Skyline von Osaka
Skyline von Osaka
Luftansicht von Malaga
Luftansicht von Malaga

Praktikum im Ausland

Praxiserfahrung im Ausland wird von Ihnen in vielen Berufsfeldern heutzutage gefordert. Sensibilisierung für andere Kulturen, Erfahrungen, die Sie in anderen Ländern gesammelt haben und Sprachkenntnisse sind Pluspunkte, die den Einstieg in Ihr Berufsleben sehr nützlich sind.

Unternehmen, Forschung, Schule oder internationale Organisationen?

Die Möglichkeiten Praxiserfahrungen im Ausland zu sammeln sind vielfältig!

Allgemeine Infos zum Praktikum

Allgemeine Infos zum Praktikum

Pflichtpraktikum und Auslandserfahrung einfach verbinden? Nach dem Abschluss den Berufseinstieg über ein Praktikum im Ausland schaffen? Zusätzlich zum Studium erste Arbeitserfahrungen sammeln – und zwar im Ausland!

Es gibt viele Möglichkeiten, die eigene Studienzeit durch ein Auslandspraktikum zu bereichern. Sobald Sie ein Praktikumsplatz gefunden haben, hilft das International Center gern bei der Suche nach einer geeigneten Finanzierung.  Für einige Praktika gibt es spezifische Finanzierungsprogramme. 

Informationen zur Finanzierung finden Sie unter:

Anerkennung von Pflichtpraktika
Anerkennung von freiwilligen Praktika  
Ein paar Sätze zu Anerkennung und Ansprechpersonen, Verlinkung zur Anerkennungsseite

Blätter Dich schlau:

Praktikum im Lehramt

Praktikum im Lehramt

Für Studierende der Lehramtsstudiengänge bietet sich besonders an, das Praxissemester im Master of Education an einer Schule im Ausland zu absolvieren. Aber auch das Fachpraktikum im Bachelor oder ein Graduiertenpraktikum (nach dem Bachelor oder dem Master) sind möglich.

Sie können sowohl Ihr Fachpraktikum als auch Ihr Praxissemester im Ausland absolvieren. Auch ein Graduiertenpraktikum ist möglich.

Über Voraussetzungen, Anforderungen und Bewerbungsverfahren informiert das Praktikumsbüro.

Hinsichtlich der Finanzierung stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:

Das Programm SCHULWÄRTS! des Goethe-Instituts vermittelt und fördert zwei- bis viermonatige Praktika an vom Goethe-Institut betreuten Schulen in über 40 Ländern für Lehramtsstudierende und (angehende) Lehrkräfte.  

Dieses Programm dient der praxisnahen Erweiterung und Vertiefung der sprachlichen und methodisch-didaktischen Ausbildung angehender Fremdsprachenlehrer*innen und zur Förderung der sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse der Schüler*innen.

Die wichtigsten Fakten:

  • Unterricht an einer Gastschule, in der Regel im Sekundarbereich
  • Unterricht in der Muttersprache
  • Teilnehmende Länder: Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, Norwegen, Spanien, Schweiz, USA, Vereinigtes Königreich
  • Dauer der Assistenzzeit: fünf bis elf Monate
  • Beginn des Einsatzes: August/September/Oktober (in Australien/Neuseeland: Januar/Februar)
  • Unterrichtsumfang: ca. 12 Wochenstunden
  • Unterhaltszuschuss, nach Zielstaaten gestaffelt (ca. 700 - 1500 €/Monat) zur Deckung der Lebenshaltungskosten

Zielgruppe:

  • Das Programm richtet sich vor allem an Lehramtsstudierende der fremdsprachlichen Fächer Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. Für einige Zielländer können sich auch Lehramtsstudierende anderer Fächerverbindungen mit entsprechenden Sprachkenntnissen bewerben.

Antrags- und Bewerbungsverfahren:

  • Bewerbungsschluss (in der Regel; bitte entnehmen Sie die genauen Bewerbungszeiträume der Webseite der Kultusminster Konferenz) : USA: November, andere Staaten: Januar für Lehreinsätze ab September des folgenden Jahres
  • Online-Bewerbungsformulare
  • Persönliches Interview mit Bewerberinnen und Bewerbern Januar bis März

Auswahl der Bewerber durch den PAD, Vermittlung an Schulen ab Mitte Mai

Anerkennung von Pflichtpraktika

Anerkennung von freiwilligen Praktika

Ein paar Sätze zu Anerkennung und Ansprechpersonen, Verlinkung zur Anerkennungsseite

Klick dich schlau

 Angebote des DAAD

Der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) informiert umfassend über:

  • Gute Gründe für ein Auslandspraktikum
  • Bedenken und Vorurteile
  • Praktikumsvermittlung
  • Stipendien und Finanzierung

Erasmus intern 

Arbeitskreis Wege ins Ausland

Der Arbeitskreis Wege ins Ausland bietet kompakte Informationen zu:

  • Praktikumsplatzsuche
  • Bewerbung
  • Vorbereitung
  • Finanzierung

Wege ins Ausland