Verantwortlich

Prof. Dr. Andreas Christian

Laufzeit

01.01.2001 - laufend

Institutionen der EUF

Finanzierung

Eine Förderung durch die DFG erfolgte seit 2004. Im Berichtszeitraum wurden zwei Projekte gefördert:

2007 – 2010: Feeding strategies in sauropodomorphs: The evolution of extreme neck length and very large body size (CH 181/4-1,2) in the frame of the Forschergruppe FOR 533 und

2010 -2012: Gemeinsam mit Prof. Dr. Sander, Universität Bonn: Histology and morphology of sauropod cervical ribs: Implications for neck posture (CH 181/5-1) in the frame of the Forschergruppe FOR 533.


Projekt Freilandbiologie, mit dem Fokus auf Ökologie und Umweltbildung

Die Evolution des Gigantismus bei Sauropoden mit dem Schwerpunkt Biomechanik des Halses und Strategien der Nahrungsaufnahme.
Im Rahmen der DFG-Forschergruppe 533 “Biology of the Sauropod Dinosaurs: The Evolution of Gigantism” (2004-2012) wurden im internationalen Kontext Studien zur Biomechanik, Evolution, Ökologie und Physiologie von Sauropoden durchgeführt. Einige Ergebnisse wurden fachdidaktisch aufbereitet und publiziert. Resultate flossen außerdem in eine Sonderausstellung der Phänomenta Flensburg zur „Physik der Dinosaurier“ ein (2010-2011).
Im Rahmen der DFG-Forschergruppe wurde 2010 ein Kongress mit internationaler Beteiligung in der Phänomenta Flensburg organisiert. Ferner wurden im Rahmen der Forschergruppe zwei Dissertationen abgeschlossen (2007: Herr Dr. Gordon Dzemski; 2011: Herr Dr. Sebastian Ziehm) und eine Dissertation an der Universität Tübingen (Heinrich Mallison, 2007) von Professor Christian co-begutachtet.

Stichworte

Freilandbiologie