiung kann nur von einer gesetzlichen Krankenkasse in Deutschland ausgestellt werden.

Versicherung Ansprechperson Anschrift Kontaktdaten
AOK Versicherung Bianca Matthiesen Heinrichstraße 21
24937 Flensburg

Tel.: 0461 867 5271

E-Mail: ass.flensburg-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@nw.aok.de

www.aok.de/sh

BARMER Versicherung Hannah-Yasmina Ferhat Rathausplatz 15
24937 Flensburg

Tel.: 0800 333 10 10

E-Mail: Hannah-yasmina.ferhat@barmer.de

https://www.barmer.de/en/become-member
DAK Versicherung   Angelburger Str. 31,  24937 Flensburg

Tel.: 0461 807 9180

E-Mail: service714000-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@dak.de

www.dak.de

Techniker Krankenkasse (TK) Simon Petersen Ballastkai 9 24937 Flensburg

Tel.: 040 4606 5101 160

Handy: 0151 1683 7773

E-Mail: simon.petersen@tk.de

Online-Antrag:

https://www.tk.de/kontakt/simon.petersen
Versicherung Ansprechperson Anschrift Kontaktdaten
Care Concept Arno Künstler Am Herz-Jesu-Kloster 20
53229 Bonn

Tel. 037327 299856

E-Mail: info@care-concept.de 

www.besucherversicherung.de 

www.care-concept.de

Debeka   Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18 
56073 Koblenz 
Tel.: 0261 4980 
E-Mail: kundenservice@debeka.de
VELA- eine Marke der UNION Versicherungsdienst GmbH   Ecclesiastraße 1-4
32758 Detmold

Tel.: +49 5231 603-6390

E-Mail: info@vela.insure

www.vela.insure

Wohnen

Studentenwohnheime

Die Studentenwohnheime werden vom Studentenwerk Schleswig-Holstein betrieben. Die Mietdauer beträgt immer sechs Monate (Herbstsemester: 01.09. - 28.02., Frühjahrssemester: 01.03. - 31.08.).

Je nach Wohnheim liegen die monatlichen Mietkosten zwischen 233 € und 336 €. Nach Vertragsabschluss muss eine einmalige Kaution in Höhe von 350 € gezahlt werden (Rückerstattung am Ende der Mietdauer). Insgesamt gibt es in Flensburg fünf Studentenwohnheime

Alle Studentenwohnheime sind Selbstversorger-Unterkünfte, teilweise mit Gemeinschaftsbädern- und Küchen. Eine Küchenausstattung sowie Bettwäsche und Handtücher sind nicht vorhanden und müssen von den Bewohnern angeschafft werden.

Bewerbungen für einen Platz im Studentenwohnheim müssen per Online-Formular direkt an das Studentenwerk gerichtet werden.

zum Online-Formular

Privatunterkünfte

Möblierte Unterkünfte in Wohngemeinschaften sind sehr beliebt und daher für kurze Aufenthalte nicht so leicht zu finden. Unmöblierte Wohnungen mit 2-3 Zimmern für Familien oder WGs werden in Flensburg ab ca. 300 € zzgl. Nebenkosten vermietet.

Inserate findest du unter:

Auch der AStA sammelt Wohnungsangebote.

Last-Minute-Unterkünfte

Für alle, die kurzfristig eine Unterkunft in Flensburg benötigen, gibt es eine Jugendherberge, ein Hostel, das Hostel/Boarding-House Flensbed und Ferienwohnungen

Lebenshaltungskosten

Lebenshaltungskosten in Flensburg

In Flensburg sind die Lebenshaltungskosten etwas niedriger als in den großen deutschen Städten. Studierende sollten ein monatliches Budget von mindestens 850 € einplanen, Unterkunft inklusive. Frühstück, Mittagessen und Snacks können montags bis freitags in der Mensa und der Café Lounge eingenommen werden.

Zusätzlich fällt ein monatlicher Rundfunkbeitrag an, der pro Haushalt gezahlt werden muss. Informationen hierzu gibt es unter

Rundfunkbeitrag

Übersicht zu den Lebenshaltungskosten

Einmalige Kosten Betrag in Euro
Transfer von Hamburg (Flughafen) nach Flensburg ca. 40,00 - 50,00 Euro  
Kaution für das Wohnheim (wird am Ende des Aufenthaltes zurückerstattet) 350,00 Euro
Wohnheimmiete für den 1. Monat (falls zutreffend) 233,00 - 336,00 Euro
Semesterbeitrag (HeSe 2022, inkl. Semesterticket) 241,00 Euro
Grundausstattung (bei Bedarf Bettwäsche, Besteck/Geschirr, Toilettenartikel) 50,00 Euro
Telefonkarte (bei Bedarf)                                                              30,00 Euro
Reisen, Bücher, Arbeitsmaterialien ca. 150,00 Euro, abhängig von den Kursen
Monatliche Kosten Betrag in Euro
Miete – Zimmer im Studentenwohnheim oder 233,00 - 336,00 Euro
Private Unterkunft 220,00 - 350,00 Euro
Lebensmittel mind. 250,00 - 300,00 Euro
Rundfunkbeitrag (pro Wohnung) 20,00 Euro
Krankenversicherung (falls notwendig) 109,00 Euro
Freizeitaktivitäten (Sport usw.) 50,00 + Euro, hängt individuell von jeder Person ab

Hinweise zur Anreise

Anreise per Flugzeug und Bahn

Mit ca. 150 km Entfernung befindet sich der Hamburger Flughafen (Fuhlsbüttel) am dichtesten an Flensburg.

Die S-Bahn-Linie S1 fährt im 10-Minuten-Takt zwischen dem Hamburger Flughafen ("Hamburg Airport") und dem Hamburger Hauptbahnhof. Die Fahrzeit beträgt ca. 25 Minuten. Eine Fahrkarte kostet ca. 3,00 Euro. Detaillierte Informationen findest du auf www.hvv.de

Mit dem Taxi beträgt die Fahrzeit ca. 30 Minuten. Die Kosten belaufen sich auf ca. 25,00 Euro.

Die Züge nach Flensburg fahren am Hamburger Hauptbahnhof ab. Die Reisezeit beträgt ca. 2 Stunden. Fahrkarten können im Service-Center oder an den Fahrkartenautomaten gekauft werden.

Das günstigste Ticket ist mit ca. 28,00 Euro das Schleswig-Holstein-Ticket, das auch am Fahrkartenautomaten erworben werden kann (im Menü auf "Tickets & Angebote" ⇾ "Länderticket" ⇾ "Schleswig-Holstein-Ticket"). Das Schleswig-Holstein-Ticket ist ein Gruppenticket für max. 5 Personen, das je weitere Person 4,00 Euro kostet. Die Züge fahren stündlich nach Flensburg.

zum Fahrplan

Bus vom Flensburger Bahnhof zum Campus

Der Bus Nr. 5, Ring A, Bus Nr. 8, Ring A und Bus Nr. 4 Richtung Tastruper Weg fahren zum Campus der Europa-Universität Flensburg. Die Haltestelle befindet sich direkt vor dem Bahnhofsgebäude.

Alternativ stehen Taxen vor dem Bahnhofsgebäude bereit.

zum Busradar Flensburg

Abholservice

von Hamburg Airport

Das International Center bietet jeweils am 1. und 2. September und am 1. und 2. März von 10:00-17:00 Uhr einen Abholservice (Kosten: 50 €) für internationale Studierende vom Flughafen Hamburg an. Aufgrund begrenzter Kapazitäten werden Studierende mit Langstreckenflügen bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen zum Abholservice erhältst du in den Vorbereitungs-Webinaren.

Vom Flensburger Bahnhof

Es besteht auch die Möglichkeit, einen Abholservice vom Bahnhof und vom ZOB in Flensburg zu nutzen (kostenlos).

Weitere Informationen zum Abholservice erhältst du in den Vorbereitungs-Webinaren.

Zwischen Mitte August und Anfang November wende dich zur Unterstützung bei der Anreise auch an die

CampusENGEL

Immatrikulation

Immatrikulation für Austauschstudierende und Free Mover

Die Immatrikulation für Austauschstudierende und Free Mover erfolgt während der Orientierungswoche des International Center. Zur Immatrikulation an der Europa-Universität Flensburg sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Zulassungsbescheid ("Letter of Acceptance")
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Kopie des Visums (sofern erforderlich)
  • Nachweis der deutschen Krankenversicherung oder Bestätigung der Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht in Deutschland
  • Nachweis über die Zahlung des Semesterbeitrags

Alle Studierenden der Europa-Universität Flensburg müssen einen Semesterbeitrag an das Studentenwerk Schleswig-Holstein bezahlen, das u.a. Mensen, Studentenwohnheime und Beratungsstellen betreibt. Der Semesterbeitrag enthält auch die Kosten für das Semesterticket, mit dem Studierende den öffentlichen Personennahverkehr in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg nutzen können.

Immatrikulation für Reguläre (degree-seeking) Studierende

Die Immatrikulation für reguläre Studierende erfolgt nicht über das International Center, sondern über das Studierendensekretariat.

zum Immatrikulationsverfahren